Wieder nicht geklappt

Jessy1985
Jessy1985
25.08.2014 | 9 Antworten
Hallo ihr Lieben.

Ich bin Mama einer fast 6-jährigen Tochter.

Im Juli letzten Jahres haben wir uns entschieden, dass wir die Verhütung weg lassen und somit habe ich die Pille abgesetzt.

Am Anfang hatte mein Körper arge Probleme damit. Veränderter Zyklus, SEHR starke Mens-Beschwerden, Stimmungsschwankungen...

Das letzte halbe Jahr hat sich aber alles wieder eingependelt. Mit einem regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen.

Nun hatte ich meine letzte Regel am 17.07 und demnach hätten sie eigentlich am 11.08 wieder kommen.

Schon ca. 2 Wochen vor dem "Termin" hatte ich regelartige Schmerzen, teilw. Übelkeit und dachte shon: na, na, na. Sollte es tatsächlich ENDLICH geklappt haben?

Na gut, Test hätte eh noch nichts gebracht. Also fieberte ich dem 11.08 jeden Tag hin :)

Bereits 1 Tag überfällig testete ich, leider negativ. Na gut, dachte ich. Warte noch 2-3 Tage. Aber auch dieser Test war negativ. Genauso wie der, den ich am 11 Tag machte.

Der war am Freitag-Morgen. Im Laufe von diesem Freitag kam meine Regel dann aber. Und das mit so einer Kraft, als ob es für 3 Monate reichen würde. So starke Blutungen hatte ich noch nie.

Ich glaube mittlerweile, dass ich so einen starken Kinderwunsch habe, dass mir mein Körper einen Streich gespielt hat und mir sogar Schwangerschaftssymptome vorgegaukelt hat.

Kommenden Freitag habe ich dennoch einen Termin beim Gyn. Einfach mal durchchecken lassen...

Liebe Grüße, Jessy

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
viel erfolg! hab geduld, es wird schon noch klappen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.08.2014
2 Antwort
ich kenne es und meine periode kam immer erst nach dem test, habe allerdings unregelmäßige zyklen und nur selten einen eisprung. bei meiner 1 tochter dauerte es 7 jahre trozt kiwu und hilfe vom fa. bis ich aufgab, da klappte es auf einmal von ganz allein beim 2 kind, dachte ich gar nicht das es überhaupt nochmal klappt und naja gut, dauerte auch ca 2 jahre. war auch so glücklich, mit nur einem kind es war für mich ein wunder. geh wirklich locker dran nach lust und laune denke dran, du hast ein wunderbares kind 2 jahre üben , ist völlig normal
blaumuckel
blaumuckel | 25.08.2014
3 Antwort
Das kann auch ein natürlicher Abgang gewesen Sein! Ich möchte gar nicht dran denken Wie viele Frauen unwissend schwanger waren und Es dann von Selbst abgegangen ist.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 26.08.2014
4 Antwort
hi hi ich wünsch dir alles gute das es bald wieder klappt. ich kenn das, dass dein körper dir die Symptome vorgaukelt. in den letzten 6 Monaten hat ich jeden Monat ein neues anzeihen das es vielleicht geklappt hat, aber es war dann doch nicht. jetzt geh ich auch zum Arzt zum blut abnehmen, ob ich überhaupt einen Eisprung hatte.
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 26.08.2014
5 Antwort
Könnte wirklich ein früher Abgang gewesen sein. Das ist natürlich schade, aber es zeigt auch, dass dein Körper sich langsam in die richtige Richtung bewegt. Vll kann dein FA dir auch noch etwas hilfreiches sagen. Ich drück dir die Daumen!
Tine2904
Tine2904 | 26.08.2014
6 Antwort
wenn es ein abgang war, dann wären die test positiv ausgefallen der körper kann einem einiges vorgaukeln
blaumuckel
blaumuckel | 26.08.2014
7 Antwort
Wäre es ein Abgang gewesen hätte der Test Positiv gezeigt so war es bei mir gewesen. Es ist leider so das der Körper einen alles vorgaukelt. Ich hatte plötzlich Monsterzyklen, beschwerden gehabt als wäre ich Schwanger und alles. Echt grausig. Einmal stand der Verdacht auf ELSS auch wieder positiver test, keinerlei Anzeichen. Dann als endlich soweit war hatte ich bis zur 6. Woche ebenfalls keinerlei Anzeichen. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 26.08.2014
8 Antwort
Mh auch wieder war...
Tine2904
Tine2904 | 26.08.2014
9 Antwort
Bei mir hat es beim 1. Mal 10 Monate gedauert und beim 2. Mal 6 Monate. Allerdings kenne ich die Verzweiflung, die aus dem unerfüllten Kinderwunsch entstehen kann! Bei mir hat es tatsächlich erst geklappt, als ich aufgegeben hatte. Beim 1. Mal dachte ich, es klappt eh nicht und selbst als die SS-Symptome mehr als offensichtlich waren, glaube ich nicht mehr daran. Und dann war ich schwanger und überglücklich. In der 2. Schwangerschaft bin ich gleich entspannt rangegangen und dachte mir "Scheiß drauf. Ist doch egal, ob es nun 3 Monate früher oder später klappt". Im 6. ÜZ dachte ich mir, ich probiere mal Ovus aus. Nur so zum Spaß, denn meinen Eisprung merke ich immer. Gesagt, getan: Ovus digital von clearblue zeigten mir im Mai keinen Eisprung an und ich hatte den Monat abgehakt, weil es ja normal ist, dass man nicht jeden Monat einen ES hat. Und siehe da, nun bin ich in der 18. Woche schwanger. Durch den negativen Ovulationstest konnte ich auch erst nicht glauben, dass ich schwanger bin. Selbst als ich 3 Wochen nach positivem Test beim FA war, war ich immer noch darauf vorbereitet, dass sie mir sagt, ich wäre gar nicht schwanger. Es hat wirklich gedauert, bis ich das für bare Münze genommen habe. Versuch' bitte mal, Dich nicht so sehr von Deiner Verzweiflung leiten zu lassen: Das bringt Dich einfach nicht weiter. Ich wünsche Dir alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 26.08.2014

ERFAHRE MEHR:

Könnte es geklappt haben ? :)
29.10.2013 | 7 Antworten
wann hat es mit clomifen geklappt?
10.02.2013 | 507 Antworten
HAT NICHT GEKLAPPT !
08.01.2013 | 15 Antworten
Sex dann Wehen bei wem hat's geklappt?
29.12.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading