Positver SST nach Hormonspritze

Sterntalerchen
Sterntalerchen
16.02.2009 | 1 Antwort
Hallo zusammen!

Ich bin ein bisschen verunsichert und wollte jetzt mal fragen ob es jemandem auch so geht oder ergangen ist!
Also ich habe letzte Woche Dienstag die letzte Einheit Bredalon gespritzt und seit Freitag Schwindelattacken mit Übelkeit und teilweise auch Schüttelfrost. Nebenwirkungen schließt mein FA aus! Mein Hausarzt vermutet das ich Schwanger bin! Also habe ich am Samstag einen Frühtest gemacht der schwach pos. angezeigt hat. Aber da ich Bredalon genommen habe, kann auch daher das Ergebnis verfälscht sein. Das hat mir der FA heute auch bestätigt. Ich sollte eigentlich am Donnerstag zum Schwangerschafts Bluttest und den haben sie aber dann aufgrund meiner Beschwerden auf morgen gelegt. Aber vor lauter Aufregung habe ich heute morgen erneut einen Test gemacht, der wieder schwach pos gewesen ist.
Hat jemand von Euch auch diese Anzeichen gehabt und kann es vielleicht doch sein das ich schwanger bin?
Wir wünschen uns seit 1 1/5 Jahren ein Baby und sind daher jetzt in einem Kinderwunschzentrum in Behandlung.

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten

LG Sterntalerchen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Predalon wirkt bis zu 10 Tage nach
hab am Freitag vor ner Woche auch Predalon gespritzt bekommen und die Packungsbeilage genau studiert. Da Predalon nix anderes enthält als hcG, also das Schwangerschaftshormon, das auch mit einem Schwangerschaftstest nachgewiesen wird ist ein innerhalb dieser Karenzzeit von 10 Tagen durchgeführter Test nicht aussagefähig. Kannst aber trotzdem schwanger sein, wart halt noch ein bisserl ab und teste dann nochmal! Viel Glück
coco78
coco78 | 16.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Hormonspritze + Appetitzügler
03.08.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading