Diagnose vom Fa und Reaktion vom Freund :-(

Puppinella1
Puppinella1
01.08.2013 | 18 Antworten
Hi Mamis!

Seit fast einem Jahr basteln wir nun an Baby Nr 2, gestern hab ich dann vom Fa erfahren, dass ich zu viele männliche Hormone habe und wurde an eine kiWu-Klinik überwiesen :-( als wäre das nicht schon schlimm genug, war die Reaktion von meinem Freund so blöde, er meinte er gibt aber in der Klinik auf keinen fall sein Sperma ab ( ich weiß ja nicht ob das verlangt wird?) bin total traurig, haben uns gestritten deswegen und ich sitz jetzt irgendwie allein da. Braucht er auch eine Überweisung zur Klinik? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit den Medikamenten zu diesem pco Syndrom?

Liebste Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mir wurde immer gesagt ich könne keine kinder bekommen bin aber dann doch schwager geworden, meine maus ist gestern 6 jahre geworen.seitdem hat es mit nr. 2 nicht geklappt, mein arzt meinte bevor er mich auf den kopf stellt soll mein mann sich untersuchen lassen, aber es wollte nicht hat sich mit händen und füßen dagegen gewert.hab dann alle babysachen abgegeben und bin kurz danach schwanger geworden.hab das baby aber leider in januar verloren. jetzt geht das ganze von vorne los er will sich nicht untersuchen lassen und ich bin so sauer. meine freundin meinte die haben angst um ihre maännlichkeit falls man da was findet......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
2 Antwort
Danke für deine Antwort :) Tut mir leid mit der Fehlgeburt :-((( Ich verstehe es einfach nicht, sie sollen ja nicht vor aller Welt ihr bestes Stück schütteln, wir geben doch alles von uns Preis und müssen jedes Detail erzählen :-( Ich wollte immer nur einen Altersunterschied bei den Kindern von 2 Jahren, meine Tochter ist jetzt 3, nur weil er vorher noch nicht wollte und jetzt stellt er sich so quer, obwohl er doch noch gar nicht weiß was auf uns zu kommt
Puppinella1
Puppinella1 | 01.08.2013
3 Antwort
@Puppinella1 ich kenn das, mein arzt versteht es auch nicht, er meinte außer das er sich die hand verstauchen könnte kann ihm nicht passieren wir streiten uns nur deswegen, er sagt immer es klappt oder halt nicht...... ich könnte ihn.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
4 Antwort
Gott, ich kann diese Männer nicht wirklich verstehen...bei uns hat es mit Baby Nr. 1 ca. 1, 5 Jahre gedauert, wobei wir beide gesund sind, - uns hat einfach die Psyche einen Strich durch die Rechnung gemacht, - insbesondere mir...hab lange gedacht, was wäre wenn was bei mir nicht in Ordnung ist oder bei meinem Mann..hab das nur angedeutet und er ist ohne weiteres zum Urologen gegangen und hat ein Spermiogramm machen lassen...was soll dieser Stolz um die Männlichkeit. Nützt ja herzlich wenig wenn man dann nicht weiss wo man steht..wünsch Euch beiden alles Gute und das ihr bald schwanger werdet, egal auf welchem Wege !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 01.08.2013
5 Antwort
@katofi07, hihi das mit der verstauchten Hand ist gut :-) was ist denn nur los mit denen? @ Giftzwerg: finde es toll, dass dein man das gemacht hat, gibt anscheinend nur wenige von der Sorte :-/ Hab echt keinen Bock vor dem Arzt zu stehen und mir die Bockigkeit von meinem Freund anzuhören. Höre von vielen immer sie haben von ihren Frauenärzten Medikamente bekommen damit die Hormone sich einstellen, wieso muss ich eigentlich gleich in die kiWu Klinik?!
Puppinella1
Puppinella1 | 01.08.2013
6 Antwort
hör auch immer von anderen frauen das sie medis vom arzt bekommen, nur meiner meinte bevor er mich untersucht soll mein mann sich untersuchen lassen, vorher macht er leider nix mit mir....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
7 Antwort
Na Super :-/ Find ich aber auch blöd von deinem fa, er kann doch wenigstens mal ne Blutuntersuchung machen, oder?
Puppinella1
Puppinella1 | 01.08.2013
8 Antwort
@Puppinella1 sorry vergessen... hat er schon er meinte zu viele männlichehormone, aber mehr macht er halt nicht solange mein mann sich wie kleinkind verhält.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
9 Antwort
mein mann und ich bastelten fast 7 jahre an einem baby erst alleine dann mit fa und dann im kiwu habe auch pco heißt du hast nur sehr selten eisprünge beim fa hatten sich einmal sogar 2 folikel gebildet aber leider klappte es nicht im kiwu bin ich einmal schwanger geworden nach einer IUI aber habe ich leider in der 8ssw verloren habe dann noch etwas weiter versucht abwer irgendwann keine kraft mehr gehabt und aufgegen und zack ich wurde kurz drauf von ganz allein schwanger und jetzt bei baby nr. 2 war ich total locker nur etwas über 1 jahr geübt dein mann brauch eine überweisung vom ha du hast ja eine vom fa aber erst mal wird nur ein gespräch stattfinden sperma denke ich wird er abgeben müssen dein mann wird auch kontrolliert und er soll sich nicht so anstellen als ob er das nicht zuhause macht oder als ob er kein sex hat jeder macht hat das und da gehen so viele männer ein und aus kannst übrigens auch mit rein habe das das 1 mal bei meinem mann auch gemacht beim 2 mal war er dann schon lockerer
blaumuckel
blaumuckel | 01.08.2013
10 Antwort
sei froh das ihr bereits ein kind habt, meine freundin und ihr mann basteln seit 15 jahren, sie hat auch zu viele männliche hormone, bei denen klappt es nicht.
Petra1977
Petra1977 | 01.08.2013
11 Antwort
also ich verstehe das schon, dass man vor einer kiwu klinik zurückschreckt. nein, nicht wegen der samenspende, aber bei vielen paaren hat der jahrelange zirkus in der kiwuklinik viel kaputt gemacht. dafür sollte man sich nicht leichtfertig entscheiden und dem partner einfach die überweisung unter die nase halten. der ganze akt der zeugung wird dort entzaubert, auf einmal wird alles klinisch, steril, kalt. es dreht sich nur noch um follikel, eisprünge, spermien, hormone... ich kenne paare, die haben sich bewußt gegen diesen zikus entschieden. bei einem hat die frau endometriose, die ärzte sagen ohne künstl. befruchtung hat sich kaum eine chance, schwanger zu werden. das paar hat sich aber dagegen entschieden, eben weil es diesen chirugischen eingriff zur embryoherstellung scheut und auch angst hat, dass es die beziehung kaputt macht. beide sind nun über 37. sie wissen, dass sie vllt nie kinder haben werden und haben gelernt, damit umzugehen.
ostkind
ostkind | 01.08.2013
12 Antwort
ich habe auch pco und ich wurde auch nur mit hilfe von medikamenten schwanger , .... mein kleiner großer ist nun drei jahre alt , ..... nun probieren wir seit feb, diesen jahres ohne hilfe
bine3krause
bine3krause | 01.08.2013
13 Antwort
Uii, danke für eure ganzen Antworten. Also mein Wunsch wäre es einfach, nen normalen Zyklus zu bekommen, ich will gar nicht ständig zu irgendwelchen Untersuchungen etc, möchte aber einmal im Monat die Chance haben, das es klappen könnte. Deshalb hab ich ja gehofft, dass ich vom fa was bekomme um meinen Zyklus zu regulieren. Meint ihr das ist erstmal möglich? Beim Ultraschall war alles Tipi topi, keine Zysten o.ä. Mein Arzt hat aber über keine Möglichkeiten mit mir gesprochen sondern meinte sofort er schickt mich in die kiWu Klinik. Ich verstehe total das viele davor zurück Schrecken, ich muss es auch nicht unbedingt haben :( vorallem könnten wir uns eine künstliche Befruchtung gar nicht leisten, ich will mir keine Hormone Spritzen ect, ich möchte sagen können das Baby ist aus liebe und "Spaß" entstanden und nicht nach Zeitplan und Terminen :(
Puppinella1
Puppinella1 | 01.08.2013
14 Antwort
Ich hab auch pco und zuviel testosteron. In der kiwu Klinik sagte man uns ich konnte keinesfalls ohne hormontherapie schwanger werden. Die Chance wäre so groß wie ein lottogewinn. Eine Woche nach dieser Diagnose war ich mit unserem ersten Kind schwanger..... ohne Therapie und nach 18 Monaten uebens :-) Danach sagte man uns das selbe..... die Werte waren nicht besser. Kind nr. 2 kündigte sich bereits nach 10 Monaten an. Unser drittes Kind ließ sich 13 Monate Zeit :-D alles ohne Therapie mit nur 3 bis 5 blutungen im Jahr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
15 Antwort
Aso in der Klinik hat man eigentlich nur erstmal eine anamnese gemacht und mir blut abgenommen. Nichts weiter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.08.2013
16 Antwort
@Puppinella1 dein partner hat beim wort kiwuklinik bestimmt nur gleich nen ganz schlimmen film gefahren. rede nochmal in ruhe mit ihm drüber
ostkind
ostkind | 01.08.2013
17 Antwort
@Puppinella1 mein fa wollte mir mal für ein paar monate die pille geben damit der zykus sich einpendeln kann wollte ich nicht weil ich das gefühl hatte das alles von der pille durcheinander wurde im kiwu musst du nicht gleich alles zahlen die versuchen es auch erst mal mit tabletten dann gibt es eine hormontheraphie da musst du auch nichts zahlen da musst du nur spritzen und immer wieder zur kontrolle und am tag x wenn du einen eisprung hast könnt ihr einfach sex haben erst bei einer IUI werden die spermien eingespritz kostet es was dein fa schickt dich bestimmt dahin wei die sich besser mit sowas auskennen die werte auch mit deinem mann 1.mal ist immer nur ein gespräch hör es dir ruhig an
blaumuckel
blaumuckel | 02.08.2013
18 Antwort
Ich denke ich hab die für uns das es trotz der Hormone klappt
Puppinella1
Puppinella1 | 02.08.2013

ERFAHRE MEHR:

Reaktion auf meine neue Frisur
03.09.2013 | 10 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten
Reaktion auf Spinat?
12.07.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading