Würden Sie so etwas tun? Eizellspende, Embryospende oder Adoption

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.03.2015 | 15 Antworten
https://familiefamilienrecht.wordpress.com/2015/01/09/6-500-euro-fur-desingerbaby-embryonenschutzgesetz-ohne-wirkung-kinder-ohne-eltern/
Ein Video dazu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Anna2217 In Deutschland verbietet das im Januar 1991 in Kraft getretene Embryonenschutzgesetz aus ethischen, sittlichen und moralischen Gründen jegliche ärztliche Leistung bei Leihmutterschaften. Dies betrifft auch die Eizellenspende, es ist in Deutschland verboten. In anderen Ländern ist es ebendso verboten. Es gibt Ausnahmen, jedoch bedarf es da strickter gerichtlicher Auflagen und Anträge. Alles andere ist illegal. Höre auf hier im Mamiweb diese Empfehlung auszusprechen !!! Du rufst damit zu einer Straftat auf.
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.08.2015
14 Antwort
Ich verstehe nicht, wie kann eine Frau ganzes Leben verbringen und nicht interessieren, was ist mit den Eizellen passiert. Wenn ich eine Spenderin wäre, wollte ich dann wissen, was für ein Kind gebären konnte... Ist es nicht interessant? In einer Seite ist Eizellspende eine Hilfe. Jemand kann die Kinder haben, andere können nicht. Und wenn eine Frau helfen will, kann sie natürlich Eizelle spendieren. In anderer Seite, ist es ein Stress für Organismus der Spenderin. Und niemand gibt Garantie, dass deine Eizelle werden wirklich anderer Frau gegeben. Einige Klinike können die Eizelle sogar einfach verkaufen. Solches Praxis existiert auch. So, wenn sie wirklich helfen können, seien sie eine Spenderin. Aber wählen sie eine Klinik sehr aumerksam und verantwortlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2015
13 Antwort
Ich weiss nicht .. Also meine Eizelle würde ich aufjedenfall nicht spenden.Damit könnte ich nicht leben das irgendwo mein Kind aufwächst bei fremden Leuten.Aber das Paare mit unerfülltem Kinderwunsch auf Eizellen/Embryonen spenden zurückgreifen finde ich absolut ok.Scheinbar gibt es genug Frauen die bereit sind ihre Eizelle zu spenden oder sogar ein Kind für Paare auszutragen also warum nicht ? Es ist dich toll wenn denen so geholfen werden kann .Klar ist es für manche sicher befremdlich, aber ich finde es absolut ok und meiner Meinung nach sollte sowas auch hier in deutschland legalisiert werden.
tatiii00
tatiii00 | 12.03.2015
12 Antwort
Da ich auf der Seite der Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch stehe, würde das für uns sogar in frage kommen wenn das erlaubt wäre! Steinigt mich dafür aber so ein unerfüllter Kinderwunsch ist auch nicht so einfach wie es viele abtun. Egal welche Art der Kinderwunschbehandlung oder Adoption. wir würden nach jedem Strohhalm greifen
lauraliii89
lauraliii89 | 11.03.2015
11 Antwort
@Leucanthemum Ja aber es nimmt sich nichts gibst du deine Eizelle weiter läuft genauso irgendwo irgendwann vllt etwas von dir herum;)
Goldmouse
Goldmouse | 11.03.2015
10 Antwort
@Goldmouse Das schon, aber bei nem Embryo finde ich das irgendwie noch krasser... ist schwer zu erklären.... Aber bei nem Embryo ist bei mir irgendwie Schluss :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
9 Antwort
@Leucanthemum Ja aber gibst du deine Eizelle weiter dann ist es ja auch deines...
Goldmouse
Goldmouse | 11.03.2015
8 Antwort
Da ich es leider nur ohne Ton hören kann - Geht es daurm, dass man Eizellen spendet, die man ohnehin schon entnommen bekommt oder geht es darum, dass man extra für Geld Eizellen spendet? Denn ich muss sagen, wenn ich erfolgreiche künstl. Beruchtungen hinter mir hätte und die sonst die Eizellen wegschmeißen, dann helfe ich doch lieber einer anderen Mama. Kann das schon verstehen, wenn man so verzweifelt ist. Embryonenspende kommt für mich allerdings nicht in Frage.... Kann schwer erklären wieso, aber das ist dann ja MEIN Baby, was da wirklich rumläuft, das genauso wie siene Geschwister aus den gleichen Teilen entstanden ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
7 Antwort
Ich habe gerade gelesen bei mir fehlt ein teil vom Text... Also niemals für kein Geld der Welt würde ich meine Eizellen oder mich als Leihmutter anbieten. Ich denke jeder hat da seine eigene Meinung zu. Leute die einen unerwünschten kinderwunsch haben für die ist es natürlich gut, denn ob nun genetisch verwandt oder nicht das hat man bei einer Adoption Auch nicht. Frauen die es machen vor denen ziehe ich den Hut. Ich konnte selbst nicht mit dem Gedanken durch die Welt laufeN das da irgendwo mein Kind bei jemand anderem ist dedeshalb kommt sowas für mich absolut nicht in frage.
Goldmouse
Goldmouse | 11.03.2015
6 Antwort
@HelenaundEric Vllt einfach interessehalber, Vllt ist da jemand der einfach wissen möchte wie die Frauen dazu stehen.
Goldmouse
Goldmouse | 11.03.2015
5 Antwort
Warum fragst du so etwas ständig und dann mit x Profilen? Hab ich letztens schon mal gefragt in 2 anderen Fragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
4 Antwort
ich schliesse mich triskel an...ich bin nicht in der situation, keine eigenen kinder haben zu können, weiss aber, wie schlimm das sein kann. ich kann eltern verstehen, die dann eben ein "fremdes", nicht genetisch verwandtes kind im embryostadium "übernehmen. spenden würde ich persönlich max. eizellen, nicht aber einen embryo.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
3 Antwort
@Triskel7912 Es kann halb genetisch verwandtes Kind sein, wenn wir über Eizellspende reden. Oder Leihmutterschaft. Bei Leihmutterschaft kann sogar völlig genetisch verwandtes Kind sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
2 Antwort
nein, ich selber nicht, aber ich bin auch nicht in der kinderwunschsituation und ganz bestimmt auch nicht dagegen. durch diese methoden kinderlosen paaren den wunsch nach einem kind zu erfüllen ist doch eine schöne sache. es sind halt genetisch nicht die eigenen nachkommen, aber das dürfte den glücklichen eltern relativ egal sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2015
1 Antwort
Nein niemals für kein Geld der Welt....
Goldmouse
Goldmouse | 11.03.2015

ERFAHRE MEHR:

nach wem wurden eure kinder benannt?
26.05.2012 | 31 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading