eventuell schwanger?

Nyhmname
Nyhmname
16.04.2013 | 14 Antworten
ich wollte ersteinmal euch alle lieb grüßen

nunja ich bin mit meinem freund schon eine weile zusammen
und wir wollen ein kind haben...ich nehme auch schon seid
ungefair einem jahr die pille nichtmehr bisher hatte ich nur kein glück
seid ende letzden monats ist meine periode ausgefallen .
[mein freund und ich versuchen es bisher immernoch fleißig] ein paar tage vor dem ausfallen der periode hatte ich allerdings schmerzen als würde ich meine periode jeden momment bekommen....es zieht sich schon seid 1woche1/2 hin das ich ein drücken auf dem unterleib und ein ziehen habe, das alle 20min bis 30 minuten sich wieder meldet und nur für ein minütchen bleibt. meine brust schmezt und ist auch angeschwolln der schafft hat sich auch verfärbt und mir wird regelrecht übel und schwindelig allerdings musste ich mich bisher nicht übergeben der erste test ergab negativ! ich weiß nicht ob der test eventuell daher zu früh wahr. hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht könnte es sein das ich villeicht auch schwanger sein könnte?hoffe und bitte um einen guten rat
liebe grüße :Monique :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@HelenaundEric ich danke ja schon gerne ich finde es gut meinungen zu sammeln und freue mich auch das du deine gegeben hast aber ist es nicht übertrieben jetzt im forum mich herunter zu ziehen?kannst du es nicht bei einem post belassen gib darauf bitte jetzt keine antwort ich hoffe einfach das du es für dich richtig machst anstadt jetzt die ganzezeit über mich derart zu beurteilen obwohl ich dich nichteinmal kenne.danke :)
Nyhmname
Nyhmname | 19.04.2013
13 Antwort
Wo ist denn das problem? ich war auch 18 hatte gerade so die ausbildung und war alles ok... Sie war ein wunschkind. Es wird gemeckert, wenn man 18 ist und wenn man 43.. Was soll der scheiß? Ist nicht jede frau für ihr leben und das des kindes selbst verantwortlich?
susepuse
susepuse | 17.04.2013
12 Antwort
@HelenaundEric Mensch sag mal, was ist denn schon wieder los mit Dir? Kennst Du die Fragestellerin oder warst mit ihr beim Arzt? Was gehst Du die jungen Frauen denn so an??? Ja, sie sind jung und in vielen Punkten VIELLEICHT noch unwissend oder auf Ammenmärchen geprägt. Waren WIR das nicht? Und wenn der HA keinen US machen kann, sie zum FA schickt, KANN das doch sein! Mensch, was soll denn das? Als Du jung Mutter wurdest, hast Du sicher von genug Seiten Kreuzfeuer bekommen und müsstest wissen, wie sich das anfühlt. Warum setzt Du Dich jetzt selbst über die jungen Mütter und kanzelst sie von oben herab ab? *Kopf schüttel* Ich rate auch niemandem, zu früh ein Baby zu bekommen, aber ich denke nicht, dass ich das Recht habe, den Stab über ihnen zu brechen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.04.2013
11 Antwort
@Nyhmname Wer's glaubt ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2013
10 Antwort
ich habe mir den vorschlag gestern abend durh den kopf gehen lassen heute bin ich von der arbeit zum arzt...dieser hatte erst die befürchtung auf eine eileiterschwangerschaft bis er mich zu einem frauenarzt schickte
Nyhmname
Nyhmname | 17.04.2013
9 Antwort
@HelenaundEric Und dann solche Reden? Direkt angehen, ohne Hintergründe zu kennen?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.04.2013
8 Antwort
@SmokeyKitty Lass mich raten, du bist die Freundin von Nyhmname
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2013
7 Antwort
^^ Ich bin selber mit 17 schwanger geworden und hab meine Tochter mit 18 ausgetragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2013
6 Antwort
@HelenaundEric Mhm.... ich war auch 18, als ich mein erstes Kind bekommen habe, arbeitete bis zum Mutterschutz und nach 15 Monaten Babypause wieder, hatte einen Partner, der voll berufstätig war.... Und ja, es war als SO junge Mutter nicht gerade leicht. Meine größten Probleme waren die Eimischungsversuche, mit denen man mir immer suggerierte, aufgrund meines Alters keine Mutter sein zu können. Ich habe selbst genauso Fehler gemacht, wie ältere Mütter, nur "verzeiht" man Jüngeren weniger. Vielleicht sollte man einfach das Schachteldenken ablegen und auf Pauschalurteile verzichten, denn HEUTE sagt mir keiner mehr, dass ich zu jung beim 1. Kind war. Heute wird mir gesagt, wie stolz ich sein, das geschafft zu haben. Warum hat man mich nicht früher ermutigt, als ich Unterstützung, statt Bevormundung und Beklugscheißerei besser hätte gebrauchen können?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 17.04.2013
5 Antwort
@helenaunderic Auch 18 Jährige können gewollt gute mütter sein .... wenn sie sich wünscht zuhause zu bleiben mit kind.... dann soll sie das machen.... ich denke mal das sie sich im klaren darüber ist, was es bedeutet ein kind zu haben.... ich bin selbst kurz vor meinem 18. geburtstag mutter geworden & komme super damit zurecht... war zwar nich geplant... aber ich würde sie nie mehr hergeben ;) ich hasse diese vorurteile gegen frauen die jung mutter werden wollen..... lg jacky
SmokeyKitty
SmokeyKitty | 17.04.2013
4 Antwort
@Nyhmname Das war eher nebensächlich gemeint ;).Bist ja erst 18
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
3 Antwort
@HelenaundEric tut mir leid das schreiben war mir schon immer eine schwäche
Nyhmname
Nyhmname | 16.04.2013
2 Antwort
Bevor du schwanger wirst.. Drück lieber erstmal weiter die Schulbank und
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
1 Antwort
Teste doch einfach nochmal. Ansonsten, du scheinst dir ja schon ziemlich sicher zu sein, geh einfach mal zum Arzt. Das Ausbleiben könnte auch andere Gründe haben die du klären solltest. Lg und viel Erfolg!
Zenit
Zenit | 16.04.2013

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading