mögliche schwangerschaft HILFE

michelledenise95
michelledenise95
08.03.2017 | 15 Antworten
hallo mamis ,

ich habe vor zwei jahren meinen sohn geboren , danach habe ich die pille genommen jedoch nach einem halben jahr abgesetzt , hatte daraufhin immer wieder probleme mit unregelmäßigen regelblutungen , wie vor meiner ersten schwangerschaft 2 monate regelmäßiger zyklus danach direkt schwanger . nun war es zwei monate lang regelmäßig in einem zyklus von 28 tagen .
zwei wochen nach meiner regelblutung tritt bräunlicher ausfluss aus , dies ging ca 3 tage lang . Nun war ich beim Frauenarzt allerdings , habe ich ein anderes gefühl wie sie , war bis jetzt nur einmal bei ihr vorgeschichte unbekannt . ich hatte vergessen bei ihr zu erwähnen das die schwangerschaft meines sohnes nicht im urin zu erkennen war und es letztendlich erst im 2 monat über das blut heraus gefunden wurde , meine frauenärztin kontrollierte mich vor zwei tagen , meinte das ich einen punkt in der gebärmutter habe aber sie meint es sei flüssigkeit , es könnte auch eine schwangerschaft sein aber sie denkt nicht ( passen sie auf sie bekommen heute oder morgen ihre tage :/) was nicht der fall ist . mein linkes ei im eierstock ist noch vorhanden das rechte fehlt , sie sagte nur es sei nicht schlimm ich hätte dicke schleimhaut , und das ich meine tage in ein bis zwei tagen bekommen sollte , seid 2 wochen habe ich immer mal wieder unterleibschmerzen , ich denke jedes mal ich bekomme meine periode aber sie bleibt aus .
dies hatte ich auch zwei tage bevor ich den braunen ausfluss hatte , ich habe eigentlich einen flachen bauch nun ist er aufgebläht und einziehen klappt nicht , ich habe allerdings weißen ausfluss und keine flüssigen wie bei meiner ersten schwangerschaft , jedoch verwirrt mich das ganze .
, ich weis das jede schwangerschaft anders sein kann , da ich raucherin bin , und bald für längere zeit ins ausland gehe würde ich gerne eine zweit oder dritte meinung einholen , und bedanke mich jetzt schon für eine antwort

mit freundlichen grüßen
michelle
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Was genau ist denn dabei heraus gekommen?
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 13.03.2017
14 Antwort
habe etwas überreagiert , wollte nur wissen ob es frauen gibt bei denen es auch so ähnlich war . ich war erst anfang der woche beim Fa war schon zuvor zwei wochen drüber . heute habe ich schmierblutungen die mich verrückt machen da ich nicht weis ob ich meine periode nun bekommen habe oder es eine blutung trotz ss ist . die blutung kommt und geht , dabei meinte meine ärztin es wären starke blutungen . nun warte ich mal ab. sollte ich wenn die blutung vorbei ist immer noch die selben symptome wie unterleibschmerzen , kopfschmerzen und übelkeit weiter beibehalten fahre ich ins krankenhaus . Dann werde ich genauestes wissen . hoffen trotzdem das es eine schwangerschaft ist , , da ich auch am ungefähren tag des eisprungs schmierblutungen hatte und ich in einer gruppe gesagt bekommen habe das eine frau selbst immer blutungen hatte . danke für die antwort , und an die anderen , sorry bin einfach etwas angespannt , und ich kam mir angegriffen vor , wegen der sache rauchen . @Brilline
michelledenise95
michelledenise95 | 10.03.2017
13 Antwort
hallo du, du hast nun keine konkrete fragestelltung, allerdings bin ich irritiert, dass dir user völlig normal antworten und du sie sofort angreifst? was genau willst du hören? also ich versuche mal zu antworten: wenn ich in deiner situation wäre, mit ins ausland gehen, raucherin usw. würde ich natürlich auch wissen wollen was sache ist. klar. ich lese heraus, dass du beim arzt warst, ein punkt zu sehen war, der nicht klar war, was es nun ist. das scheint aber schon 2-3 wochen her zu sein? ich würde in diesem fall einfach unbedingt noch mal den arzt drauf schaun lassen um gewissheit zu haben. denn wenn du schwanger bist müsste aus dem punkt ja mittlerweile etwas mehr geworden sein ;) und auch egal ob urin oder blut sollte etwas nachweisbar sein. möglich ist dies alles anhand deiner symptome sicherlich, jede schwangerschaft zeigt sich ja anders. bei deiner ersten schwangerschaft schreibst du, dass sie im urin noch nicht testbar war. der zweite monat beginnt ja ab der 5. woche. da kann es durchaus sein, dass tests noch nicht anschlagen, im blut allerdings durchaus. immer früher zu sehen, als im test. da im blut der hcg wert ab 0 darstellbar ist und die sensibelsten urintests erst ab 10 oder 12 anzeigen. daher würde ich durchaus mal noch nen normalen test daheim machen. denn wenn du nun schon 2-3 wochen weiter bist würde der sicher was anzeigen. also so würde ich verfahren. denn sicherlich kann sich da was anbahnen ;) dann hast du gewissheit und kannst das weitere besser planen was du vor hast :)
Brilline
Brilline | 10.03.2017
12 Antwort
@michelledenise95 das sollte keine "klugscheisserei" sein sondern einfach ein paar tips bezogen auf deinen text bezüglich rauchen und auswandern usw. ganz egal was man dir schreibt, du weisst es entweder schon oder siehst es als angriff. was zumindest nicht meine absicht war. warum fragst du dann? ausserdem war es nicht klar formuliert was du eigentlich jetzt im forum erwartest denn eigentlich hast du dir die antworten aufgrund der situation deiner ersten ss schon im text selber gegeben
Sabi77
Sabi77 | 09.03.2017
11 Antwort
Wenn du das warten nicht ertragen kannst , dann musst du zum arzt gehen ihm sagen wie es in der ersten ss war und auf einen Bluttest bestehen dann hast du gewissheit .
Mona19_84
Mona19_84 | 09.03.2017
10 Antwort
ich habe nur dass weiter gegeben was mein FA damals als begründung genommen hat , da es im urin nicht festellbar war . bin kein artzt nur weis ich das 3 tests negative waren obwohl ich schwanger war , und auch zu einem zeitpunkt an dem man es hätte sehen sollen . ich habe vor bis nächste woche zu warten , jedoch ist einfach ein thema , das mich kirre macht und ich würde es am liebsten jetzt schon wissen , und wollte nur fragen ob es villeicht frauen gibt die in ihrer schwangerschaft die gleichen symptome hatten .@Mona19_84
michelledenise95
michelledenise95 | 09.03.2017
9 Antwort
... ohne es jetzt böse zu meinen ... das das hcg zu keinem stadium im urin nachweisbar ist weil er zu nidrig ist halte ich für die absolut dämlichste antwort überhaupt .... sorry Natürlich kann eine ss bestehen aber muss nicht ... einfach noch etwas abwarten und dann nach einem Blttest fragen oder auch nach einem us ... den ab der 6 ssw sollte ja auch im us ein Herzchen schlagen zu sehen sein ....
Mona19_84
Mona19_84 | 09.03.2017
8 Antwort
@michelledenise95 Gute Idee mit dem Bluttest
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 08.03.2017
7 Antwort
aber danke trotzdem , wusste ich schon . . @Sabi77
michelledenise95
michelledenise95 | 08.03.2017
6 Antwort
das problem ist das ein urin test bei mir egal in welchem stadium nicht zu erkennen ist , da dass hormon das es anzeigt , zu schwach ist . es geht nur übers blut . möchte bis nächste woche warten , wenn meine regelblutung bis dahin noch nicht eingetreten ist , werde ich ins krankenhaus fahren ubd einen blut test machen lassen @oohibiscusoo
michelledenise95
michelledenise95 | 08.03.2017
5 Antwort
ich gehe für 3 monate nach italien , wir wollen höchstwahrscheinlich dahin auswandern brauche keine impfungen , möchte dennoch vorher klarheit , und wollte einfach fragen ob es frauen gibt den es so ähnlich geht , oder jemand bei dem die ss auch solche abzeichen gezeigt hat , jedoch bekomme ich nur besserwisserische antworten auf sachen die ich gar nicht wissen wollte , meine frage würde nicht beantwortet stattdessen wurde ich hier gerade hinter den blumen darauf aufmerksam gemacht weil ich rauche , ich rauche nicht viel , habe es schon sehr sehr reduziert , es gibt genug mütter die rauchen , ich habe eibd nicjtrsucher wohnung ich glaube das beantwortet jetzt deine frage , und trotzdem habe ich keine antwort auf meine frage bekommen schade das man nicht einfach ohne klugscheisserei versuchen kann zu helfen , schließlich habe ich nicht gefragt , ob ich rauche oder nicht sondern ob es eine frohe ss seien könnte . @Sabi77
michelledenise95
michelledenise95 | 08.03.2017
4 Antwort
@michelledenise95 War wohl alles noch viel zu früh. Der 2.Monat beginnt mit der 5.SSW. Da muss ein Schwangerschaftstest noch nicht zwingend positiv sein. Warte einfach ab. Zu mehr kann man eh nicht raten. Wenn du gar nicht warten kannst dann mach in ca. 3 Tagen einen Test-mit einem Clearblue digital.Die sind sehr zuverlässig
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 08.03.2017
3 Antwort
im krankenhaus wurde ein test gemacht , beim ss test war er damals auch negative , beim FA damals war es auch negative , dann haben sie mir blut abgenommen und dann war es positive ... was ist daran nicht zu verstehen , ich wollte anständige antworten , villeicht von frauen denen es auch so ähnlich ging oder diese abzeichen in der schwangerschaft hatten und nicht so dumme sinnlose kommentare ! DANKE ! @oohibiscusoo
michelledenise95
michelledenise95 | 08.03.2017
2 Antwort
Hallo, wenn deine erste Schwangerschaft erst so spät im Urin nachweisbar war , also hcg, dann solltest du Blut abnehmen lassen. auch ein anderer Arzt wird es dann nicht nachweisen können und auch ein anderer Arzt wird zu dem Zeitpunkt im Ultraschall nicht mehr sehen. das rauchen aufzuhören wird dir sicher auch nicht schaden wenn du nicht schwanger bist-auch zum wohl deines Kindes das du bereits hast. Wann soll das mit dem ausland denn sein- bzw wohin und musst du dafür impfungen haben?
Sabi77
Sabi77 | 08.03.2017
1 Antwort
, , ..vergessen bei ihr zu erwähnen das die schwangerschaft meines sohnes nicht im urin zu erkennen war und es letztendlich erst im 2 monat über das blut heraus gefunden wurde ...'' Die Aussage verwirrt mich mehr als alles andere :)) Egal. So oder so musst du noch ca. 2 Wochen abwarten bis jemand etwas Genaueres sagen kann
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 08.03.2017

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading