Schwanger werden bei Endometriose und PCO

Corsina
Corsina
16.09.2008 | 4 Antworten
Hallo,
ich habe vor 3 Monaten eine Stichelung der Eierstöcke bekommen(PCO) wobei festgestellt wurde, dass ich eine Endometriose habe. Deswegen wurde ich künstlich in die Wechseljahre versetzt. In 2 Montaten bekomme ich eine "RückgängigmacheSpritze".
Wir hätten gerne noch ein Kind. Hat jemand von Euch sowas schon mal bekommen? Wie sieht es dann mit dem Schwangerwerden aus?
Mein FA sieht alles immer so rosig, ich stelle mir das sehr schwer vor (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Habe auch das PCOS,
bin durch eine Hormonbehandlung in der Kinderwunschpraxis schwanger geworden, allerdings kenne ich mich mit Endometriose auch nicht aus, aber suche doch mal bei Google als Stichwort Endom.. und Kinderwunsch, da findest du sicher bessere Info
beamarie060906
beamarie060906 | 16.09.2008
3 Antwort
achso.
hmm... aber ich wünsch dir echt viel glück das das nochmal klappt. lg
Emily1902
Emily1902 | 16.09.2008
2 Antwort
Endometriose
Endometriose ist eine gutartige, schmerzhafte chronische Wucherung von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Bei mir waren Wucherungen an der Harnblase und am Darm. Leider kann man eine Endometriose nicht so leicht feststellen. Bei mir wurde sie bei der Eierstockstichelung festgestellt
Corsina
Corsina | 16.09.2008
1 Antwort
hallo
damit kenne ich mich leider nicht aus, aber mich würde interessieren was eine Endometriose ist??? ich wünsche dir allerdings sehr viel glück das es nochmal klappt. lg
Emily1902
Emily1902 | 16.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Pco und Endometriose?
08.05.2014 | 26 Antworten
1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
Endometriose
04.01.2013 | 3 Antworten
Eileiterdurchspülung
17.04.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading