PCO Geplagte! Crinone, Schwanger oder Medikament?

hellokati1988
hellokati1988
23.10.2009 | 4 Antworten
Hallo, und zwar wurde bei mir PCO festgestellt mit Insulinresistenz. Da wir uns ein Baby wünschen und es jetzt perfekt in unsere Planung reinpassen würde, bin ich und mein Mann auf anraten der Frauenärztin in eine Kinderwunschklinik gegangen woraufhin ich Puregon zur Reifung und Ovitrelle zum Auslösen eines ES bekommen habe. Da das Spermiogramm meines Mannes TOP war (Ja bekomme ich täglich zu hören) sollten wir es erstmal auf "normalen" Wege probieren. Daraufhin habe ich Samstags morgens die Spritze Ovitrelle genommen, d.h. Sonntags Abends war der erwartete ES. Sonntags, Montags und Dienstags haben wir (umarmen) .. Dann ab Mittwoch wurde mir Crinone verschrieben (mit Gelbkörperhormonen) damit sich es besser einnistet (und muss zusätzlich schon von Anfang an durchgehend Metformin nehmen), davon habe ich in den ersten paar Tagen ganz leichte Mens. Schmerzen bekommen , die ich noch nie vor meiner Periode hatte. Aber seit ein paar Tagen sind die Schmerzen stärker geworden und nun zu meiner Frage:

Kommen die Schmerzen von Crinone (oder von Medikamenten zuvor) oder kann es auch gekappt haben? Heute ist ES +12 und der Frühtest war negativ (tempo) und bei wem hat Crinone die Mens. verschoben, da ich vor einigen Tagen dachte in ner Woche ist es soweit das Gefühl aber wieder weg ist aber leider meine miese Laune nicht? Und wenn ihr auch PCO habt, wann und mit was (nur Medikamente oder künstliche Befruchtung) seit ihr schwanger geworden? Bin selbst 20 Jahre, mein Mann 21.

Danke schonmal für alle Antworten (cheerleader)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hab
PCO und habe diese Medikamente auch bekommen. Lass sie weg!! Die machen einen doch nur noch hoffnungsvoller, wurde nicht schwanger-als ich sie wegließ zack hat es funktioniert und bin heute schon 24+4 SSW und bekomm ein Töchterchen!! Wenn du nicht ganz auf Medis verzichten willst nimm 3 Monate die Pille und dann lass die Pille weg danach sind deine weiblichen Hormone am höchsten und das SS-werden ist kinderleicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2009
2 Antwort
Wie kommst du auf die Idee
bei ES+ 12 einen SS-Test zu machen?Der kann ja nur negativ ausfallen. da das HCG frühestens ab ES +11 gebildet wird..Das Ergebnis ist allerdings sehr unzuverlässig. ES + 20, da kannst du einen Test wiederholen, darauf kann man sich dann wenigstens verlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2009
3 Antwort
Hallo!
Ich habe auch mit PCO und eine Insulinresistenz! Ich habe 7 Monate Metformin genommen und 4 Monate lang Dexamethason dazu, dass die männlichen Hormone zurückgehen. Ich brauchte nur drei Zyklen und schwupps war ich schwanger. Meine Tochter ist jetzt vier Monate alt. Ich wünsche Dir alles Gute, dass es klappt. Ich habe mir, bevor ich Metformin eingenommen habe auch Puregon gespritzt und nix ist passiert. Lass Dich mal zum Endokrinologen überweisen! lg Charlize27
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2009
4 Antwort
Huhu
ZU den Medis kann ich dir nix sagen, aber zum Testen wars wirklich noch zu früh! ich hatte auch ES+13 getestet, weil ich so ungeduldig war, auch mit nem Frühtest aus der Apotheke positiv. Ich drück dir die Daumen! lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 23.10.2009

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading