Schwanger nach Tumor? kennt sich jemand aus?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.04.2013 | 2 Antworten
Hallo,
bisher hattet ihr hier immer einen guten rat für mich, also dachte ich, vielleicht kann hier jemand was dazu sagen.
Also..nach der Geburt meines Sohnes wurde bei mir ein hirntumor diagnostiziert, wurde entfernt, bestrahlt und eine leichte chemo hab ich auch bekommen. das ist nun 6 jahre her , bisher ist alles gut und nix wieder nachgewachsen. jetzt überlege ich, könnte ich schwanger werden ohne das mir und dem kind geschadet wird? ich habe mal gehört, die hormonumstellung könnte ein tumorwachstum beschleunigen oder so.. außerdem wegen der bestrahlung habe ich auch angst, daß es dem baby schaden könnte, aber nach den vielen jahren soll es ja angemblich irgendwie aus dem blut sein. im sommer habe ich einen termin beim neurologen und werde den mal fragen, aber vielleicht kann ja hier eine mami was dazu sagen. Danke fürs zuhören :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Oh Gott wie krass! Also ich hab damit keine Erfahrungen hab aber mal gehört das wenn man nach fünf Jahren keinen neuen Tumor hat gilt man als geheilt. Mit Bestrahlungen hab ich auch keine Ahnung, würde da echt zum Arzt gehen und auch zum Frauenarzt!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 24.04.2013
1 Antwort
Oje, da bin ich echt Überfragt, aber gehe am Besten mal zum frauenarzt und frage dort nach.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.04.2013

ERFAHRE MEHR:

HILFE TUMOR
25.03.2014 | 5 Antworten
38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Kennt jemand das?
30.04.2010 | 3 Antworten
meine oma (80) hat 2 tumore im bauch
05.03.2010 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading