Nach Zyste schwanger werden

Biancamaus1986
Biancamaus1986
30.07.2010 | 4 Antworten
Hallo, hatte eine Zyste am linken Eierstock, habe dadurch einen Monat gar keine Mens gehabt. Hatte sie dann letzte Woche endlich bekommen und die Zyste war ein paar Tage vor der Mens im Ultraschall schon deutlich kleiner als die Woche davor. So, bin dann ja nun im neuen Zyklus und muss Ende August
nochmal zum Ultraschall zur Kontrolle. Nun möchten mein Mann und ich aber ein 2. Baby. Hatte im meinem ganzen Leben noch nie eine Zyste und habe nun
Angst, dass ich jetzt ständig Zysten bekomme, wie meine Mutter und ich dadurch schwerer oder gar nicht schwanger werden kann. Muss dazu sagen, dass ich als ich die Zyste bekam mehr Stress als sonst hatte.
Wie ist denn euer Erfahrung? Hattet ihr nur einmal so eine Zyste oder jeden Zyklus? Seit ihr trotzdem leicht schwanger geworden? Danke für eure Antworten ..




Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
RE
Da Zysten bestimmte Ursachen haben können, solltest du einen Hormontest machen lassen, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist ... Denn sonst kann es schnell zu einer Fehlgeburt kommen ... Wenn etwas nicht stimmt, wird es medikamentös behandelt und dann kann man schwanger werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
2 Antwort
ich hatte auch schon eine und hab
trozdem gesunde kinder bekomm ich glaub nicht das wenn man eine hatte das man dann zwagsläufig ständig eine bekommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2010
3 Antwort
huhu
ich hatte eine im April, sie wurde mir weg operiert, dann sagten sie , das es mit dem kinder bekommen schwerer wird. somit habe ich sofort die pille abgesetzt , im juni war ich ss! bekam jedoch eine fg, hat aber nichts mit der zyste zu tun, das wir es verloren haben. ich bin somit 2mon. nach der zyste ss geworden. lasse es untersuchen, dann weisst du genaueres und bis beruhigt.
Trine85
Trine85 | 30.07.2010
4 Antwort
Zysten spielen überhaupt keine Rolle
Ich habe mein ganzes Leben kamen sie wieder wo zwischen ihr und meinem sohn nicht eine da war. Nun ertrag ich die Dinger aller 2 Monate. Also soweit ich eben weiß haben die nichts mit der fruchtbarkeit zu tun.
daven04
daven04 | 30.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Zyste im Kopf des Babys
11.04.2011 | 5 Antworten
Zyste - wer hatte damit schon Probleme?
26.01.2011 | 7 Antworten
Zyste alle 2 Monate Kann das sein?
09.11.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading