Kinderwunsch ganz groß ! (:

NadiMausi20
NadiMausi20
10.03.2014 | 15 Antworten
Hallo ihr lieben.
Ich bin letztes Jahr im Juli mama von einem super tollen Jungen geworden.
Ich wollte irgendwann ein Geschwisterchen für ihn haben. Mein Freund und ich reden viel drüber und sind natürlich erstmal zufrieden mit unseren sonnenschein.
Meine Frage ist, wie lange habt ihr euch Zeit gelassen ?
Danke für die Antworten (:

Ps. Jetzt in der Zeit ist unser Sohn das wichtigste ! (:
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Bei uns sind es auch 2, 5 Jahre und das dritte planen wir in einem ähnlichen Abstand. Hoffentlich klappts. Aber Zwergi ist erst 10 Monate...noch ein bisschen Zeit zum üben. Meine Große kam mit 2 in den Kiga
Tine2904
Tine2904 | 11.03.2014
14 Antwort
da uns klar war, dass es eh ne weile dauert, haben wir nach einem jahr wieder angefangen zu hibbeln. für die große brauchten wir 1, 5 jahre und wir wollten keinen so extrem großen abstand, weil wir auch nichtmehr sooooo sehr jung sind ^^ unsere 3 kinder haben alle einen abstand von etwa 2, 5 jahren und das finde ich perfekt so ;) wir haben unsere familienplanung mit 33 beendet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2014
13 Antwort
Die Zwillinge werden kommen, wenn Zwergi kurze Zeit später 3 Jahre alt wird. Der ET ist Anfang September und Zwergi hat im November Geburtstag. Ich wollte immer 2-3 Jahre Abstand zwischen den Kindern haben und, dass es jetzt Zwillinge werden, hätte niemand gedacht, aber der Abstand ist perfekt :-)
Lula1111
Lula1111 | 10.03.2014
12 Antwort
ich wurde wieder schwanger da waren die zwillinge gerade 2 jahre geworden.es war geplant.wollten einen abstand von 3 bzw knapp 3 jahren.der kleine kam letztes jahr im april auf die welt und im august wurden sie 3.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2014
11 Antwort
unsere beiden sind 3 jahre auseinander. so im nachhinein hätte es ein jahr weniger sein können. war beim ersten schon 29jahre alt, aber wollte halt nciht zwei wickelkinder auf einmal. dann war die große aber schon zu ihrem 2.geburtstag trocken und recht selbständig, das hätte also gepasst und wir hätten jetzt zwei selbständige kinder. dafür hat die große die ss bewusst miterlebt, den bauch gestreichelt und ein kuscheltier für das brüderchen draufgelegt. die beiden lieben sich abgöttisch und spielen wnderbar zusammen, von daher ist der altersabstand okay.
ostkind
ostkind | 10.03.2014
10 Antwort
Ich war nach unserer ersten Tochter wieder nach 8 Monaten schwanger mit unserem ersten Sohn. Der Abstand war schon knapp, aber sie lieben sich auch heute noch abgöttisch . Danach wollte es leider lange nicht klappen und somit zum zweiten um die 4 1/2 Jahre Abstand. Da war es ganz schön, dass die Großen schon verstehen, wenn Mama mal nicht so kann etc. Aber ich finde den Abstand zu groß, momentan nehmen sie unseren Dritten aber noch gern mit zum spielen ins Zimmer. Dann vom dritten zum vierten knapp zwei Jahre und zum vierten zum fünften werden es auch nochmal knapp zwei Jahre sein. Das geht ganz gut, ein halbes Jahr mehr Abstand wäre auch denke ich ganz gut gegangen.
Zypta
Zypta | 10.03.2014
9 Antwort
Hi Mein Sohn wurde letztes Jahr Anfang August geboren. Jetzt ist er 7 Monate alt und meine Tochter wird diesen Donnerstag 5 Jahre alt. Sprich zur Geburt des Kleinen ca 4, 5 Jahre. Ich finde den Abstand super. Sie ist relativ selbstständig und kann sich auch mal allein beschäftigen aber spielt auch sehr gern mit ihrem Bruder.
Caro87
Caro87 | 10.03.2014
8 Antwort
wenn mein 3. kind zur welt kommt ist mein jüngster 4 mein arz sagte das dei perfekt
Teufelsbraut87
Teufelsbraut87 | 10.03.2014
7 Antwort
Wir haben gut vier Jahre Abstand zwischen den beiden. Eigentlich sollte nele ihr Geschwisterchen schon ein Jahr früher bekommen aber da hatte ich leider in der 14. Woche eine fg... Mittlerweile finde ich den Abstand optimal. Die beiden lieben sich abgöttisch. Eifersucht war in den ersten Wochen mal kurz ein Thema aber das hat sich schnell gelegt und jetzt funktioniert es super. Die große ist schon sehr selbstständig... Der härtetest folgt im Oktober wenn ich wieder anfange zu arbeiten.ich hoffe das wir dann auch noch alles so gut unter einen Hut bekommen.
delila
delila | 10.03.2014
6 Antwort
Ich bekomme im august mein baby und habe eine fast 4 jährige tochter
elayne21
elayne21 | 10.03.2014
5 Antwort
Ich habe mal gehört, dass ein Kind erst mitv3 Jahren versteht, warum Mama sich nicht mehr so sehr kümmern kann, wenn ein weiteres Kind da ist. Vorher sei die Gefahr, dass das Kind sich vernachlässigt fühlt und eifersüchtig ist. Meine Schwester ist fast zwei Jahre älter und hat immer mit mir in Konkurrenz gestanden, also bei uns stimmt das. Aber ich kenne Geschwister, die nah beieinander sind, obwohl der Altersunterschied gering ist.
76Katrin
76Katrin | 10.03.2014
4 Antwort
wir haben einen abstand vom ältesten zum 2. 2j. und 4 Mon. vom 2. zum 3 und 4 jewals 5 j.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2014
3 Antwort
Wir wollten den Abstand kleine halten, damit die Kinder gut zusammen spielen können. Ich bin daher 10 Monate nach der Geburt unserer ersten Tochter wieder schwanger geworden, so hätten wir einen Abstand von etwa 19 Monaten gehabt. Die Schwangerschaft war aber nicht intakt und so kam unser zweites Kind ziemlich genau zwei Jahre nach dem ersten zur Welt. Ich war allerdings auch schon 32 Jahre alt bei unserer ersten Tochter, das hat sicherlich auch eine Rolle gespielt, dass wir das zweite so schnell hinterher geplant hatten. Wir sind mit der Entscheidung aber heute sehr, sehr glücklich, auch wenn ich Zeiten hatte, in denen ich geflucht habe, dass wir nicht ein Jahr länger gewartet haben. Unsere Große hatte ein größeres Problem mit der Ankunft ihrer Schwester und sie sucht heute noch mit 5 irgendwie ihren Platz in der Familie. Ich glaube, für sie war und ist es nicht einfach, nicht mehr die erste Geige zu spielen. Wäre sie ein Jahr älter gewesen, könnte ich mir vorstellen, hätte sie es besser verpackt. Aber da kann ich mich auch irren, man weiß sowas ja nicht. Ich weiß daher nicht, ob ich es wieder so machen würde. Ich glaube, ich würde, wenn ich es noch mal machen könnte, vielleicht lieber so planen, dass das erste Kind schon drei ist, wenn das zweite kommt. Aber irgendwie ist das natürlich genauso wenig durchschaubar, weil man einfach nicht weiß, was es dann für Probleme gegeben hätte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2014
2 Antwort
Ich habe angefangen ein neues zu planen, als das erst 2 Jahre war. Als Sie dann 3 Jahre und 2 Monate war kam dann das Schwesterchen. Den Altersabstand von 3 Jahren fand ich optimal.
deeley
deeley | 10.03.2014
1 Antwort
1 jahr pause erst mal babyzeit total genossen naja und dann wußten wir nicht ob es noch mal klappt erste dauerte fast 7 jahre einfach nur auf verhütung verzichtet wenn es klappt super wenn nicht sparen wir uns das geld und nach etwas über ein jahr und schwupp schwanger die große ist jetzt 3 und stöpsel ist 3 monate
blaumuckel
blaumuckel | 10.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading