Nach Ausschabung Probleme mit Schleimhautaufbau?

Britney78
Britney78
08.06.2011 | 1 Antwort
Hallo Ihr Lieben
Ich wurde im Januar nach der 4. ICSI schwanger. Anfang der 8. SSW mußte ich ins Krankenhaus und ausgeschabt werden, da das Herzchen von unserem Krümel aufgehört hatte zu schlagen.
Mein Arzt riet mir bis zu unserem nächsten Versuch wieder die Pille zu nehmen, da meine Eierstöcke sehr vergrößert waren und sie durch die Pille etwas "Pause" hätten!
Bevor ich aber mit der Pille anfangen konnte, sollte mein HCG-Wert wieder unter 10 sein. Dies dauerte einige Wochen (mußte wöchentlich zur Blutabnahme). Als der Wert dann unter 10 war, hieß es ich könne jetzt mit der Pille starten, obwohl ich bis dato noch nicht wieder eine Regelblutung hatte! Nach dem 1. Pillenzyklus wartete ich auf meine Blutung und diese fiel sehr seltsam aus, nicht so wie sonst "mit Pille"! Muß dazu sagen, ich habe schon früher jahrelang die Valette genommen, auch jetzt wieder und habe meine Regel auch nie sehr stark gehabt, eher schwach! Aber nach dem ersten Pillenzyklus nach der Ausschabung kam fast nix, nur an einem Tag eine bräunliche Spur am Tampon! Schon da dachte ich mir, das ist sehr seltsam. Letzte Woche war ich bei meinem FA und sprach das Thema an. Er meinte , das wäre nicht schlimm und mit Pille hat man nunmal nicht immer gleich stark seine Tage ! Jetzt war heute der 2. Pillenzyklus rum und ich dachte, mein Körper hat sich jetzt wieder eingependelt., aber nix da, wieder nur ein Hauch von nix an meinem tampon. Hätte ich keins benutzt, hät ichs wahrscheinlich gar nicht bemerkt!
Nun mach ich mir ernsthaft Gedanken, ob mit dem Aufbau meiner Schleimhaut etwas nicht mehr passt!? Ist es möglich das durch die Ausschabung was schief gegangen ist? Gibt es sowas überhaupt? Oder kann eine Schwangerschaft (auch wenn sie nur kurz war) so den Blutungsverlauf der Periode verändern? Oder gibts sowas gar nicht, das genug Eier reifen (bei einer künstlichen Befruchtung), aber nicht genug Schleimhaut da ist?
Hoffe ihr könnt mir helfen!?
Liebe Grüße an alle!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
also ob das was mit der ausschabung zu tun hat weiß ich nicht. aber was ich weiß ist, das selbst wenn eier reifen, egal ob mit künstlicher befruchtung oder normal, kann es sein das sich die schleimhaut nicht ausreichend aufbaut. das hatte ich nämlich. mit dem med estradiol war sie dann immer ausreichend.
SrSteffi
SrSteffi | 10.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Ausschabung - wer kann helfen?
27.02.2016 | 7 Antworten
wie ging es euch nach der ausschabung?
22.01.2013 | 7 Antworten
ausschabung und die psychischen folgen
27.02.2012 | 7 Antworten
Befinden 1 Woche nach Ausschabung
20.02.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading