⎯ Wir lieben Familie ⎯

Einnistungsblutung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.07.2011 | 12 Antworten
Hallo ihr alle,

ich weis, dass viele Frauen keine Einnistungsblutung haben. Dennoch gibts viele die eine hatten, daher meine Frage:

ich hatte meine letzte Periode vom 18.06. bis zum 26.06. meine fruchtbaren Tage gingen laut Onlinekalender bis zum 06. oder 07.07. weis ich nicht mehr genau. Sex hatten wir am 03.07. spät Abends.
Jetzt hatte ich gestern den Tag über eine ganz schwache hellrote Blutung. Habe sie gegen Mittag bemerkt und am Abend war sie wieder weg ...

Könnte das eine Einnistungsblutung gewesen sein? Ist es für die dann nciht etwas spät? Habe keine Ahnung damit ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Einnistungsblutung? Kann das Wort nicht mehr hören
Ich hatte einen Tag lang auch so eine Blutung..es war meine Periode, wie mir mein FA bestätigt hatte.. Und die letzten Male, als ich so eine Blutung hatte kam die richtige Periode wenige Tage später..und zwar richtig stark
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
2 Antwort
re
aber wenn du Gewissheit haben willst, dann mach doch einen Schwangerschaftstest
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
3 Antwort
SSTest
Für einen Test ist es denke ich mal noch zu früh. Und ich habe extra geschrieben das viele Frauen keine haben und ich trotzdem mal nachfrage, weil es einige doch erleben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
4 Antwort
Zu spät?
Ja..eine , , Einnistungsblutung'' hätte eine Woche später stattfinden müssen nach dem GV .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
5 Antwort
re
Für einen Test ist es nicht zu früh.. Wenn du morgen oder übermorgen nach dem Aufstehen mit einem Frühtest testen würdest, dann müsste er im Fall einer tatsächlichen Schwangerschaft bereits positiv anzeigen. Den Clearblue digital gibt es auch als Frühtest . verhindert Raterei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
6 Antwort
@HelenaundEric
nur weil du keine einnistungsblutung hattest gibt es die nicht oder was? warum gleich so patzig? echt schlimm hier manchmal . @Natalie183 ich hatte auch eine einnistungsblutung . auch wenn viele immer meinen das gibt es nicht. es ist nun einmal so wie es ist . aber ich denke wenn ihr am 3. sex hattet, wäre es jetzt dann doch etwas spät dafür. hattet ihr denn in letzter zeit mal GV? denn dein eisprung kann sich genau so gut verschoben haben . der richtet sich nich nach online kalendern ;)
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 18.07.2011
7 Antwort
@HelenaundEric
natürlich kann es zu früh sein einen test zu machen ich habe bei beiden kinder erst einen test nach ausbleiben der periode gemacht und die waren immer negativ auch der clearblue digatal bei mir zeigten bei beiden kindern erst in der 8 ssw positiv an achja und bei meinem 2 kind hatte ich auch so eine leichte blutung nur ein tag weiss aber nicht wie lange es nach dem gv war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
8 Antwort
hier hab ich dir mal raus gesucht :)
Die Einnistungsblutung, auch Nidationsblutung genannt, kann entstehen, wenn sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter einnistet. Das geschieht etwa sechs bis zehn Tage nach dem Eisprung und der Befruchtung der Eizelle. Während dieser Zeit werden die Blutgefäße in der mütterlichen Gebärmutter mehr und mehr eröffnet. Beim Einnisten des Embryos können diese Blutgefäße auch verletzt werden. Dabei entstehen Blutungen, die aber in der Regel nach außen hin nicht wahrgenommen werden. Die Menge des Blutes ist also so klein, dass die Frau nichts davon mitbekommt. Lediglich in einigen Fällen treten die dabei entstehenden Blutungen auch aus der Scheide aus. Das Blut ist in diesem Fall im Unterschied zu den meisten Zwischenblutungen nicht dunkel und braun, sondern eher hellrot. Zudem ist die Menge meistens äußerst gering und meistens tritt diese Art der Blutung nur tröpfchen- oder schlierenweise auf. Ein weiterer wichtiger Unterschied zu anderen Arten der Zwischenblutungen ist der kurze Zeitraum der Blutung. Eine Nidationsblutung wird in den folgenden Tagen nicht stärker, sondern bleibt relativ schwach oder hört nach kurzer Zeit wieder auf. Manche Gynäkologen sind auch der Meinung, dass sich diese Art der Blutung sich während der gesamten Frühschwangerschaft hinziehen kann. In einem solchen Fall empfehlen die Ärzte Ruhe und Schonung um die Schwangerschaft nicht zu gefährden. Einige Experten gehen davon aus, dass diese Art der Blutung bei jeder Schwangerschaft stattfindet, allerdings nur in wenigen Fällen nach außen hin auftritt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
9 Antwort
ich
hatte keine Einistungsblutungen sondern denn Einsitungschmerz so ca.10 Tag dem GV hatte ich so ein kurzes ziehen im Unterleib auf der linken seite :-)
katrin123456
katrin123456 | 18.07.2011
10 Antwort
re
Was sagte mein Frauenarzt zu dem Thema? Bei 2-4 Prozent aller Frauen tritt diese Einnistungsblutung überhaupt sichtbar auf..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
11 Antwort
@sk88
Schwangerschaftstest positiv in der 8.SSW? Ja ne, is klar^^ Wem willst du das denn erzählen? Der Test misst einen Wert ab 25! Wie hoch ist der in der 8.SSW? Bei ca. 4.000 bis 100.000 !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011
12 Antwort
@HelenaundEric
Ich hatte bei meinem ersten Sohn auch in der 8. SSW einen Test gemacht und der war negativ, war ein Clearblue gewesen. Erst der Arzt hat dann das ERgebnis gebracht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie war eure Einnistungsblutung?
02.02.2016 | 8 Antworten
ES+9 und einnistungsblutung?
17.11.2014 | 4 Antworten
Einnistungsblutung
18.03.2013 | 4 Antworten
Einnistungsblutung oder Abgang?
07.03.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x