Wer kann mir helfen bei Fehlgeburt

funnygirl1980
funnygirl1980
18.11.2007 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben
ich hatte leider vor einem halben Jahr auch eine Fehlgeburt, habe diesen Schmerz bis heute noch nicht verkraftet, es ist sehr schwer damit fertig zu werden. Mein Mann und ich probieren seit dem wieder schwanger zu werden aber es klappt leider nicht. Haben vorher auch fast 2 1/2 Jahre gebraucht und dann eine Fehlgeburt. Da hat einfach das Herzchen unseres Babys aufgehört zu schlagen. Ich habe einen sehr unregelmässigen Zyklus, der sich teilweise bis fast drei Monate zieht . Weiss einfach nicht mehr weiter. Habe mir auch schon den Clearblue fertlitätsmonitor gekauft aber da kommt auch nichts gescheites bei raus. Der zeigt dann zwei Balken , aber der dritte lässt auf sich warten. Jetzt bin ich schon wieder bei 46 Tagen angekommen:-( und jeden Monat dieses lange warten und hoffen, hat sich jetzt etwas getan oder nicht? Ich weiss nicht wie ich damit klar kommen soll. Ich möchte doch so sehr ein Baby. Kein Arzt kann mir wirklich helfen , habe das Gefühl die interessiert das nicht. Sie schreibt mir jedes mal etwas auf und dann soll ich in einem halben Jahr wieder kommen. Und wieder ist viel Zeit vergangen. Wem ist es ähnlich ergangen? Würde mich über Antworten von Euch freuen. Liebe Grüsse Anna
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo Anna
ich hatte auch ne Fehlgeburt mai 2003, wußte damals nicht mal das ich schwanger war, Regel war ja alles da, keine Anzeichen usw.Dann hatte ich 3 Wochen lang immer wieder Blutungen da bin ich zu Arzt gegangen, der sagte dann ich bin schwwanger, da stimmt aber etwas nicht.Das Kind war schon im Gebährmutterhals und konnte nicht gerettet werden, also ins KH und Ausschabung.Ich habe mir Vorwürfe gemacht ohne Ende, Zunde Kerzen an und frage mich warum das ausgerechnet mir passieren mußte.Habe darauf leider bis heut keine Antwort bekommen.Mein Gyn sagte dann zu mir:Dein Körper wird schon wissen warum er das Leben abgestoßen hat, wir stecken da nicht drin.Dein Körper war nicht bereit für die SS. Ich habe 2005 geheiratet und wurde auch wieder schwanger, seit Aug 2006 bin ich Mami einer kleinen Zicke namens Leonie-Sophie. Wenn Du reden magst dann meld dich, Ich wünsche Dir viel Kraft und irgendwann wirst Du auch ein Baby haben. LG Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2007
2 Antwort
hallo Anna
ich nochmal, ich habe auch einen Magazinbeitrag geschieben, hier ist der Titel: Was passiert mit dem nach einer Abtreibung, Fehlgeburt und Totgeburt??? ließ einfach mal nach, dort findest du adressen an die du dich wenden kannst claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2007
3 Antwort
Schwanger
Es gibt Tabletten beim Frauenarzt, die den Eisprung bewirken ... bekommt man aber erst, wenn man lange Zeit nicht Schwanger wird-Nachteil eventuell Mehrlingsschwangerschaft ... Es gibt noch die möglichkeit der Temperaturkontrolle, jeden morgen zur gleichen Zeit Fieber messen.Da kannst Du feststellen, wann Du Deinen Eisprung hast.Sonst erstmal die Pille nehmen, dadurch pendelt sich Dein Zyklus ein.Bevor ich Schwanger wurde, hatte ich 2 Monate die Pille genommen-danach 3 Monate später war ich Schwanger ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2007
4 Antwort
Fehlgeburt
bekam dann die ersten 13ssw diese tabletten und es ging gott sei dank alles gut.bin 2007 doch noch mal mami geworden.Nur die hoffnung nicht aufgeben. liebe grüsse
gitti27
gitti27 | 18.11.2007
5 Antwort
na du
das ist übel ich kenne das ich habe nach 3 fg die hoffnung aufgegeben , aber beim 4 mal hat es geklappt , setzt dich nicht unter druck . ich versuch auch noch ein kind zu bekommen aber , seid ich die drei..monats spritze abgesetzt habe tut sich auch nichts mehr .nehme schon folio damit der körper wider normal wird. lg jenni
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading