Warum ist denn Schwanger werden nur so ne Kopfsache?

Schnattchen21
Schnattchen21
28.05.2011 | 10 Antworten
Ich frage mich warum viele Frauen nicht schwanger werden weil sie sich so daraf versteifen?
Was ist das, woran liegt das?
Ich bin grade selber dabei mit meinen geliebten ein Baby zu basteln. Hab im Febr. di ePille abgesetzt und habe Angst das ich auch so ein Pech habe :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ich habe auch bei jedem Mal daran gedacht, vielleicht klappt es jetzt und ganz ehrlich als wir dann im umzugsstress waren habe ich da nicht mehr dran gedacht, hatte ja andere Dinge im Kopf und dann hat es sofort geklappt ^^
Lyzaie
Lyzaie | 28.05.2011
2 Antwort
@Lyzaie
Aber warum ist das so? das regt mich total auf :-( ich habe nix in der zukunft wo ich sagen könnte da bin ich mal abgelenkt und da wird das ja nie was... wir fahren im juli in urlaub vielleicht habe ich ja da glück
Schnattchen21
Schnattchen21 | 28.05.2011
3 Antwort
Kopfsache
Hallo Schnattchen21, ich habe auch gedacht, dass ich da nie hinkomme und mich verrückt machen lasse, aber manches Mal erwische ich mich schon, dass ich da auch mehr den Kopf einschalte als sicherlich gut ist. ich habe auch Anfang des Jahres die Pille abgesetzt, weil wir ein Kind haben möchten. Am Anfang war ich schon sehr nervös, ob es schnell klappt oder nicht. Mittlerweile versuche ich , nicht mehr darüber nach zu denken, sondern hoffe auf Mutter Natur. Ich glaube schwierig daran ist, dass wir mit unserer Entwicklung den Kinderwunsch sehr steuern können. Wir können verhüten oder auch die Pille danach nehmen. Wenn wir aber dann ein Kind wollen, können wir das erst einmal nicht so steuern, sondern müssen hoffen und vertrauen. Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch alles Gute. MfG leo1975
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2011
4 Antwort
...
Ich habe mich auch versteift und dennoch wurde ich im zweiten Zyklus schwanger. Ich habe Frauenmanteltee getrunken und Storchenschnabelkrauttee und ich habe mich einfach darauf verlassen, dass es das schon bringt. Dazu habe ich um den ES herum kaum Milchprodukte zu mir genommen, damit der Zervixschleim nicht zu sauer wird. Tja und es hat dann gleich geklappt. Meine Maus ist nun 7 Monate alt.
deeley
deeley | 28.05.2011
5 Antwort
Warum das so ist,
weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich liegt das auch an Stesshormonen ... Aber eigentlich geht es ja fast jedem so, dass man ein bisschen auf die Schwangerschaft warten muss. Das ist natürlich nervenaufreibend, aber vielleicht hilft es einem, wenn man sich schon mal ein wenig darauf einstellt. Für mich waren die 5 Monate auch ziemlich aufreibend und natürlich wurde auch ich schwanger, als ich es am wenigsten erwartet hätte. Trotzdem glaube ich nicht, dass man nicht daran denken darf, sondern man sollte sich eben eher positiv damit beschäftigen. Also sich seinen dicken Bauch vorstellen, sein Baby und einfach die Vorfreude nicht verlieren. Dann klappt das schon! Kennst du schon unseren Es-Rechner? http://www.mamiweb.de/service/eisprung-kalender.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2011
6 Antwort
...
du bist gerade erst im dritten übungszyklus ^^ generell hat eine gesunde frau und ein gesunder mann pro zyklus nur eine chance von 25% ein kind zu zeugen ;) mach dir keinen kopf. ich hab pco und stark erhöhte testosteronwerte. bei mir hat es trotzdem geklappt ;) zwar erst nach 1, 5 jahren und dann nach 10 monaten, aber das ergebnis die zeit ist schnell vergessen, wenn man die zwerge lachen sieht ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2011
7 Antwort
bei uns war ein kind gar nicht geplant und
dann war ich plötzlich trotz verhütung schwanger. jetzt ist unser süsser schon 23 monate ;)
larajoy666
larajoy666 | 28.05.2011
8 Antwort
schwanger werden
hallo.bei mir hatte es nach absetzen der pille 4 jahre gedauert bis ich schwanger geworden bin.ich hatte gar nicht mehr dran gedacht und mit einem mal war ich schwanger.unser sohn ist jetzt 4 jahre alt.
nicos_mami
nicos_mami | 28.05.2011
9 Antwort
Bei
einigen, so wie auch bei mir, ist das auch körperlich bedingt. Da finde ich die Aussagen "ihr habt ja noch Zeit" und "Denkt nicht so viel drüber nach" immer n bissel witzlos. Obwohl man an sich natürlich recht hat damit, aber es ist doch deprimierend auf Dauer, wenn man sieht, wieviele junge Leute schon einen Haufen Kinder haben, teilweise auch ungewollt und bei Paaren, die sich sehnlichst eins wünschen, es so gar nicht klappen will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2011
10 Antwort
huhu
Hi, also bei mir ist es körperlich bedingt. Da finde ich die Aussagen, dass man sich nicht so darauf versteifen soll, und sich selbst Druck zu machen die Beste Verhütungsmethode ist, immer ein bisschen witzlos. Man sagt normalerweise wird ein gesundes Paar innerhalb von 12 Monaten schwanger. Wenn es darüber hinausgeht spricht man von Infertilität. Also Unfruchtbarkeit. Spätestens dann sollte man auf Ursachensuche gehen. Hormonspiegel beim FA, Gelbkörperhormon, Zysten, Verwachsungen, aggressive Scheidenflora, Chlamydien, oder beim Mann schlechtes Spermiogramm usw. können alles Ursachen sein.In seltenen Fällen auch bei beiden Partnern.Bei mir ist es eine Hormonstörung. Nach der Pille kann es allerdings schon einige Monate dauern bis man schwanger wird.Kommt immer darauf an, wie lange du sie eingenommen hast, und welche Pille du genommen hast.Also ich würd mir da mal noch lange keine Sorgen machen, und die chancen pro zyklus schwanger zu werden liegen etwa bei 20-25% LG
kathyhhb
kathyhhb | 30.05.2011

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading