plötzlicher kindstod

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.07.2011 | 21 Antworten
irgendwie beschäftigt mich das thema seitdem es diese eine familie aus den nachrichten getroffen hat...wenn ich abends im bett liege könnten mir die tränen kommen, weil ich mir vorstelle das es uns erwischen könnte und ich im leben nicht wider froh werden würde.... man steckt ja nicht drin aber allein dieser gedanke, ... man schaut ständig in die Wiege...kennt ihr das gefühl auch...unsere kleine maus ist jetzt 14 tage alt....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
hallo Süße
ich gratuliere Dir erst einmal gaaaaaaanz herzlich zu der Geburt eurer Kleinen Maus. Freut mich sehr für euch. Mach Dir nicht solche Gedanken, ich weiß dass es net einfach ist aber du tust dein Bestes dass sowas net passiert und mehr liegt wirklich nicht in deiner Macht. Aber deinem Baby geht es gut und das wird auch so bleiben. Ganz liebe Grüße Elli
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
20 Antwort
bei meinem ersten sohn hatte
ich diese gedanken nicht ganz so schlimm. bin aber trotzdem oft nachts lauschen gegangen. vor der geburt unseres zweiten sohnes hatte ich schon große angst davor, darum hab ich mir ein angelcare mit den matten geholt, das beruhigt mich.
minimannmami
minimannmami | 14.07.2011
19 Antwort
diese angst kennt doch jede mami
als mein sohn damals noch so klein war, bin ich stündlich ausm schlaf aufgeschreckt und habe geguckt ob er noch atmet, ganz intuitiv. sobald er mal länger als üblich geschlafen hat, hab ich mich nicht mehr ins zimmer getraut ... das schreckliche am plötzlichen kindstot ist ja, dass man es gar nicht beeinflussen kann ...man kann nur alle bekannten risiken ausschließen um das risiko etwas zu minimieren ... mein sohn ist jetzt 1.5 jahre alt und selbst jetzt hab ich noch angst davor ....
Dolcezza90
Dolcezza90 | 14.07.2011
18 Antwort
Ich kenn diese Angst - und mein Mann auch.
Und natürlich habe ich mich, als unser Sohn geboren wurden, wie irre in diesen Gedanken reingesteigert - ich hatte keine entspannte Minute mehr... Also hab ich einen AngelCare gekauft - die Kontrollmatten zur Atmungsüberwachung beim Baby. Ob es nun sinnvoll war oder nicht, überleg ich nicht - uns gab das Gerät Sicherheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2011
17 Antwort
Jupp kenn ich gut
aber auch wenns blöd klingt mach dich nicht zu sehr verrückt das setzt dich nur unnötig unter Stress lg
Kiara66
Kiara66 | 14.07.2011
16 Antwort
mmh
nö daran hab ich eig. so noch nie dran gedacht. cih weis einfach das alles gut geht und genieße lieber mein Kind.. Meiner schläft in seinem eigenen Zimmer und da er nachts durchschläft schaue ich nachts auch nicht extra in sein Zimmer oder so. ich schlaf ja auch und steh da nicht extra auf. klar wenn ich mal wach bin schau ich scohn rein aber extra son hek meck machen nö.. ich bin einfach gelassen und es lief bisher alles super und so bleibt es auch.
Baby_Xx
Baby_Xx | 14.07.2011
15 Antwort
...
ja ich kenne das auch noch von damals, ich hatte schreckliche angst und wehe er hat angefangen durchzuschlafen bin sofort gucken gegangen ob er atmet.oder wenn er mal eine stunde länger geschlafen hat, hat aber irgendwann aufgehört.
Petra1977
Petra1977 | 14.07.2011
14 Antwort
ja
das haben glaub ich ganz ganz viele mamas... und es ist das schlimmste was es gibt..als es dann einer freundin von mir passiert ist letztes jahr, wurde die angst noch schlimmer... habe hier noch einen bericht gelesen den ich noch ganz interessant und vielleicht wichtig finde! http://www.mamiweb.de/familie/matratze-im-babybett-und-ploetzlicher-kindstod/1 versuche einfach alles was geht zu beachten und genieße jeden tag!
Giftigenude
Giftigenude | 14.07.2011
13 Antwort
@aliona
hat dein kind auch als es sich drehen konnte nicht auf dem bauch/seite geschlafen? wie hast du das gemacht wenn ja? :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.07.2011
12 Antwort
das Gefühl kommt mir bekannt vor
hatte auch angst und konnte lange nicht einschlafen. dann hat mich meine hebi informiert und ich war ruhig. also es kommt leider nicht von alleine und nicht so ganz plötzlich. am meisten sind das die fälle , wo kinder unter die decke erstickt sind oder auf dem bauch geschlafen haben , sehr oft genetisch bedingt : wenn so ein fall schon irgendwann in der familie war. mich hat beruhigt , das meine maus bis 2 jahre im schlafsack geschlafen hat und ich habe sie immer kontroliert, ob sie nicht auf dem bauch liegt . Mach die nicht verrückt. Alles wird gut.
aliona
aliona | 14.07.2011
11 Antwort
ich kann dich verstehen...aber ich muß ehrlich zugeben
ich hatte diese gedanken/ängste nicht...ich hatte mich noch vor geburt ausführlich mit dem thema beschäftigt...mich meinen ängsten gestellt...sogar mit einem papa den es getroffen hatte unterhalten, bilder geschaut klar es kann jeden treffen...die ursachen sind nicht geklärt ...es gibt sachen die das risiko erhöhen...aber nie ist nur ein risikofaktor da...es treffen immer mehrere aufeinander die meisten kids bleiben davon verschont...das solltest du dir immer wieder sagen...nur ein geringer prozentsatz trifft es :-) erfreue dich über dein gesundes kind...erleben jeden tag mit ihm...aber mache dich nicht verrückt :-) die chance das deinem kind bei einem autounfall etwas passiert ist wesendlich höher...davor hast du doch auch keine panik oder? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.07.2011
10 Antwort
ja den Bericht hab ich
auch gesehen ... das war das Kind das 1 Jahr und 2 Wochen war oder ? Meine Kleine ist 11 Monate und ich hab auch immer noch Schiss ... drum hab ich mir damals das Angel Care Babyphon mit Bewegsmatten gekauft da fühl ich mich ein bischen sicherer ... Aber ich kenn diese Angst ... man hört was und dann kommt sie hoch
corazon_
corazon_ | 14.07.2011
9 Antwort
....
Oh bitte hab Vertrauen ... mach Dich nicht verrückt. Jeder von uns hat solche Gedanken, aber man darf die nicht zu lange zulassen, denn wenn man andauernd in Angst lebt, dann macht das LEBEN doch gar keinen Spaß. Es gibt ja ein PAAR Regeln, wenn man sich an diese hält, dann ist das Risiko schon etwas gemindert. Du weißt ja sicher BESCHEID. Erfreue Dich an deinem KIND und habe nicht ständig diese trüben Gedanken.
deeley
deeley | 14.07.2011
8 Antwort
mach dich bitte nicht verrückt!!
dank der modernen medizin und den wichtigen hinweisen durch die KH, Ärzte usw. ist das sehr stark zurückgegangen!! beachte die hinweise und schau regelmäßig nach dem würmchen!! http://www.mamiweb.de/familie/ploetzlicher-kindstod---schutzmassnahmen/1 *liebdrück
traumkinder9
traumkinder9 | 14.07.2011
7 Antwort
....
oja, das kenne ich nur zu gut, hatte bei jedem kind extreme angst davor, leider kann man da ja nicht wirklich was dagegen unternehmen, außer die bekannten schutzmaßnahmen, aber jedesmal wenn die kleinen mal ne stunde länger schliefen, war es schon echt beängstigend für mich, wollte aber auch dann net ins zimmer rein, da sie dann evtl. munter wurden und dann unausgeschlafen und quengelig waren, bin oft unruhig vorm zimmer herumgetigert
iris770
iris770 | 14.07.2011
6 Antwort
mein zwerg ist 10 monate
und selbst ich hab da noch panische angst.achte einfach auf alle scherheitshinweise die dazu überall stehen und regelmäßig schauen gehn.lg
pueppivw
pueppivw | 14.07.2011
5 Antwort
..
Mir geht's auch so.bei meiner großen war da irgendwie nie ein Gedanke daran. Aber jetzt wo in 6 wo gen meine zweite Biene kommen soll, Hab ich da auch angst vor.
wossi2007
wossi2007 | 14.07.2011
4 Antwort
...
bin nur drauf gekommen den tag wo ich das im fernseh gesehen habe und seitdem hab ich das vor augen....grrrrrr....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2011
3 Antwort
*JA*
Wenn man es in den Nachrichten sieht zerreißt es einem schon das Herz und man weint fast. Vor der SS war es aufrichtige Anteilnahme, seid der SS Gefühlswelten ! Ich hatte auch lange Angst um Amy und vor dem Kindstod. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2011
2 Antwort
Hi, ja
das gefühl hatte ich auch oft, nicht verrückt machen! ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
Plötzlicher temperaturanstieg
26.03.2010 | 4 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten
Kindstod
11.10.2009 | 16 Antworten
angst vor dem plötzlichen kindstod
13.09.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading