⎯ Wir lieben Familie ⎯

Clomifen lösen zysten aus? AUSLÖSESPRITZE

mamaseb
mamaseb
16.11.2010 | 9 Antworten
Hallo stimmt es das Clomifen zysten auslösen können.
Ich möchte schon lange schwanger werden, mein Frauenarzt meint, beim bilden sich folikel, kommt aber nicht zum eisprung.
Mein arzt möchte mir Clomifen verschreiben, eine bekannte warnt mich davor, das diese zysten auslösen können.
Ich solle stattdesen eine Auslösespritze bekommen, damit der Eisprung kommt.
Wer hat erfahrung damit gemacht=
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
nimm es nicht!! denn ich weiß von meiner cousine die auch schon ewig schwanger werden will und ihr arzt hat ihr dann auch dazu geraten und sie hat sich mal schlau gemacht über clomifen und es ist hochgradig krebseregend!
JuMaDa08
JuMaDa08 | 16.11.2010
2 Antwort
ich hab
6 monate lang clomifen genommen und keine zyste gehabt. vielleicht steht das im beipackzettel als nebenwirkung, erinnern kann ich mich aber nicht mehr daran. vielleicht kannste darüber im netz was recherchieren. viel erfolg!
bernie79
bernie79 | 16.11.2010
3 Antwort
nunja
wollen wir mal ehrlich sein, was ist heutzutage nicht krebserregend? ich glaube wenn es so hochgradig wäre, wäre ist nicht auf dem markt. jetzt kriegt sie noch mehr panik mensch. ruf doch deinen fa am besten diesbezüglich noch einmal an und sprich mit ihm über deine ängste und verunsicherungen, vielleicht verschreibt er dir dann doch die auslösespritze eher, wobei es ja meist an den krankenkassen liegt, dass immer erst die billigere variante ausprobiert werden muss, ist hier leider so.
bernie79
bernie79 | 16.11.2010
4 Antwort
Also
ich hab auch 2 Monate Clomifen genommen und dazu wurde der Eisprung ausgelöst, damit hat es nicht geklappt. Haben dann mit Spritzen behandelt, dann hat es geklappt. Also Zysten hatte ich keine, war ja in ständiger Behandlung. Glaube, das ist auch, damit wirklich was ranreift und Clomifen ist noch mit die harmloseste Behandlung. Und eben, alles mögliche ist schädlich und Clomifen nehmen soviele Leute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010
5 Antwort
kann ich mir nciht vorstellen..
ich habe clomifen 3 monate genommen, dann wurde ich schwanger. ich habe keine zysten oder sonstige beschwerden gehabt, war alles gut. und eine freundin von mir auch, wurde bereits im 2. monat damit schwanger .
Susi0911
Susi0911 | 16.11.2010
6 Antwort
@Sarah_Michelle
da muss ich dir recht geben, clomifen ist weitaus das harmloseste medikament bei nem kiwu . bei uns hats nicht geholfen und ich hatte das ganze programm, letztendlich bis zur icsi und was ich da alles in mich reinspritzen musste . mein lieber scholli . gott sei dank muss ich das nie wieder tun, weils dann endlich geklappt hat.
bernie79
bernie79 | 16.11.2010
7 Antwort
@bernie79
Ja, mussten dann auch mit Spritzen behandeln, ist zwar schief gegangen, leider, aber fangen bald wieder an. Aber ich würde das auf jeden Fall damit probieren, sonst würden die das nicht so oft benutzen und bevor sie zu "härteren" Mitteln greifen, probieren die Ärzte es halt erstmal so. Bei ner Freundin hat das dadurch jetzt auch geklappt und wenn es heutzutage schon solche Möglichkeiten gibt, würde ich die auch nutzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010
8 Antwort
Huhu
ich habe auch CLomifen genommen. Habe keine Zysten bekommen. Ganz im Gegnteil. Bin im ersten Zyklus gleich schwanger geworden. unsere Maus ist nun fast 9 Monate alt :-) ein risiko ist ja bei allem . Egal was man nimmt .
Yvi88
Yvi88 | 16.11.2010
9 Antwort
@Sarah_Michelle
ja genau so sehe ich das auch und gerade bei einem unerfüllten kiwu wissen wir betroffenen doch, dass man echt sogut wie "alles" versucht und in kauf nimmt. da fällt mir gerade noch ein: @mamaseb: ich hatte nach meiner zweiten entbindung auch mal ne zyste und die sind wohl echt harmlos. ich hatte zwar damals panik, die mein fa total runterspielte, weil er meinte, die gehen meistens von allein wieder weg und es war tatsächlich so. hätte er sie am us nicht zufällig gesehen, hätte ich nichtmal gewußt, dass ich jemals eine hatte. lass dich nicht verunsichern und verrückt machen. ich wünsche dir alles gute.
bernie79
bernie79 | 16.11.2010

ERFAHRE MEHR:

frage wegen clomifen
06.07.2016 | 9 Antworten
Sind Zysten eigentlich gefährlich?
07.03.2011 | 10 Antworten
Hilfe! Clomifen und jetzt?
09.12.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x