Wünsche mir mein Kind zurück

Emily_24
Emily_24
25.06.2013 | 107 Antworten
Hallo ihr Lieben.
Ich habe mich hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß..
Ich habe vor drei Wochen einen Abbruch vornehmen lassen, weil mir eingeredet wurde das es das Beste sei..

Kurz eine Übersicht zu meinen Verhältnissen:
Ich bin 25 Jahre jung, und Mutter eines fast vierjährigen Sohnes. Habe eine abgeschlossene Ausbildung aus der Gastronomie und arbeite seit November letzten Jahres im Einzelhandel auf 400€ Basis. Der Erzeuger meines Sohnes interessiert sich nicht für ihn, ich trennte mich noch in der SS.
Mit meinem jetzigen Freund(26, selbstständig, sagte er würde mich verlassen wenn ich das Kind bekomme und mir das leben schwer machen) bin ich bald zwei Jahre zusammen, nun wurde ich ungewollt schwanger. Mir wurden ständig nur Fakten vorgelegt wieso man das Kind nicht behalten kann. Es klang alles so logisch und ich entschloss mich zu einem Abbruch..
Nun bereue ich es so sehr.. Mir fehlt mein Baby...

Letzte Nacht träumte ich davon wie ich einfach aufgehört habe die Pille zu nehmen um wieder schwanger zu werden. Im Traum erzählte ich meinem Partner nichts von der SS und ich bekam das Kind.

Nun schwirrt mir dieser Gedanke im
Kopf rum... Sollte man so etwas wirklich tun um sein Baby wieder zu bekommen?! :(

Bin verzweifelt....

Schon mal danke für eure Antworten...

Emily
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

107 Antworten (neue Antworten zuerst)

107 Antwort
@blaumuckel Wirklich? Wusste gar nicht das uns Frauen sowas passieren kann.. Am Montag werde ich hoffentlich mehr wissen. Es fühlt sich alles so komisch an..
Emily_24
Emily_24 | 04.07.2013
106 Antwort
@Emily_24 ja meine arbeitskollegin war mal scheinschwanger der bauch wurde sogar dicker .....
blaumuckel
blaumuckel | 03.07.2013
105 Antwort
@susepuse Wenn ich das nur wüsste :/ Gibt es sowas wirklich? Ist das schon mal jemandem passiert?
Emily_24
Emily_24 | 03.07.2013
104 Antwort
Scheinschwanger?
susepuse
susepuse | 03.07.2013
103 Antwort
Meines Partners nicht geändert hat. Dann wäre ich halt alleine mit zwei Kindern. Dann ist das halt mein Schicksal. Und ich nehme es gerne an. Und ich trauere wirklich um mein Kind. Ich schreibe Tagebuch seitdem ich von ihr wusste. . Sie wird beerdigt und auch dort wird gefeiert. Weinen tue ich immer wieder. Hätte ich meinen Sohn nicht, wäre ich bestimmt schon tot aufgrund der Schuldgefühle.
Emily_24
Emily_24 | 02.07.2013
102 Antwort
@deeley Die Sache ist die das ich einfach nicht weiter weiß. Mein Körper signalisiert mir eine Schwangerschaft. Mein Bauch spannt, wenn ich auf dem Bauch liege fühlt es sich an als hätte ich da einen winzigen Luftballon drin. Die AS war am 05.06. da fing ich auch mit der Pille an. Drei Wochen Einnahme, dann Pause . Und in der zeit der Einnahme riss ein Gummi und zwei platzten. Dabei hatten wir nur ganz vorsichtigen GV, wirklich nicht wild. Ich kann mir selbst nicht erklären wieso, vielleicht nicht "feucht" genug gewesen. Ich habe keine Ahnung. Meinen Partner hintergehe ich nicht. Das was ich schrieb war mein Traum den ich hatte, nicht die Realität. Da wir momentan im Urlaub sind kann ich auch nicht zum Doc gehen, das werde ich nächsten Montag tun. Und bei der SS die ich - leider - kaputt gemacht habe, habe ich auch nur ein zwei Blutflecken gehabt . Ich bin verzweifelt. Natürlich weiß ich das sich die Meinung
Emily_24
Emily_24 | 02.07.2013
101 Antwort
1. war es noch kein "Baby" und 2. wird es nicht das gleiche sein. Ich denke, dass Du selber nicht gefestigt bist in deinen Gefühlen und nicht weißt, was Du willst. Das Schwangersein und nicht Schwangersein ist nur ein Hilferuf: " Bitte beachtet mich!" Du willst gar kein weiteres Kind und leidest auch nicht über Deinen Verlust. Hast Dich von anderen bequatschen und verunsichern lassen und suchst nun auch wieder die Lösung bei anderen. Das ist kein Zeichen von Reife und Selbstsicherheit. Mit Kondom und Pille zu verhüten und schwanger werden, ist schon fast ein Wunder - jedoch ist ein oder mehrere geplatzte Kondome wohl eher ein Beweis von Anwendungsfehlern. Ich hoffe für Dich und Dein weiteres Leben und auch das Deines Sohnes, dass Du verantwortungsbewusster und selbstsicherer wirst und Dein Leben auf die Reihe bekommst. Schwangerschaft ist kein Mittel zur Selbstfindung.
gabriana
gabriana | 01.07.2013
100 Antwort
genau diese info ist in meinen augen sehr wichtig. oben der satz: "Nun schwirrt mir dieser Gedanke im Kopf rum... Sollte man so etwas wirklich tun um sein Baby wieder zu bekommen?! :(" und unten die News du testest positiv. und jetzt denkst du alle wissen dass ihr verhütet?
Nayka
Nayka | 01.07.2013
99 Antwort
Der Vater hat sich nur aus dem Staub gemacht als ich tatsächlich schwanger wurde!! Also hört auf so mies zu reden!!!
Emily_24
Emily_24 | 01.07.2013
98 Antwort
Nur zur Info, wir haben verhütet und tuen es noch! Ich nehme die Pille und wir verhüten gleichzeitig mit Kondom! Davon sind allerdings zwei gerissen und einmal eins geplatzt! Ich spiele mit keinem leben und bin selber total verwirrt! Mein Arzt konnte mir keine Antwort geben bzgl. einer weiteren SS! Und falls ich schwanger sein sollte, wird dieses Kind nicht getötet! Ich bereue zutiefst was ich getan habe, so wollte ich nie sein!! Aber wenn man wirklich niemanden hat, der sagt es ist okay - du schaffst das auch wieder mit einem Kind alleine dazustehen und deinem Sohn, dann ist das echt verdammt hart!! Seit erst mal in so einer Situation und redet dann!! Ich finde es so traurig das hier wirklich niemand ist, der mir richtige Ratschläge geben will wie ich mich verhalten soll!! Ich bin am Boden zerstört über das was ich getan habe und nun befürchte ich erneut schwanger zu sein! Trotz Pille trotz Kondom und brauche solch gemeinen Worte nicht! Und mein Sohn war und ist ein Wunschkind!!
Emily_24
Emily_24 | 01.07.2013
97 Antwort
@Nayka ich denke, wir stecken nicht in der Situation und können es nicht bewerten! Fertig!
deeley
deeley | 01.07.2013
96 Antwort
ich weiß nicht wie ich reagiert hätte, kann es also weder ablehnen noch zugeben... aber jeder mensch ist anders .. ich weiß es wirklich nicht... aber wenn sie schwanger sein sollte und es ihrem freund erzählt und auch allen anderen, welche reaktionen werden dann auf sie einprasseln... es tut mir leid
Schnuffelchen76
Schnuffelchen76 | 01.07.2013
95 Antwort
@deeley ich für meinen teil kritisiere dass sie es hinter dem rücken ihres freundes macht. ich möchte nicht be- und verurteilen ob und warum jemand abtreibt, das ist nicht meine Sache. und auch danach schnell wieder schwanger zu werden... auch nicht mein Problem. aber dies gegen den willen und hinter dem rücken des mannes zu tun ist genau so daneben wie eine frau zur Abtreibung zu zwingen und in meinen augen auch nicht mit der Ausnahmesituation entschuldbar. schliesslich hängt da ein Menschenleben dran und sie schrieb ja schon dass der erste papa kein intresse am Kind hat. muss es denn unbedingt dem zweiten Kind auch so ergehen?
Nayka
Nayka | 01.07.2013
94 Antwort
@Schnuffelchen76 Mag ja sein, dass sie nicht schwanger ist. Wird die Zeit zeigen ... nehme das auch an, dass es noch Rest HCG ist, aber grundsätzlich ist es normal, dass ein "kaputter" Mensch - eine traurige Seele, zu solchen unüberlegten Handlungen neigt. Es ist einfach normal - irrational zu denken, wenn man trauert.
deeley
deeley | 01.07.2013
93 Antwort
@ deeley... das mag ja sehr gut möglich sein was du schreibst, sie braucht mit sicherheit hilfe und es tut mir auch wirklich leid, das alle gegen sie waren...aber was ich nicht nachvollziehen kann, ist, das alles vor 3 wochen war und jetzt bestimmt nicht anders wird.... und ich bin der meinung das sie nicht schwanger ist sondern das es noch von der ss davor ist...ich meine es nicht böse aber ich glaube es ist für sie besser wenn sie jetzt nicht schwanger wäre...sie muss erstmal alles verarbeiten
Schnuffelchen76
Schnuffelchen76 | 01.07.2013
92 Antwort
@deeley da hast du recht, sie sucht ja eine hilfreiche antwort hier. Hoffentlich findet geht´s ihr bald wieder gut. Du hast mich nicht angegriffen :) bin froh wenn jemand was weiß und es weiter geben kann.
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 01.07.2013
91 Antwort
@HoppelHase2013 Will dich ja auch nicht angreifen - ist alles gut. Mich wundert nur, dass alle so gegen die Dame wettern, die abgetrieben hat, weil man sie in die Enge trieb. Wir alle sind abhängig von der Liebe anderer - manch einer wäre unter diesem Druck des geliebten Mannes auch eingebrochen, nehme ich an. Ander e hätten Ihn zurecht in die Wüste geschickt. Doch nicht alle sind so stark. Diese Frau wünschte sich doch unbedingt ein Kind oder Ihr KInd zurück - da ist es nachvollziehbar , dass sie alles versucht, schnell wieder schwanger zu werden. Es ist eine psychische Ausnahmesituation in der sich diese Frau befindet - versucht es doch mal zu verstehen und nicht zu verurteilen?! Klar, es ist der falsche Weg - sagen wir, die nicht in der Situation sind! Ja, es ist nicht gut für Körper und Seele, erneut so schnell schwanger zu werden ... aber im Moment ist die Seele der Fragestellerin auch "krank". Sie braucht Hilfe, keine Schelte!
deeley
deeley | 01.07.2013
90 Antwort
was hab ich für nen Arzt? :) ok dann bin ich nur auch etwas schlauer danke
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 01.07.2013
89 Antwort
@HoppelHase2013 Aber auch ein Kaiserschnitt ist eine OP - noch eine heftigere und selbst da wird es nicht so lange verboten. Ich hatte mal eine Ausschabung - weil ich zu viel Gewebe in der Gebärmutter hatte, was da nicht sein sollte - das ist vom Prinzip ein ähnlicher Eingriff - mit wurde nur gesagt, ich solle bis zur nächsten Monatsblutung kürzer treten. Fiel mir nicht schwer, da es alles sehr unangenehm war.
deeley
deeley | 01.07.2013
88 Antwort
so war die aussage vom Arzt, gut des ist schon einige jahre her. kann sein es hat sich geändert.
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 01.07.2013

1 von 6
»

ERFAHRE MEHR:

Wieder zurück zur Windel?
18.06.2015 | 9 Antworten
schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
Lastschrift zurück gebucht
19.05.2014 | 22 Antworten
ssw zurück gestuft
09.01.2014 | 18 Antworten
um 2 wochen zurück datiert
24.06.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading