Hormonanalyse WJ

Thurnax
Thurnax
02.04.2019 | 11 Antworten
Da ich seit Samstag Abend wieder nur Schmierblutung habe, fahre ich nachher zum FA und lasse diesen machen.. ich werde ihn bzgl Schmierblutung auch fragen ob es nicht sinnvoll wäre eine Ausschabung zu machen.. keine ordentliche Mens mehr seit Monaten.. Anfang der Wechseljahre meinte er beim letzten Termin am 12.3. !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
11 Antwort
@babyemily1 Er hat mir nichts verschrieben.. ich denke nicht dass es trotzdem noch klappt.. .. ich nehme nur Folsäure Vitamin B Eisen Zink Selen..
Thurnax
Thurnax | 02.04.2019
10 Antwort
Natürlich können die Wirkungen extrem sein, aber wenn die TE noch einen großen Kinderwunsch hat würde sie diese bestimmt in Kauf nehmen. Es müssen ja nicht unbedingt schlimme Nebenwirkungen sein. Das muß dann halt ausgetestet werden.
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2019
9 Antwort
dannwird es wohl so sein, auch mit 44 kann man schon wechseln, Horn´mone würde ich nicht nehmen, die wirkungen können extrem sein
eniswiss
eniswiss | 02.04.2019
8 Antwort
@130608 Das kann ich gut verstehen. Wäre dann echt nicht toll. Aber auch hier könnte dann ein FA helfen, der auf Wechseljahre spezialisiert ist. Es gäbe ja vielleicht die Möglichkeit, der Hormongabe, so daß die Menopause noch ein bißchen rausgeschoben wird. Aber das kann sie dann ja nur mit dem Arzt besprechen, wenn der Wunsch noch bestehen sollte, ob es auch bei ihr diese Möglichkeit gibt.
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2019
7 Antwort
babyemily ... in ihren anderen Threads kommt es eher so rüber , als hätte sie noch einen Kinderwunsch ... ?..da ist der Gedanke an beginnende Wechseljahre nicht so prickelnd ...
130608
130608 | 02.04.2019
6 Antwort
Schmierblutungen sind in den WJ was ganz natürliches. Der Körper fährt da alles runter. Ich bin 49 und habe im Oktober 2017 meine letzte normale Regel gehabt, seitdem 3x Schmierblutungen. Ich sehe das als etwas ganz natürliches an, es beginnt körperlich ein neuer Lebensabschnitt. Solange Du sonst keine übermäßigen Beschwerden hast, würde ich nichts machen oder nehmen, sondern der Natur ihren Lauf lassen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 02.04.2019
5 Antwort
Ansonsten würde ich Dir raten vielleicht mal einen FA aufzusuchen, der verstärkt auf Wechseljahrsbeschwerden spezialisiert ist. Da gibt es bestimmt auch welche in Deiner Wohnortnähe.
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2019
4 Antwort
Hat er Dir denn etwas anderes verschrieben gegen die WJ-Beschwerden? Hast Du mit ihm mal darüber gesprochen?
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2019
3 Antwort
@babyemily1 Die Ausschabung war nicht nötig .. ich habe nur noch wenige Folikelleibläschen..
Thurnax
Thurnax | 02.04.2019
2 Antwort
Warum willst Du eine Ausschabung machen? Besprich doch erstmal in Ruhe mit Deinem FA Deine WJ-Beschwerden. Es gibt hier soviele andere Möglichkeiten, Linderung zu verschaffen bevor Du gleich zu krassen Methoden greifst. Welche Dinge dann für Dich infrage kommen wird er Dir dann schon sagen.
babyemily1
babyemily1 | 02.04.2019
1 Antwort
was sinnvoll ist oder nicht, kann nur der FA entscheiden ... wenn es die Anfänge der Wechseljahre sind , dann muss man das halt einfach mal akzeptieren ... man wird ja nicht jünger ... unterstützend können tägliche Heilkräutertees sein ...
130608
130608 | 02.04.2019

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunschzentrum oder Clomifen?
07.04.2017 | 6 Antworten
bin so hin und hergerissen!
07.06.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading