Keine Frage, aber Tipp bei Gelbkörperschwäche!

Seestern1975
Seestern1975
26.10.2009 | 1 Antwort
Hallo Mädels, sollte ab nächsten Zyklus Utrogest wegen Gelbkörperschwäche bekommen, aber das brauche ich wohl doch gar nicht mehr.

In diesem Zyklus habe ich täglich Tee für die 2. Zyklushälfte getrunken. Und es hat gewirkt: bin jetzt es+12 oder es+13 (hatte mit Ovulationstests den Eisprung bestimmt) und habe noch keine Mens.
In den Monaten davor kam die Blutung stets an ES+10! Da ich immer 28 Tage-Zyklen hatte ist mir diese Gelbkörperschwäche erst aufgrund der Ovu-Tests aufgefallen: also erste Zyklushälfte zu lang, 2. zu kurz.

Den Zyklustee hatte ich mir in der Apotheke mischen lassen:
40g Frauenmantel, 40 g Schafgarbe, 40 g Brennessel

Jeden Tag mache ich mir eine Kanne und brühe 2 EL für 15 Minuten auf. Und trinke dann den Tee über den Tag verteilt auf 3-4 Portionen (à 200mL).

Der Frauenmantel soll viel Progesteron haben - also einer Gelbkörperschwäche entgegenwirken. Bei mir hat es offenbar geholfen! War der erste Monat im Selbstversuch mit dem Tee für die 2. Zyklushälfte.

Für die erste Zyklushälfte soll es einen anderen Tee geben (mit Himbeerblättern), den habe ich aber noch nicht ausprobiert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schwanger!
BIN SCHWANGER!!!! Bin ES+13 oder ES+14 - wurde heute getestet Utrogest soll ich aber laut Ärztin jetzt doch nehmen, damit das Krümelchen da bleibt! Freu mich soooo!
Seestern1975
Seestern1975 | 27.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Wie schnell wirken Progestan Kapseln?
31.03.2016 | 0 Antworten
Beschriftungstipp gesucht!
01.10.2014 | 11 Antworten
Welchen Name? Tipp
27.10.2010 | 12 Antworten
Hat da wer einen guten Tipp für mich?
08.10.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading