Bin Traurig =(

wonchen
wonchen
13.07.2011 | 14 Antworten
Hallo, weis echt nicht mehr weiter =(
Ich habe letztes jahr im Oktober bzw im November meine Zwillinge verloren, seit dem wünsche ich mir wieder Schwanger zu werden.
Ich kann darüber aber nicht so mit meinem Mann drüber reden wie ich es gerne tun würde :-(
Er leidet immer noch sehr unter der Letzten Fehlgeburt, weil wir denn kleinen da für 2 Stunden bei uns haben durften (er wurde in der 14 Ssw Geboren auf Natürlichem Weg) Klar leide ich auch noch drunter, aber ich wünsche mir denoch noch ein Baby mit Ihm. Ich habe schon einige male Versucht mit ihm darüber zu Sprechen, doch er sagt dann immer (was ich auch vollkommen verstehen kann und auch nachvollziehen kann) er weis nicht ob er das nochmals Pakt. Was ist wenn wir wieder Schwanger werden und wir auch dieses mal es wieder Verlieren?!?!
Es wäre das Dritte Baby in knapp 3 Jahren.

Ich weis nun einfach nicht mehr weiter, gerade jetzt, wo ich Überfällig bin.

Sorry aber ich musste mir das nun einfach mal von der Seele schreiben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
hab nen Frühtest gemacht
POSITIV POSITIV POSITIV POSITIV POSITIV POSITIV hab nen Test gemacht, und das Ergebnis???? POSITIV !!!!!!!!
wonchen
wonchen | 14.07.2011
13 Antwort
Guten Morgen
Wieder is ein Tag rum und es ist immer noch keine Spur von meier Regel!!!! Heute Morgen wollte mein Mann mir an die Brust, doch die tat soooo weh! Als wäre die Brustwarze Entzündet!!!! Und mir war richtig Schlecht. Hab zu allem Überfluss nun auch noch Durchfall bekommen =( Jetzt stell ich mir natürlich die Frage ob ich nen Mag und Darm Infekt habe oder kommt die Übelkeit und die Schmerzen Tatsächlich von einer Schwangerschaft???!!!???!!! Ich werde gleich mal los Tiegern und mir einen Test holen, dann hab ich wenigstens Sicherheit Das wollte ich nun einfach mal los werden, danke fürs Lesen und ratschläge geben! Lg
wonchen
wonchen | 14.07.2011
12 Antwort
unendlich traurig
Hallo, mir geht es momentan ähnlich, habe vor ca. 3 Wochen mein Kind verloren. Es hatte nach unendlichen 3 Jahren endlich geklappt und dann musste ich mich so schnell wieder verabschieden....... Irgendwie weiß ich auch nicht so recht wie ich damit fertig werden soll, konnte noch nicht mal wirklich weinen..... Mein Mann ist für mich da und wir reden recht viel, was mir sehr gut tut. Ich weiß auch, dass es sicher einen Grund hatte warum ich unser Baby so früh wieder gehen lassen musste. Trotzdem kann ich es einfach nicht verarbeiten und habe natürlich auch Angst dieses nochmal durchmachen zu müssen. Ich würde mich sehr für euch freuen, wenn es wieder geklappt hat und wünsche euch nur das Beste!!!
Steff201185
Steff201185 | 13.07.2011
11 Antwort
manchmal kann es tröstlich sein
zu denken, dass das leider nicht die kinder waren, die für euch bestimmt waren. mir hat es sehr geholfen, habe insgesamt 4 sternchen gehen lassen müssen, bekam dann aber noch einen sohn, und eben DER sollte es sein! ich bin sicher, auch für euch steht irgendwo noch ein kind im himmel bereit, man muss sich nur darauf einlassen. im leben geht auch nicht immer alles glatt, vielleicht sind fg´s auch eine art vorbereitung..?
assassas81
assassas81 | 13.07.2011
10 Antwort
nochwas
das ist zwar jetzt nicht sehr tröstend... aber wenn ich nicht in der FrühSS einen Zwilling verloren hätte, dann wären meine Vorwehen und Beschwerden doppelt so schlimm gewesen als es damit anfing und ich hätte vielleicht eine Frühgeburt gehabt und beide verloren... irgendwie hatte es einen Sinn gehabt auch wenns weh tut... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
9 Antwort
Hallo
Ich hatte auch eine FG von Zwillingen in der 9. SSW musste aber eine Ausschabung gemacht werden... dann wurde ich sofort wieder schwanger und hatte keine Probleme und hab ein gesundes Mädchen bekommen und diesmal wurde ich ungeplant wieder mit Zwillingen schwanger. Hatte wochenlang Blutungen weil einer sich nicht weiterentwickelt hat aber dem zweiten Krümel gehts gut. Hatte dann ab der 17. Woche Vorwehen musste Wehenhemmer schlucken und durfte paar Wochen fast nur liegen... ich kann dir auch nur raten, such dir einen guten FA. Im KH die hatten meine Beschwerden auch immer runtergespielt aber gottseidank hab ich eine super FÄ und der rechne ich das soooooooo hoch an, dass sie meine Beschwerden ernst genommen hat, sonst wär ich jetzt nicht schon in der 28. Woche. Freut euch einfach, wenns wieder geklappt hat und viel mit dem Baby im Bauch dann reden, das hab ich immer gemacht, wenn es mir nicht gut ging... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
8 Antwort
@Lady1206
Nein ich glaube es nicht, denke das es nicht so is.
wonchen
wonchen | 13.07.2011
7 Antwort
@anja30münchen
Ich Danke dir! ich dasnke dir wirklich sowas von!!! Zwar kullern mir gerade wieder Tränen aber es tat echt gut das so zu lesen. Ich warte Heute noch ab und wenn morgen auch nichts ist werde ich einen Test machen. Grüße
wonchen
wonchen | 13.07.2011
6 Antwort
@anja30münchen
Wir haben ja auch schon jeder 2 Leibliche Kinder, nur noch keines Zusammen. Mein kleiner Engel, wir sind an dem Besagten Tag ins Krankenhaus gefahren mit schmerzen, bei der Untersuchung sagte die Ärztin, schauen sie, ihrem Baby gehts gut es ist Quwitsch Lebendig, doch 2 Min Später ist die Fruchtblase Gesprungen während der Untersuchung und dann lies sich eine Fehlgeburt nicht mehr verhindern. Und so habe ich ihn dann 10 min nach der Untersuchung wo er noch Lebte! Tot zur Welt gebracht! Die Ärzte sagten das ich Wehen hatte die nicht bemerkt wurden, und das obwohl ich denen sagte das ich solche Scherzen habe!
wonchen
wonchen | 13.07.2011
5 Antwort
FG (2)
und dann such´dir einen perfekten Gyn der die Sorgen von euch versteht und euch auch häufiger und intensiver untersucht. Das beruhigt ungemein!!! Bei euer Vorgeschichte, wird es wohl keinen Arzt geben, der euch nicht eine super Vorsorge mit mind. 1maliger Untersuchung pro Woche. Es beruhigt zwar nur im Moment...aber wenigstens den. Und sobald ihr dann das erste Mal Tritte spürt, ist diese permanente Angst sehr viel weniger. Ihr steht das durch!!! Mir hat es geholfen, hier zu lesen, wie verdammt viele Frauen Fehlgeburten erleben. Leider ist es eben normal. Und es bleibt sehr unwahrscheinlich, dass ihr niemals Kinder haben werdet...nur aufgeben dürft ihr nie!!! Ich wünsche dir jedenfalls alles Glück dieser Erde und das ihr ganz viel Kraft für ein neues Mal aufbringen möget. LG Anja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
4 Antwort
Fehlgeburt (1)
ohh man...da habt ihr ganz schön was durchgemacht! Ich hab im Oktober letzten jahr auch eine Fehlgeburt gehabt. Mich traf´es eiskalt, weil ich schon einen 3-Jährigen gesunden Sohn hab. Da rechnet man nicht damit. Aber im Februar bin ich dann wieder schwanger gewesen und bin jetzt in der 25SSW. Diese Schwangerschaft fing mit Blutungen an und wir dachten jeden Tag daran, wieder unser Kind verlieren zu müssen. Das war eine schlimme Zeit. Und trotzdem...es gibt Hoffnung...auch für euch. Wenn du überfällig bist...hast du noch kein SS-Test gemacht? Ich würde es auch immer wieder versuchen...weil ich weiß, dass sich die Sorgen und die Mühe lohnt. Wenn ihr schon 2 Fehlgeburten hinter euch habt: wird denn da nicht untersucht, woran das liegen kann? Eine14 Wochen alte Totgeburt kann man doch untersuchen lassen, oder? Aber davon habe ich zu wenig Ahnung. Ich kann nur sagen: mach´den Test...wenn er positiv ist, sag´es deinem Mann...freut´euch, dass es wieder geklappt hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
3 Antwort
^^
^Dass tut mir leid.Aber vielleicht geht ihr mal zusammen zu Pro Famila oder du informierst dich dort mal?
Elektro
Elektro | 13.07.2011
2 Antwort
Oh
man, das ist heftig. Das tut mir so leid. Ich verstehe Deinen Mann. Diesen Schmerz noch einmal durchleben zu müssen, wenn es wieder passiert... Du glaubst, dass Du schwanger sein könntest? Wenn dem so ist, musst Du es Deinem Mann erzählen. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als es zu akzeptieren, wenn dem so ist. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du schwanger bist und das Du es diesmal nicht verlierst. Vielleicht redest Du mit Deinem FA darüber. Viel Glück!
Lady1206
Lady1206 | 13.07.2011
1 Antwort
Das tut mir echt leid
Das war immer meine Horrorvorstellung eine Bekannte von mir hatte das auch und hat mir dann die Seite Sternenkinder gezeigt ich hab nur noch geweint, ein Kind zu verlieren und tot zu gebären ist das schlimmste was ich mir vorstellen kann. Ich hoffe das du ein süßes gesundes Baby bekommen wirst und dein Mann dann auch glücklich ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Traurig über das Geschlecht des Babys
27.07.2016 | 19 Antworten
Verzweifelt und traurig.
20.04.2016 | 26 Antworten
Traurig nach abstillen
01.09.2014 | 12 Antworten
mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading