Keiner will mich verstehen

funkelinchen
funkelinchen
13.10.2011 | 29 Antworten
ich habe zwei gesunde jungs 10 und 2. heute habe ich dann erfahren müssen dass mein drittes baby gesund und munter ist aber eben auch ein junge.
es hört sich gemein an aber grade ist ein traum zerplatzt... ich wollte so gerne eine tochter.... dazu kommt das meine gesamte familie meint ich solle mich doch freuen schließlich haben wir ja alles für einen jungen. ja haben wir. toll.. autos. bausteine kinderküche werkbank, klamotten. keiner versteht das ich auch mal andere dinge erleben wollte... pferde, regenbögen, babypupoen. irgentwie fehlt mir das. ich freue mich dass mein baby gesund ist keine frage, aber wenn ich daran denke wie es viel später mal sein wird könnte ich nur noch heulen. was ich jetzt auch erts mal ausgibig tue... das was ich erlebe von den männlichen teil unsere familie lässt mich nicht hoffen , dass es bei mir anders läuft. mein mann besucht seine eltern alle paar wochen mal... mein bruder besucht meine eltern sporadisch... ich habe ein viel engere bindung an meine eltern als mein bruder. bei seine freundin ist es genauso.... sie sind als mehr bei ihren eltern als bei uns. also bin ich jetzt dazu verdammt als "schwiegermutti" durch die welt zu laufen...
wenn ich mal oma werde, was hoffentlich in weiter ferne liegt ist es doch etwas anderes ob die eigene tochter ein kind zur welt bringt oder die schwiegertochter...
hört sich alles ziemlich belanglos an, aber für mich geht grade die welt unter...
zumal mein mann eine 16 jährige tochter hat die wir aber noch nie gesehen haben...
danke an alle die das lesen und versuchen mich zu verstehen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kann dich ehrlich gesagt
verstehen... ich wünsche mir auch sooooooo sehr eine tochter...das wäre wirklich perfekt... allerdings wird mein XY eben ein junge, wär ich tatsächlich auch erstmal enttäuscht...natürlich werde ich dieses kind lieben wie wenns dann ein mädchen wäre, aber bissl geknickt wäre ich trz... aber...hauptsache gesund oder???esunden jungen, als ein krankes mädchen oder???? eigendlichisses arm, das wir enntäuscht sind, wenns jungen werden, wos doch genug frauen gibt, die glücklich wären überheaupt ein kind zu bekommen...ich fühle mich da immer sehr schuldig und schlecht... aber wie gesagt des wichtigste is eben gesund :-) lieber einen gesunden jungen, als ein krankes mädchen oder????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2011
2 Antwort
hallo
ich kann dich gut verstehen ich habe auch 2 jungs 3 und 1 jahr alt und jetzt bin ich ja wider schwanger ich bin aber an überlecken es weg zu machen aber ich wollte schon immer 3 kinder haben naja ich möchte auch so gerne eine tochter haben also schön pink und ao weiter
saschaalberto
saschaalberto | 13.10.2011
3 Antwort
klar kann man dich da irgendwie verstehen das du etwas enttäucht bist
aber du solltest glücklich sein das dein kind gesund ist es gibt soviele frauen die darum kämpfen noch ein kind zu bekommen... ich finds echt traurig das bei dir die freude ein gesundes kind unterm herzen zu tragen nicht überwiegt und du weinst weil es KEIN MÄDCHEN wird... ist doch kein weltuntergang und aussuchen kann mans ja leider nicht. dennoch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2011
4 Antwort
...
ich versteh dich total und weiß wie du fühlst!!!!! ich hab auch zwei Jungs!!! hatte wirklich exakt die gleichen Gedanken wie du, ich hatte so auf ein Mädel gehofft!!! die Cousine von meinen Männel hat übrigens 4 Jungs...
Junibaby
Junibaby | 13.10.2011
5 Antwort
Mädchen
Hallo! Ich kann Dich da sehr gut verstehen. Ich habe zwei Jungs, die ich über alles liebe. Wenn ich jedoch wüsste, dass ich dann ein Mädchen bekommen werden, dann würde ich noch ein drittes Kind bekommen. Aber so ist mir das "Risiko" zu hoch. Ich sehe es auch so, dass sich die Mädels später mal mehr um die Eltern kümmern als die Jungs. Wir können in der Tat nur versuchen, eine gute Schwiegermutter abzugeben, damit wir nicht den Sohn verlieren, sondern eine Tochter dazugewinnen. Alles Gute für den 3. Jungen! :-)
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 13.10.2011
6 Antwort
@Junibaby
XD mein bruder hat 5 jungs ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2011
7 Antwort
ja und nein
ich kann verstehn das man da erstmal ein bisschen deprimiert ist. war ich ehrlich auch als ich bei meinem 2ten kind erfahren habe das es wieder ein junge wird. da ich halt auch gern ein kleines mädchen gehabt hätte. doch muss ich ehrlich sagen das das halt mal für so 5-10 minuten gedauert. als ich nach der untersuchung im auto war hab ich mich schon wieder auf meinen 2ten sohn gefreut, und auch die vielen postiven sachen gesehen. aber das da ne ganze welt erstmal untergeht find ich schon hart. hast du dich da selbst vielleicht einfach zuviel reingesteigert? klar, bei mir ist die kinderplanung noch nicht abgeschloßen ich möchte irgendwann noch 2 kids haben aber auch wenn das wieder jungs werden ist das vollkommen ok und ich seh mich selber nicht als verdammt an!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2011
8 Antwort
Hallo
Ich kann das vollkommen nachvollziehen wie es dir geht. Wir bekommen den zweiten Jungen und jeder lappert was von nochmal probierne aber mein Mann möchte kein drittes und ob ich nochmal will bezweifle ich. War am Anfang auch enttäuscht aber meine Schwiegermutter setzte noch einen Drauf *vielleicht ist es ganz gut so das es ein junge wird damit bei Bine aber muss man das so direktt sagen. Ich hoffe das du dich trozdem bald auf dein Baby freuen kannst. LG Frany
Frany
Frany | 13.10.2011
9 Antwort
Mir ging das schon beim 2. so.....
...es ging nun nicht die Welt unter, ab ich war auch schon recht enttäuscht.Hätte auch gern mal Zöpfe geflochten und shoppen mit Mädchen-wie coooool. Naja, sind halt eben Jungsmamas. Unsere Männer haben ja die Schuld, die machen die Geschlechter fest. Also, positiv sehen, wenn man die Beiträge liest, wieviele hier erfolglos am Babymachen sind, dann wollen wir mal froh und glücklich über ein Baby mit Piephahn sein. Und das mit dem Oma werden, das ging mir auch gleich durch den Kopf-Tochetr zur Mutter ist einfach besser.Können wir nur auf gute Schwiegertöchter hoffen-du hast ja 3 Chancen, ich nur 2! Lg, Kopf hoch-das 4.vielleicht
greifswalderin
greifswalderin | 13.10.2011
10 Antwort
...
Hallöchen! Kann dich verstehen, aber so ist nunmal das Leben, es läuft selten so, wie man es sich wünscht!!! Sei einfach froh, das dein Nachwuchs gesund ist, soweit man das bis jetzt beurteilen kann und schenke ihm ein schönes Leben. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2011
11 Antwort
...
Ojee kann ich nachvollziehen puh Hab glück gehabt hat zwei söhne und eine Tochter!!!
linda1986
linda1986 | 13.10.2011
12 Antwort
mir fehlt da irgendwie
das Verständnis ein wenig, sorry, denn das, an was Du das festmachst, sind Äußerlichkeiten wie Pferde, Regenbögen und Puppen. Man kann es nunmal nicht beeinflussen, was man bekommt, ob Junge oder Mädchen, ich finde auch, hauptsache, das Kind ist gesund, und vielleicht bekommst Du in ferner Zukunft, Enkelinnen, die Du dann mit diesen Dingen überhäufen kannst. Man sollte seine Kinder bedingungslos lieben, egal wie sie sind, aber ich denke, das weißt Du auch. Meine Schwiegermutter hatte sich damals beim ersten Kind und war so enttäuscht, als sie einen Jungen bekommen hatte, daß sie ihn in den ersten paar Tagen gar nicht richtig als ihr kind akzeptiert hat, dann hat sie sich aber gedacht, wenn Du so denkst, versündigst Du Dich an dem Kind und er kann ja schließlich nichts dazu. Von dem Moment an hat sie ihn geliebt und auch jetzt verstehen sich die beiden ausgezeichnet.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 13.10.2011
13 Antwort
@saschaalberto
am überlegen es wegzumachen, hallo? Wozu wird man denn Schwanger, wenn man es nicht möchte oder eigentlich doch? Das wär es ja wenn es ein Junge wird mach ich es weg und warte bis es ein Mädchen wird...
olgao
olgao | 13.10.2011
14 Antwort
........
Naja wir haben zwei Töchter wir wünschen uns noch einen Jungen. Ich kann rosa einfach nich mehr sehen. Aber hauptsache die Kinder sind gesund.
maeusel21
maeusel21 | 13.10.2011
15 Antwort
...
wir haben auch 2 gesunde Jungen - und einen kleinen Engel. Mir war es vöölig egal, was es wird, ich wollte nur ein gesundes zweites Kind in meinen Armen, aber mein Mann hätte gern eine Tochter gehabt. Jetzt zieh ich ihn halt immer wieder mal damit auf: "Ich hab das eine X ja vorgelegt, aber wenn du nur ein Y übrig hast - selbst schuld. Du hattest deine Chancen!" - Wir sind und waren uns einig, das wir 2 Kinder haben wollten. Aber ehrlich, Jungs sind auch was tolles, und wenn ich meine kleine 4-jährige zickige Nichte sehe, bin ich froh über meine Jungs. Und: es gibt auch Söhne, die viel bei ihren Müttern sind, mein Mann ist so ein Beispiel dafür. Ich glaub dir aber gern, das du jetzt total enttäuscht und traurig bist, wenn du dir doch so sehr weibliche Unterstützung gewünscht hast. Das darfst du auch sein, aber danach freu dich auf ein gesundes Baby, das ist auch keine Selbstverständlichkeit. LG und eine schöne Schwangerschaft noch.
Antje71
Antje71 | 13.10.2011
16 Antwort
Hey
verstehen kann ich dich schon, aber sei einfach froh, dass deine Kinder alle Gesund sind. ich habe Junge und mädchen und 1 Kind ist körperlich behindert. Also Kopf hoch........es hat dich trotzdem gut erwischt :)
Kama3012
Kama3012 | 13.10.2011
17 Antwort
kann dich auch verstehen :)
ich habe bald 2 söhne und dachte beim 2. auch "naja, ein mädel wär schön, kleidchen, schleifchen, ballerinaschühchen und und und"... ^^ naja, aber nun wird es auch ein junge. ich freu mich trotzdem sehr und glaube auch, dass die beiden, da sie ja nichtmal 2 jahre auseinander liegen, viel besser gemeinsam spielen können, als junge und mädchen . aber so ne kleene süße maus wär trotzdem was schönes gewesen^^ wie du schon sagst, hauptsache gesund. und vielleicht klappt es bei nummer 4 bei euch?! ^^
alexandersmami
alexandersmami | 13.10.2011
18 Antwort
Ich denke ich versteh Dich da sehr gut
Klar, hauptsache gesund ... aber so ein Mädchen ist einfach was anderes als nen Junge. Ich hab zwei Mädels und falls ich in diesem Leben nochmal schwanger werden sollte - wovon ich nicht ausgehe - so würde ich mir ein 3. Mädchen wünschen ... ich kann mir nen Jungen nicht vorstellen. Ich kann Deine "Enttäuschung" nachvollziehen, immerhin ist ein Traum geplatzt. Der Kleine wird aber auch ganz doll super werden und er wird seine eigene Persönlichkeit mitsich bringen und Du wirst ihn trotzdem wahnsinnig lieb haben, auch wenns "schon wieder" ein Junge ist Was die Bindung betrifft ... Mädchen werden unbewußt anders erzogen, sie wachsen mehr mit Familienbande auf als Jungen. Irgendwie gibt es doch unterschiede in der Erziehung. Aber ob Sohn oder Tochter, denke die jeweiligen Bindungen zum Elternteil halten sich die wage
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.10.2011
19 Antwort
kann dich sehr gut verstehen
mein erster sohn war ein junge war ja ok dann trennung neuer partner 6 jahre später ss wieder ein junge ok für meinen mann das erste kind war ok dann im laufe der jahre stand fest er sit autist ok jetzt war die frage noch ein kind ja oder nein , gentest machen lassen ok da ist alles ok also projet kind konnte starten wünsche mir ein mädchen ja 20 ssw wissen es nicht , 23 ssw könnte mädchen sein freude war riesig dann 30 ssw alles zurück ees ist eindeutig ein junge war natürlich enttäuscht mein 3 .kind was auch mein letztes sein sollte war ja schon 33 jahre alt ok hoffnung begraben und dann kamm 2010 wir uns nochmal zusammen gesetzt und darüber gesprochen wie es wäre wenn wir nochmal einen versuch starten würden war schon frustiert meine schwägerinen bekammen mädchen nur ich nicht dann wurde ich schwanger und habe in der 23 ssw erfahren das es endlich ein mädchen wird war ich auch überglücklich
3fachmama35
3fachmama35 | 13.10.2011
20 Antwort
@olgao
du kennst meine siteration nicht also kannst du das nicht schreiben zu mir und ich kann selber endscheiden was ich mache und was nicht es ist mein körber und auserdemm kamm mann erst sehen was es wird in 6 monat und da kann mann es nicht mwhr weg machen mir ist es egal was es wird wenn ich es behalt solange es gesunde ist
saschaalberto
saschaalberto | 13.10.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Muss ich meinen Frauenarzt verstehen ?
14.01.2013 | 8 Antworten
muss ich das verstehen?
11.04.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading