Kinderwunsch und Unsicherheit bei anderen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.06.2008 | 10 Antworten
..wie habt Ihr das erfahren?:
jeder weiss, dass wir an Nachwuchs arbeiten. wir haben vor genau einem Jahr geheiratet.
aber es hat bis jetzt noch nicht geklappt und ich finde es komisch, dass einem keiner zu Nahe treten will.
Meine Mutter zum Bsp. frägt NIE nach und wir haben uns deswegen schon so gezofft, weil ich nicht die moralische Unterstützung bekomme, die ich bräuchte. Sie sagt, sie wolle uns nicht zu Nahe treten und uns unter Druck setzen durch Nachfragen.
Ich verstehe das, anderen würde es wohl so gehen, aber ich brauche das Reden.
komisch, oder?
wie gehts euch damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dann sag es ihr!
das du dies brauchst!statt euch darüber zu zoffen! jede frau ist da etwas anders ...
piccolina
piccolina | 10.06.2008
2 Antwort
vielleicht
belastet die Situation deine mutter auch, sie sieht du möchtest unbedingt ein kind und es klappt einfach nicht und sie kann dir nicht helfen. l.g jenny
jennyyusra
jennyyusra | 10.06.2008
3 Antwort
einfach offen darüber reden
dann gibts keine missverständnisse;LG:)
linak
linak | 10.06.2008
4 Antwort
Bei uns hat es jedesmal gleich geklappt
Aber wenn nicht hätte da eine Beste gehabt, mit der ich reden hätte können. Hast du keine Freundin der du dich anvertrauen kannst. Mit meiner Mama hätte ich auch nicht drüber reden können, die hätte genauso reagiert wie deine. Du kannst jederzeit mit uns darüber reden.;O) Heul dich aus und sprich über deine ängste und Zweifel. Kopf hoch ;O) *daumenfestdrück* dass es bald klappt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
5 Antwort
Kinderwunsch
Ich habe es nur meiner Mutter gesagt und der besten Freundin, man weiß ja nie wie lange das "Babymachen" dauert. So hast Du wirklich den Druck auch noch von außen. Allerdings wäre es bei uns nicht schlimm gewesen, da es beide Male nicht länger als 1-2 Monate dauerte bis ich schwanger wurde. Die Verhalten von Deiner Mutti finde ich klasse, aber vielleicht kannst Du ja mit ihr reden und ihr sagen, dass Du gerne darüber reden willst ansonsten komm zu mamiweb, da hören Dir auch viele zu :o) Ein kleiner Tip: Bei mir hat der Doc gesagt, wenn´s länger wie 1 Jahr dauert, soll ich wieder zu ihm kommen. Macht Euch aber nicht so einen Stress! LG und Viel Glück!
Tornado
Tornado | 10.06.2008
6 Antwort
setzt euch nicht so unter druck...
Hallo, bei uns hat es über ein Jahr gedauert bis es endlich geklappt hatte, dann war es eine Eileiter-Schwangerschaft und wieder nichts. Der Arzt hat mir dann gesagt, dass sie mir einen Eileiter total entfernen mussten und dadurch die Chance Schwanger zu werden pro monat nun nur mehr 50 zu 50 liegt, und dass es jetzt bestimmt wieder ein Jahr lang dauert. Dadurch wurde mir der Druck genommen und ich ging ganz locker an die Sache weil ich ja dachte es klappt vor einem Jahr ja sowieso nicht. Und siehe da in vier monaten drauf war ich Schwanger. Es hängt von so vielen Faktoren ab, ob du geraucht hast, wielange du die Pille genommen hast, wann du sie abgesetzt hast wie alt du bist usw. Ich finde die Reaktion deiner Mutter ganz toll, bei uns hat es jeden Monat geheißen ... und wieder nicht schwanger? , hat mich total verrückt macht. Du wirst sehen, es klappt ganz bestimmt, bei den einen früher bei den anderen später. Viel Glück euch
pixili
pixili | 10.06.2008
7 Antwort
komplex...
das Thema ist halt nicht so einfach, wenigstens hab ich einen tollen Partner, aber richtig verstehen tut mich sonst echt keiner..seltsam, dass fremde Frauen im Net einem so gut tun können..es lebe das Internet! ;-) klar, man darf von den anderen nicht zu viel erwarten, aber an der eigenen Mutter hängt man sogar mit 30 noch wie als Kind, wenn man Hilfe oder Verständnis braucht..komisch, man nabelt sich nie richtig ab und da sagt man Mütter habens schwer mit loslassen ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
8 Antwort
@ piccolina
wie gesgat, das hab ich.. aber sie sagt, ich soll nicht schon nach einem Jahr so ne Panik schieben ;-) irgendwie kommen wir da nicht zusammen ... trotz reden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
9 Antwort
Wir versuchen auch schon ...
... ein Jahr ein Kind zu bekommen und es weiß auch jeder. Ansprechen tut uns aber auch niemand drauf. Mit meiner Mutter ist das z.b. so. Von sich aus fragt sie nie nach, da sie nicht aufdringlich sein will, aber ich bin auch ein Mensch der darüber reden muss. Daher gehe ich immer zu meiner Mutter wenn mir was auf dem Herzen liegt. Sie weiß dann das ich sie brauche und hat ein offenes, ruhiges und verständnisvolles Ohr für mich. Und zu nahe kann sie mir so nicht kommen. Viel Glück
CarouKai
CarouKai | 10.06.2008
10 Antwort
hallo
ich wusste am anfang nicht das ich schwanger war hatte wie üblich immer meine frauenprobleme ich wurde auch nicht dicker. erst in der 17 woche hat man gesehen das ich schwanger bin wollte eigendlich nur zur untersuchung.als der artz mit das gesagt hat war ich geschockt ich wusste nicht wie ich es meinen freund bei bringen sollte weil laut artz hiess es ich kann zu 100% keine kinder bekommen der beste beispiel ist meine kleine maus ach ja meine schwiegermutter konnte ich es nicht gleich sagen da sie total dagegen war und meine eltern steht der kontakt nicht schon seit 16 jahren
josie07
josie07 | 10.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
immer sind die anderen schuld
24.09.2013 | 6 Antworten
1 SST positiv alle anderen negativ
26.01.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading