⎯ Wir lieben Familie ⎯

2 tes Kind für/wider?

mosel
mosel
15.03.2012 | 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

in letzter Zeit ertapp ich mich immer wieder bei dem Gedanken wie es mit einem 2.ten Kind wäre.
Waren es bei Euch Unfälle oder geplante Kinder?

Ich bin ehrlich ... ich finde das Leben bzw. die Zeiten von heute ganz schön hart und teuer und das macht mich nachdenklich. Es ist mit einem schon manchmal ganz schön hart. Wäre auch gerne länger zu Hause geblieben, aber finanziell war nach einem Jahr Mutterschutz Schluß.
Wenn ich da nur an die Krippen-Kosten von 330 Euro im Monat denke ... entscheid ich mich wieder dagegen.
Es ist halt immer ein für und ein Wider ...

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
uns war immer klar, dass wir kein verzogenes einzelkind haben wollen, aber mehr als zwei auch nicht. der abstand sollte auch nicht zu groß sein. nu bin ich mit nummer zwei geplant schwanger, und in meinen dunklen stunden kommen mir auch zweifel: grad läuft alles super, job und kind hat sich super eingespielt, die maus ist aus der anstrengesten, unselbständigen phase raus und nun wirbeln wir das mit einem zweiten kind wieder durcheinander. und klar, auch finanziell: später muss dann für 2 betreuungsplätze gezahlt werden, im urlaub muss auf zwei rabauken aufgepasst werden. die großeltern werden dann auch mehr gefordert. ich glaub, hab da einfach ein bissl schiss. andererseits freut sich meine maus auf ihr brüderchen, legt kuscheltiere auf meinen bauch, damit der zwerg nicht so alleine ist. ich find geschwister wichtig, bin froh, selber welche zu haben. denn eine familie gibt auch im späteren leben halt, man wird nie vollkommen alleine dastehen.
ostkind
ostkind | 15.03.2012
2 Antwort
@ostkind Du hast Dich sehr schön ausgedrück :-) Also bei uns ist es genau umgekehrt. Von uns war von Anfang an klar, dass wir nur ein Kind wollen. Meine Maus ist auch nicht verwöhnt, weil Sie mit Ihren Cousinen aufwächst. Wir sind Nachbarn und sehr oft zusammen. Ich hatte sie mit 15 Monaten in die Krippe gegen und ging wieder halbtags arbeiten und wie Du so schön sagtest, jetzt mit Job hat sich alles eingependelt und die Maus ist sehr selbständig und die schwierige Phase ist vorbei . und siehe da seit ganz kurze Zeit hab ich Lust auf ein 2.tes Kind . Aber das finanzielle ist halt ein gaanz großer Aspekt. Man will ja den Kindern irgendwo noch was bieten und wenn ich beim 2.ten Kind zu Hause bleiben würde, dann müsste man den Gürtel doch schon enger schnallen . Gedanken und Fragen über Fragen . :-)
mosel
mosel | 15.03.2012
3 Antwort
Ja, diese Gedanken spuken mir auch im Kopf rum. Vor allem, weil ich immer zwei Kinder wollte. Da mein Erster aber nicht geplant war . Stecke mitten im Studium und im Moment passt es eben einfach absolut nicht. Auch wenn er "Altersunterschied" so immer größer wird : ( Ich wünsche mir aber auch noch ein Kind, ob wir es uns dann auch "trauen" ist die andere Sache . auf der anderen Seite genieße ich aber gerade die Zeit mit einem 4-jährigen. Es ist soo schön, man kann ihn LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2012
4 Antwort
@Lilla_My ne Bekannte von mir hat jetzt auch Ihr zweites bekommen. Der Große mit fast 3 macht auch nur Terz. Hielt sogar aus lauter Eifersucht seinem neugeborenem Bruder die Nase zu . Das sind Dinge, die einem dann alles wieder mardig machen .
mosel
mosel | 15.03.2012
5 Antwort
@mosel Ja, irgendwie schon auch wenn man immer denkt: das sind nur Phasen.. aber die wollen erstmal durchlebt werden ;o) Wie gesagt, ich WÜNSCHE mir auch total ein Baby, aber es wird wohl noch mindestens 2 Jahre dauern Allerdings wolte ich nie einen so großen Altersabstand . Hat alles Für und Wider!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2012
6 Antwort
alle 3 waren geplant. der wunsch warda, die finanzen stimmen, platz haben wir, also warum nicht. ich hab dazu noch glück . mein mann verdient ausreichend, dass ich zumindest die ersten 3 jahre daheim bleiben kann. ein job würde sich da garnicht lohnen, weil wir mehrkosten von 600€ hätten, wenn ich arbeiten gehe . das müsste dann also gleichn 30 stunden job sein, dass sich das lohnt und wir mehr raus haben. da is mir die zeit mit den kindern zu wertvoll ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Kita Für und Wider
11.09.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x