Kosten für die Insemination

sternchen_23
sternchen_23
19.11.2008 | 6 Antworten
Hallo zusammen!
ich habe am sonntag predalon 5000 gespritz, und danach GV gehabt und war dann gestern beim frauenarzt, da sie sperma bei mir raus geholt hat um zu sehen wie aktiv sie noch sind, da meinte meine FÄ. das dass wohl nichts bringe mit den spermien, sie möchte jetzt nächste und übernächste woche blut abnehemen um ne schwangerschaft auszuschließen und danach möchte sie mit uns ein gespräch wegen einer insemination führen, so der knackpunkt ist, das wir nicht verheiratet sind, bringt sie überhaupt was und was kostet sie?wir verhüten seid 5 jahren nicht und bis jetzt nichts passiert und mein Freund hat aus 1.er ehe schon kinder, also was nun?
vielleicht kann mir ja einer helfen, wäre schön.
danke euch schonmal..
lg (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
So gehts weiter;-)
Bitte gerne. Also bei uns ist der nächste Schritt geschehen mittlerweile.Heute Morgen war der 2.Versuch mit Insemination.Jetzt heissts wieder warten. Mein FA meinte wenns nicht hinhaut probieren wir noch 2 weitere Zyklen und falls kein Erfolg ist steigen wir auf ICSI um.So ist zumindest jetzt mal der weitere Plan. LG
funnytabby
funnytabby | 04.12.2008
5 Antwort
du hast mir schon geholfen
danke für die info, funnytabby!!! ich glaube zwar nicht das es gleich ist wie in österreich, aber ich werde mich da mal schlau machen, irgentwo bekomme ich das bestimmt auch her. danke nochmal... und wie geht es bei dir jetzt weiter??? lg sternchen_23
sternchen_23
sternchen_23 | 29.11.2008
4 Antwort
...ups ...
...ach ja das hab ich noch vergessen zu erwähnen: wir sind auch nicht verheiratet.In Österreich reicht auch eine Lebensgemeinschaft.Ich weiss nicht woher du kommst aber falls dir die österreichische Rechtslage weiterhilft kannst du mich gerne anschreiben und ich maile sie dir.Ich hab sie vor 2 Monaten in der Kinderwunschabteilung von der Klinik bekommen.Ist also ganz aktuell. LG
funnytabby
funnytabby | 21.11.2008
3 Antwort
1.Versuch gescheitert
Hallo! Ich hatte am 6.11.08 meine erste Insemination. Leider ohne Erfolg.Also in der Linzer Frauenklinik kostet eine Insemination €180.- und bei meinem FA hab ich €200.- bezahlt.Für die Hormonbehandlung davor und für die Eisprungauslösenden Spritzen habe ich lediglich die Rezeptgebür von jeweils €4.80 bezahlen müssen und die US-Untersuchung übernahm die GKK.Wie die Preise in anderen Ländern sind weiss ich leider nicht. Ich hoffe ich hab dir etwas weiterhelfen können. LG aus Linz
funnytabby
funnytabby | 21.11.2008
2 Antwort
puhhh...
danke, das dass so teuer wird hätte ich echt nicht gedacht.. lg
sternchen_23
sternchen_23 | 19.11.2008
1 Antwort
Soweit ich das weiß müßtet Ihr alle Kosten selber tragen
Und eine Insemination ist kein Garant um schwanger zu werden. Egal wie es ausgeht - bezahlen müßt Ihr den Eingriff LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Brevactid
18.08.2014 | 10 Antworten
Insemination - Wieviele Versuche?
19.02.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading