⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ist eine weitere schwangerschaft falsch?

Piakatharina123
Piakatharina123
12.11.2013 | 53 Antworten
Hallo Liebe mamis oder die die es noch werden :)
ich habe am 14.09.13 einen gesunden lieben jungen zur welt gebracht :)
Nun zu meiner frage ich habe noch keine ausbildung die ich aber in 3 jahren antreten will wenn mein sonnenschein in die kita geht vorher ist kein platz frei da die anfragen zu hoch sind.
wir würden aber gerne noch ein zweites kind haben damit der alters unterschied nicht zu gross ist und ich mein das wären dann 6 jahre mit ausbildung gerechnet. wenn ich jetzt nochmal schwanger werden würde dann hätte ich das in einem abwasch und könnte mich danach voll und ganz auf meine ausbildung konzentrieren und mein mann und ich könnten uns die elternzeit teilen geld sorgen haben wir nicht nur ich werde in kürze 19 bin halt auch nocht jung ich meister das mit meinem sohn super da er ein super vorzeigekind ist ''bisher''
ich danke für eure ratschläge :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

53 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wenn finanziell alles ok ist würde ich sagen ok. ist natürlich eure sache, aber ich finde das finanzielle immer mit das wichtigste . wenn du, ihr euch das auch mit zwei kindern vorstellen könnt ist doch gut. ich finde es nicht schlimm jung mutter zu sein oder zu werden, nur immer schade weil meist finanzielle probleme da sind bzw das amt einspringen muss. oder kein fester partner .
Tinus79
Tinus79 | 12.11.2013
2 Antwort
Ich bin kein Fan von Familiengründung ohne jegliche Basis . von daher tue was du für richtig hälst. LG und alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.11.2013
3 Antwort
@Tinus79 Ja da wirst du wohl recht haben ich bin verheiratet und mein mann ist in ner ausbildung wo er ziemlich gut verdient und ja vom amt kriegen wir nur einen kleinen zuschuss macht aber auch nciht viel aus weil es nur zur miete geht und unsere eltern stehen da auch voll hinteruns mit dem finanziellen nur mit dem erneuten kinder wunsch da hab ich denen noch nicht von berichtet weil die nicht sehr begeistert seien werden ich mein wenn die sich dran gewöhnen sind die wieder die stolzesten von allen :)
Piakatharina123
Piakatharina123 | 12.11.2013
4 Antwort
abgesehen von den guten Verhältnissen ist es aber für deine Gesundheit nicht so einfach nun eine weitere Schwangerschaft in kauf zu nehmen aber im Grunde bleibt es eure Entscheidung. ich persönlich bin 22 meine große wird ende märz sechs und mein sohn kommt vorraussichtlich im Februar. finde es ganz angenehm da meine große richtig verstehen und nachvollziehen kann was da nun bei mama passiert und warum ich nicht so dolle herumtoben kann etc. gibt aber überall seine vor - und nachteile
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 12.11.2013
5 Antwort
Ich glaube, du unterschätzt den Aufwand einer Ausbildung. Ich könnte mir vorstellen, dass du nicht so bald eine Ausbildung machen wirst, wenn du zwei Kinder hast. Ich höre jetzt wieder auf zu arbeiten, weil ich es als Lehrer nicht schaffe mit zwei kleinen Kindern. Du wirst dich umgucken, zwei Kleine erfordern viel Kraft, die du eigentlich für die Ausbildung brauchst. Ich täte es an deiner Stelle nicht nach meiner heutigen Erfahrung. Du wirst am Stock gehen mit Ausbildung und zeei Kleinkindern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2013
6 Antwort
@Maulende-Myrthe Weisst du ich mach keine nomale ausbildung mika heisst das mutter mit kind ausbildung die geht dann von 8-13 uhr dafür dauert die ausbildung auch vier jahre anstatt 3 ich mein du wirst schon recht haben aber der wille ist da ich mein ich hab ja minimum ein jahr zeit mir das nochmal durch den kopf gehen zulassen
Piakatharina123
Piakatharina123 | 12.11.2013
7 Antwort
Ich glaube auch nicht das es leicht wird mit 2 kleinen kindern ne Ausbildung zu finden. Stell ich mir mit einem schon nicht leicht vor. Noch dazu ist dein Kind grad mal 8 Wochen alt, warte erst mal ab, das bleibt nicht alles so leicht wie jetzt .
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 12.11.2013
8 Antwort
@BieneMaya1987 ich habe auch nicht behauptet das es so bleibt deswegen warte ich noch was ab
Piakatharina123
Piakatharina123 | 12.11.2013
9 Antwort
also ich könnte mir vorstellen, daß es echt schwer werden könnte mit 2 kids nacher die ausbildung zu machen, du hast dann 2 fast 3 jährige die bespaßt und bespielt werden wollen, dann wirst du noch haushalt haben, lernen müssen etc. aber ist deine sache und sollte gut überlegt sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2013
10 Antwort
Ich habe ein Kind 21/2 und mache derzeit eine Ausbildung. Ich bin zwar erst 3 Monate dabei und habe es mir anstrengend vorgestellt, aber wie es jetzt tatsächlich ist habe ich dennoch unterschätzt. Um 5 klingelt der Wecker mich fertig machen ein wenig Haushalt dann den kleinen fertig machen und wegbringen um 8 beginnt meine Arbeit bist 16.45 dann im gestreckten Galopp nach Hause meine muti ablösen die den kleinen immer abholt damit er nicht der letzte sein muss. Denn sie muss dann auf Arbeit. Dann wird ausgiebig gespielt ab in die Wanne dann Abendessen und halb 8 geht der kleine ins bett. Während er badet Räume ich das Spiel Chaos auf. Wenn er schläft gehe ich baden danach machen wir unser Frühstück fertig packen schon unsere Sachen für den nächsten Tag. Bis das fertig ist ist schon halb 9 dann geht's für mich weiter lernen denn da ich sehr ehrgeizig bin will ich gute Noten. So eine Stunde am Abend für Hausaufgaben Computer Arbeit dann habe ich noch Zeit die ich mit meinem Mann verbringe und denn auch das muss ja gepflegt werden. Dann ab ins bett und schlafen dann hat man noch das Pech das der kleine nicht schlafen will oder sehr unruhig schläft man dadurch nicht zur Ruhe kommt Zwischen durch dann noch Arzttermine und Einkäufe bzw andere Termine war nehmen etc etc . Am Freitag Abend bin ich sowas von fertig das ich teilweise schon beim Sandmann weggenickt bin. Ist es zu schaffen auf jeden Fall . Ist es mit kleinem Kind einfach? Überhaupt nicht! Wenn ich jetzt dran denke noch ein weiteres kleines Kind zu haben würde ich mich fragen wie ich allem auch noch gerecht werden soll. Noch dazu musste ich leider die Erfahrung machen das ich trotz guten Schulabschluss wirklich Probleme hatte was zu bekommen wenn bei Vorstellungsgesprächen die Sprache auf das Kind kam merkte man regelrecht wie die Temperatur im Raum sank. Mit 2 kleinen wird das nicht leichter. Ich persönlich denke erst an Familien Zuwachs wenn ich fertig bin.
Jacky220789
Jacky220789 | 12.11.2013
11 Antwort
Oh das wird Schwer, ich hatte mir vorgenommen auch in 3 Jahren nochmal eine Ausbildung zu beginnen, , aber ich denke, die Zeit wird es Zeigen. Ich kann es mir im Moment nicht vorstellen. Mein jetziger 3 Jähriger war zwar als Baby auch ein Vorzeige Kind wie Du es gerne beschreibst. Er kam aber pünktlich mit 2 1/2 Jahren, da wurde ich mit Nr.2 Schwanger in die Trotzphase. Er ist zu dem, ein extrem Aktives Kind, was gerne nach langem Kindergartentag bespaßt werden will. Zuhause Rumhocken, geht nicht geschweige mal ein Buch in die Hand nehmen und lesen von lernen mag ich gar nicht daran denken. Und wenn Nr. 2 dann 3 ist wird sie womöglich auch so sein wie Ihr Bruder. Sie ist zur Zeit ein absoluter Traum, meckert kaum, kann sich selbst beschäftigen, fordert aber mich auch oft. Sie ist jetzt schon aktiver als Ihr Bruder damals. Aber es gibt wohl Leute die das Stemmen können 2 kids unter 3 und Arbeiten, allerdings haben die meisten von Ihnen eine Ausbildung hinter sich und wissen was auf einen Zu kommt. Blauäugig ist niemand in die nächste Ausbildung gegangen. Aber sei gesagt, dass bei vielen auch zwischen 2 Kindern, arbeit und Ausbildung die Ehe, kriseln Kann weil man sehr unter Druck steht. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 12.11.2013
12 Antwort
Ps. Wenn die Ausbildung 4 Jahre geht bekommst du auch weniger Geld und eine Ausbildung ist mit Kosten verbunden. Sei es die Betreuung die Fahrt zur Arbeit schulmaterial Bücher etc etc. Klar ist es schon eine Erleichterung wenn man nur bis eins geht aber ich z.b. Habe freitags auch nur bis eins dann einkaufen Einkauf wegräumen und unterm strich schaffe ich es nicht vor halb vier den kleinen abzuholen. Dieser Tag ist trotzdem stressig. Unterm strich müsst ihr das für euch entscheiden es hat aber durchaus auch Vorteile einen größeren altersunterschied hat. Denn kurze Abstände sind keine Garantie dafür das sie sich verstehen und sich mögen. Mein Mann ist das beste Beispiel da liegen 2 Jahre zwischen und sie waren und sind wie Katz und hund. Vll solltet ihr wenigstens warten bis dein Mann fertig ist und Arbeit hat klar sicher ist heute nix aber so hättet ihr eine relativ gute ausgangsposition.
Jacky220789
Jacky220789 | 12.11.2013
13 Antwort
ICH würde es auch nicht machen. du bist 18 und hast seit knapp 2 monaten ein baby. da kommt noch nen bissi mehr arbeit auf dich zu und die wird mit 2 kindern weiß gott nicht weniger geschweige denn leichter. und dann noch ne ausbildung - sorry, aber ich könnte mir vorstellen, dass du die dann nicht packst bzw erst gar nicht anfängst. dass soll kein vorurteil oder gar angriff gegen dich sein, aber ich sehe es seeehr oft bei so jungen mamis. ICH bin heil froh, dass ich meine ausbildung lange vor meinen kindern gemacht habe. müßt ich jetzt noch lernen, dann würd ich am stock gehen. mein mann hat ne umschulung vor 3 jahren angefangen und er sagte schon, dass es recht schwer war jedem gerecht zu werden, weil man ebend nicht nur so lernen kann, wie man möchte. zeit und auch ruhe ist nicht immer gegeben. wie du schon sagst, du bist noch jung und kannst auch in 6 jahren noch jung mama sein mit 24 !! und außerdem, wenn du jetzt noch mal nen kind bekommst, wer sagt dir denn, dass du dann für das kind auch gleich nen kita platz mit 2 jahren bekommst . denn dann würde sich die ausbildung ja sonst auch wieder um nen jahr vershcieben und mal ganz nebenbei, bin ich mir nicht sicher, ob du mit 2 kindern unbedingt ne ausbildungstelle bekommst, wie sie dir vorschwebt. denn egal welchen job du dann erlernst, es ist zeitlich immer unpassend, ob schichzeiten oder ganztags mit pausen . mit einem kind ist es schon schwer ne ausbildung zu wuppen. genieß erstmal deinen kleinen sonneschein und laß das leben auf dich zukommen.
mama-mia82
mama-mia82 | 12.11.2013
14 Antwort
das es schwer wird weisst du nun, kann ich dir auch nur sagen, habe auch ausbildung mit kind gemacht. hast du denn schon einen betieb der dich auf teilzeit ausbildet? nun was ich dir super dolle an herz legen möchte, warte mit einer erneuten ss, min. 6/7/8 monate. für deinen körper ist eine ss maraton, er befindet sich zurzeit in der rückbildung. ich aber am ende solltest du es so machen wie du/ ihr es für richtig empfindet und da kann, egal wer, so viel schreibe/ reden wie er will. alles alles gute
Trine85
Trine85 | 12.11.2013
15 Antwort
achso, geniesse die babyzeit, sauge den babyduft ein und kuschel viel! es ist eine soo schöne zeit und da sollte man sich nicht solche gedanken machen
Trine85
Trine85 | 12.11.2013
16 Antwort
@Jacky220789 Du hast meinen absoluten Respekt. Das ist ein Riesen-Arbeitspensum - da bleibt Privates doll auf der Strecke. Hut ab, ehrlich @Piakatharina123: An Deiner Stelle würde ich zunächst die Ausbildung absolvieren und erst dann ein 2. Kind bekommen. Aber natürlich ist das Deine Entscheidung und Du holst Dir ja nicht umsonst Meinungen und Ratschläge ein
andrea251079
andrea251079 | 12.11.2013
17 Antwort
Lass es lieber! Mach deine Ausbildung. Ein Kind ist kein Kind! Mit zweien hast du doppelt Stress. Meine beiden liegen 2, 5 Jahre auseinander, Ich hab ne abgeschlossene Berufsausbildung und könnte mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen ne Ausbildung zu machen. Ich rate dir deine Ausbildung zu machen und dann erstmal Berufserfahrung sammeln, dann kannst du immer noch ein zweites bdkommen. Du bist noch jung.
Lieschen10
Lieschen10 | 12.11.2013
18 Antwort
Lass es mit Dem 2. Kind. DU VERBAUST DIR DEINE ZUKUNFT!!
Lieschen10
Lieschen10 | 12.11.2013
19 Antwort
lass es lieber ..
Taylor7
Taylor7 | 12.11.2013
20 Antwort
Ich denke auch es wär mal zeit zu arbeiten vorher sorry . Oder du willst als Dauer arbeitslos enden dann bekomm aber lieber noch 3 sonst lohnt es nicht .
mami0813
mami0813 | 13.11.2013
21 Antwort
Ich kann deinen Wunsch verstehen! Aber klar mit 2 Kindern würde es noch anstrengender ne Ausbildung zu machen, was ich mit einem schon heftig finde . Ich finde das musst du auch wissen wie du glücklich bist! Matrülich ist es wichtig mit Ausbildung. Aber ich finde Geld ist nicht vorrangig. Entscheide das mit deinem Mann und schau wies für euch am Besten passt. Dein Baby ist noch so klein, alles so frisch, genießt das erst mal ausgiebig, diese Zeit geht so schnell vorbei!
Tam1
Tam1 | 13.11.2013
22 Antwort
hä? ich hab hier grade die letzten 10 meinungen gelesen und hab den eindruck, dass hier ein sehr eigenartiges frauenbild vorherrscht: job, heirat, haus. dann erst kind, und wehe vorher! Sorry, aber das kanns ja wohl nicht sein . Meine Meinung @ Pakatharina: Klare Sache, das kannst du schaffen. Wenn sowieso schon ein Kind da ist, und es zwei sein sollen, mit geringem Altersabstand , dann lass dich doch hier nicht von den ganzen Miesepetern beeinträchtigen. Dann ist doch die Sache schon geritzt. Du bekommst auf alle Fälle finanzielle Unterstützung vom Staat - Kindergeld, Erzieheungsgeld, WOhngeld und andere Sozialleistungen. Und wenn du Glück hast, unterstützen eure Familien euch auch noch. Zwei Kinder zu haben und das in jungen JAhren ist eine total schöne Erfahrung, die ich selbst auch gemacht habe und nicht missen möchte. Bei mir sind die beiden während des Studiums gekommen und ich hab das hingekriegt. Wir hatten sogar eine Familienwohnung im Wohnheim, das war eine total schöne Zeit. Kitaplätze bzw Tagesmutter wird dir finanziert, wenn du kein Einkommen hast, wir haben zB nur Essengeld selbst bezahlt. Und ganz ehrlich, es geht nicht immer im Leben um GELD. Kinder sind so leicht glücklich zu machen, die brauchen keine Markenklamotten und keinen FlachbildTV und keinen teuren Urlaub, um zu strahlen. Plus: Ihr seid noch jung, da kann man die Doppelbelastung mit zwei so Lütten noch locker wegstecken! Glaub mir, ich bin jetzt 31 und kann mir nicht mehr vorstellen wie das war, jede Nacht mehrmals aufzustehen . und morgens zur Uni und dort fit sein. Deine Ausbildung kannst du gut auch mit Kindern schaffen, dein Ausbilder und du wissen ja dann im Vorfeld, worauf man sich einlässt, und ihr solltet von vornherein über Nachteilsausgleich sprechen, zB verklängerte Prüfungsfristen oder was im Krankheitsfall geschieht. Mütter sind Organisationstalente, das ist etwasm, was du den anderen Azubis dann voraus hast und in die Arbeit einbringen kannst. Das muss man dem Chef auch gleich so verklickern. Triff deine Entscheidung nach dem HErzen und in dem BEwusstsein, dass du nur jetzt diese CHance hast, deine gewünschte Familienkonstellation zu bilden. Und es ist dein Leben, nur Mut. Zum Glück ist in dieser GEsellschaft der Weg im Leben nicht vorgeschieben. Viel Glück dir!
sommergarten
sommergarten | 13.11.2013
23 Antwort
also ich kann dir nur raten, mach es so wie du es für richtig hälst . ist doch egal ob du nun erst eine ausbildung machst und dann kinder bekommst oder eben umgekehrt . und wenn es bei euch eh keine finanzielle frage ist, sehe ich da auch kein problem . was möchtest du denn für eine ausbildung machen? vielleicht kannst du ja auch schon ein studium von hause beginnen .
Angela_U
Angela_U | 13.11.2013
24 Antwort
Huhu gibt es den keine Möglichkeit deinen sohn bei omi odr tagesmami zu lassen? Du könntest auch eine Ausbildung machen die man nur halbtags macht . wäre dafür etwas länger aber besser als 6 jahre zu warten.denk dran das ein 2 kind ganz anders sein kann. Was möchtest du den erlernen?
abc-katze08
abc-katze08 | 13.11.2013
25 Antwort
@sommergarten Hier geht es aber nicht darum, dass die TS ihr 2. Kind waehrend des Studiums bekommt. Hier geht es darum, dass noch nicht mal ein Fundament, also eine Ausbildung vorhanden ist. Wenn das naemlich mit 2 Kindern und der Ausbildung nicht so klappt, wie es sich die TS vorstellt, dann ist sie ihren Kindern auch nicht wirklich ein gutes Vorbild, wenn sie von Sozialleistungen lebt. Du stellst das auch echt ueberspitzt dar. Niemand hat gesagt, Heiraten, Karriere, Haus, 30 Jahre Berufserfahrung. Man hat hier lediglich aufgezeigt, dass es mit 2 Kindern nicht einfacher wird. Die Empfehlung von den meisten war, erst Ausbildung und dann 2. Kind.
andrea251079
andrea251079 | 13.11.2013
26 Antwort
@Sommergarten Ausbildung und Studium mit Kind sind 2 verschiedene paar Schuhe. Das sehe ich bei mir im Freundeskreis. Die eine Nacht Studium mit Kind und sie ist begeistert. Es wird individuell geplant hat verlängerte Abgabe fristen und sogar den Job den sie in der Uni in ihrem Fachbereich hat darf sie zeitlich frei einteilen solange sie ihre Stunden in der Woche leistet. Eine andere Freundin hatte ein Mutter Kind Ausbildung die Betonung geht auf hatte. Sie hat leider nicht das Glück das sie Familie hat die den kleinen in Krankheitsfällen betreuen können auch der Partner ist arbeitsbedingt mehrere Wochen weg. Nun wurde ihr kleiner krank musste ins Krankenhaus sie war dann 2 Monate nicht da weil ihr Kind noch nicht wieder in die Kita durfte. Unterm strich bekam sie kurz vor Auslauf der Probezeit die Kündigung mit der Aussage sie kann sich in 2 bis 3 Jahren wenn das Kind größer ist wieder bewerben. Und das bei einer Mutter Kind Ausbildung. Mein Betrieb ist sehr kinderfreundlich und trotzdem ist das nicht relevant meine Leistung und mein arbeitspensum muss ich bringen und vorallem in der Schule interessiert es niemanden die Tests werden unangekündigt geschrieben und wir mussten eine Hausarbeit abgegeben da wurde auch nicht gefragt ob wir mehr Zeit brauchten. Eine Mama bei uns hat 2 Kinder und fragte ob dies möglich sei da wurde ihr gesagt sowas gibt es nicht sie hat diesen weg gewählt und muss Leistung bringen wie die anderen. Ich habe das Glück das mein Mann und der Rest der Familie mich unterstützten. Die besagte aus meiner Klasse hat das leider nicht war 14 Tage wegen Krankheit vom Kind nicht da. Kam wieder und am ersten Tag musste sie gleich 2 Tests nachschreiben plus die 2 die regulär dran waren. Da fragt keiner nach dem wie, wenn du nicht mitbekommst ist es denen egal dann bleibt man auf der Strecke. Traurig aber leider oft die Realität. Wenn du zur Prüfung zugelassen werden willst fragt auch keiner warum du die fehlzeiten hast fehlen dir Stunden hast du eben Pech und musst verlängern. Und wir Reden nix schlecht weisen lediglich drauf hin das das ein schwerer weg ist und das dieser Schritt wohl überlegt sein soll. Wenn sie sich dafür entscheidet ist das ihr Wunsch und klar Schaft man auch das dann aber viel schwerer. Ich hatte in der Schule z.b. Das Glück das ich nicht lernen musste mir viel das zu hab es gehört verstanden und umgesetzt. Jetzt mit Kind Haushalt Mann und arbeitsstress muss ich für die guten Noten wirklich viel lernen noch dazu stehe ich noch am Anfang leichter wird es sicher nicht im Gegenteil es wird noch komplexer und umfangreicher. Nächstes Jahr muss ich zu allen Überfluss sogar noch in eine andere Schule da fahre ich 11/2 Stunden um 7 beginnt der Unterricht den kleinen kann ich frühstens 6 Uhr wegbringen mein Mann fährt kurz nach 5 Los. Zum Glück hab ich die Oma in der rückhand die den kleinen dann fertig macht und wegbringt. Da hat mich auch niemand gefragt ob es mit der Kinderbetreuung klappt.
Jacky220789
Jacky220789 | 13.11.2013
27 Antwort
Also mein Vorsatz war immer gewesen, Schule, Ausbildung, ein Paar Jahre arbeiten und dann in die Planungsphase eines Kindes zu gehen, davon mal ganz abgesehen hatte ich auch nie wirklich den richtigen Partner, wo ich es mir hätte vorstellen können. Ich bin jetzt 27 und finde es keineswegs zu spät für ein Kind. Aber das ist eure Entscheidung, aber an deiner Stelle würde ich auch erst eine Ausbildung machen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2013
28 Antwort
Also mein großer Sohn war auch das absolute Vorzeigebaby , er zankt gerne mit dem Großen usw. Dein Kind ist jetzt 2 Monate alt-und glaub mir, wenn sie anfangen zu laufen ist nicht mehr alles so easy.Und 2 Kinder sind was anderes als 1. Und Übrigens:ich kann nur Teilzeit arbeiten, und dass abends wenn mein Mann daheim ist.Meine kids sind sehr häufig krank und habe niemanden, der dann aufpasst.Außerdem muss ich noch zur Physio-, logo- und Ergotherapie mit meinen Kids.Du weißt nie was noch kommt.Ich hatte mir dass damals auch anders vorgestellt
c4s2704
c4s2704 | 13.11.2013
29 Antwort
PS:Habe meine Ausbildung aber schon abgeschlossen, bervor ich Kinder bekam. Zum Glück.
c4s2704
c4s2704 | 13.11.2013
30 Antwort
Ich hab eine Ausbildung angefangen, als meine jüngere 1, 5 jahre alt war. ich hatte nicht die strengste variante . 1 tag schule pro Woche und 2 abende arbeiten. dazu in den 3 jahren 5mal eine Woche zusätzlich kurs. in der zeit, als ich in der schule war haben meine schwiegis auf die Kids aufgepasst. ich muss dazu erwähnen dass ich Schweizerin bin . bei uns gehen die Kids erst ab 4 in den kindergarten. die ersten beiden jahre gings ganz gut, ich hab das ordentlich hinbekommen und auch immer gute noten geschrieben. aber das letzte jahr war einfach das härteste in meinem ganzen leben. die zeit vor den Abschlussprüfungen, das viele lernen . ich war nur noch gestresst und war bestimmt keine tolle Mama. ich war nur angespannt, hab in der Dauerbelastung mehrfach fast die hütte abgefackelt weil ich vergessen hab die Herdplatte auszuschalten . ich würd dir ebenfalls dringend raten, erst die Ausbildung und dann ein weiteres Kind zu bekommen. ich hab meine Kids nahe aufeinander, es trennt sie ein Altersunterschied von 21 Monaten. und trotzdem spielen sie selten miteinander. ich denke sogar manchmal, es wäre besser gewesen, mit dem zweiten noch was zu warten. du bist jetzt 18 jahre alt und solltest erst mal ne Basis schaffen für ein zweites Kind . du wirst am ende stolz sein, nicht dem Staat auf der tasche zu liegen, glaubs mir :-)
Nayka
Nayka | 13.11.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
unfassbar .das arme mädel
28.02.2015 | 12 Antworten
Kann ein Test, falsch Positiv anzeigen?
18.01.2014 | 8 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten
Hallo liebe Mamis,
27.01.2013 | 1 Antwort
One Step Schwangerschaftstests
13.07.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x