Erstes Kind mit über 40

Bluemchen78
Bluemchen78
30.04.2017 | 5 Antworten
Aus bestimmten Gründen (Reha meines Partners) müssen wir unseren Kinderwunsch noch rausschieben. Aber ich gehe schon auf die 40 zu ... Werde dann wohl beim 1.Kind über 40, vielleicht sogar Mitte 40 sein.
Wer hat Erfahrungen damit? Habe schon irgendwie Angst, es klappt nicht mehr, da ich auch leichtes PCOS habe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi Bluemchen78, wir haben unseren Zwerg bekommen, da war ich 40, also vor knapp 5 Jahren. Ich bin jetzt 45 und mein Mann und sind gerade wieder in der "Hibbelphase". Wir wollen es auch noch mal probieren. Ich nehme auch keine Medis, um irgendwas zu fördern. Einzig und alleine Folsäure. Wir wollen einfach der Natur ihren Lauf lassen und vielleicht dürfen wir ja noch einmal das kleine Wunder erleben.
babyemily1
babyemily1 | 30.04.2017
2 Antwort
Ich habe auch erst mit ü40 begonnen und glücklicherweise 2x im 5 ÜZ auf ganz natürlichem Wege hat es geklappt. Aber das ist nicht die Regel. Es wird halt wohl immer schwerer. Red doch mal mit Deinem FA darüber.
EmmaKJ
EmmaKJ | 01.05.2017
3 Antwort
Hey, du solltest mit deinem Gyni sprechen. Es ist allgemein schwieriger schwanger zu werden mit 40+. Die fruchtbarste Zeit ist eben um 25 herum. Mit 35 gibt es den ersten Einbruch und mit 40 den nächsten. Das liegt daran, das sich die Hormonlage ändert und nicht mehr in jedem Zyklus ein Eisprung stattfindet. Wenn du nun auch noch Probleme mit PCOS hast, könnte es tatsächlich eng werden. Natürlich gibt es viele Frauen, die mit 40+ schwanger werden, dass ist leichter, wenn es nicht gerade die erste Schwangerschaft ist. Laut Statistk hat man ab 40 nur noch eine7% ige Chance - das ist aber Statistik und die besagt nur, dass es Abweichungen in beide Richtungen gibt ;-) Ich möchte dir keine Angst machen. Ich bin genauso hin und her gerissen. Werde nächstes Jahr 40 und möchte aus beruflichen Gründen und weil ich nicht weiss, ob ich das überhaupt schaffe noch ein Kind zu haben, lieber noch 2-3 Jahre warten. Ob es dann noch klappt, tja, muss ich dann drauf ankommen lassen. Und dann hab auch noch einen Mann zu Hause, der mir mit seiner Ungeduld Stress macht :- ( Ich denke nur, "better save than sorry", und ich denke ungewollte Kinderlosigkeit ist eine ganz traurige Sache. Ich würde dir raten zu deinem Gyn zu legen und das mal ganz sachlich zu besprechen, v.a. vor dem Hintergrund des PCOS. Man kann ja auch mal einen Hormonstatus machen, um zu sehen, wie die hormonelle Lage aktuell ist. Du könntest ein Tagebuch führen über die Regelmässigkeit deiner Periode, oder dir einen Ovulationsmonitor besorgen. Der zeigt dir die fruchtbaren Tage und den Eisprung in jedem Zyklus an. Mit diesen Informationen kannst du schon mal einige Rückschlüsse auf deine Chancen ziehen schwanger werden zu können. Wenn du z.B. in jedem Zyklus zuverlässig einen Eisprung hast, kannst du dich wahrscheinlich auch noch ein Jährchen entspannt zurücklegen. Wenn es aber jetzt schon, auch wegen dem PCOS, nicht zuverlässig zum Eisprung kommt oder sogar nur selten, wäre ich weniger grosszügig mit der Zeitplanung. Ich wünsch dir, dass alles gut läuft für dich und deinem Partner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2017
4 Antwort
Meine Mum hat meinen kleinen Bruder mit 41 auf die Welt gebracht. Letztes Jahr ist sie dann mit 45 noch mal Mutter geworden, also klappen kann das schon noch in dem Alter. Die Übungszyklen waren allerdings schon sehr lang und aufwendig, bis es -vor allem mit der letzten Schwangerschaft - geklappt hatte. Die Schwangerschaften selbst und auch die Geburten waren aber vollkommen unproblematisch. Ich sage mal die körperlichen Beschwerlichkeiten, die eine Schwangerschaft in dem Alter einfach mit sich bringt, hat sie durch ihre Erfahrung und psychische Stärke locker wieder ausgleichen können. ich war wirklich baff erstaunt, wie entspannt sie mit Mitte 40 noch ein Kind auf die Welt bringt ...
Lilly90
Lilly90 | 02.05.2017
5 Antwort
Ich bin 40 und jetzt in der 22. SSW mit meinem ersten Baby. Ich brauchte keine Hormone oder sonstige Hilfen um schwanger zu werden. Bis jetzt läuft meine Schwangerschaft ereignislos *klopfaufholz* Ich habe nicht das Gefühl dass es irgendwie zu spät für irgendwas ist. Kopf hoch
Aleto
Aleto | 31.01.2018

ERFAHRE MEHR:

Über 6 Monate mit kind im tierpark!
09.09.2013 | 13 Antworten
erstes wort wann/was
03.02.2011 | 12 Antworten
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading