Finanzierung 2Kinder

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2010 | 13 Antworten
Hallo Mamis,
eigentlich möchte ich 2 Kinder. Aber ich finde es ist auch unheimlich teuer - schon mit einem. Wir arbeiten beide, verdienen aber nicht die Welt.
Wie sehr beeinflußt ein 2. Kind die finanziellen Kosten?
Ich weiß das ist ein sch.. Argument, aber ich will dann auch nicht sagen müssen: Nein ich kann dir keine Schokolade kaufen, das ist zu teuer ..
ABer ich will es auch nicht vom finanziellen abhängig machen ob ich noch ein 2 Kind bekommen.
Bin da echt total hin und her gerissen. Wie ist das für euch mit 2 Kindern?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich kenne es gut
habe mir auch immer gedanken gemacht, mein mann verdient gut und ich habe auch gut verdient, durch das neuie elterngeld hat mir es vieles abgenohmen, weil bei miener tochter habe ich damals kein geld bekommen, weil wir zuviel verdient haben. es kostet schon, ein kind, aber wenn du dann mal schwanger wirst, denkt man nicht immer dran. drücke dir die daumen für die richtige entscheidung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2010
2 Antwort
naja
wir haben 3 kinder...und solange sie noch kleiner sind also so bis 5j gehts ja noch.doch bei meinen grossen 8j und 7j stehen eben hobbys, markensachen, statussympole-wie handy oder ein cooles fahrrad und so weiter an!! kleidung und spielsachen kann man ja weiterverwenden auch fahrräder, eishockyschuhe, skates usw......deshalb schauen wir auf qualität. aber es funktioniert sehr gut wir sind auch keine schwerverdiener......normales einkommen..würd ich sagen und es geht sich alles gut aus......keiner muss au fwas verzichten....naja......natürlich sind manche wünsche auch unrealistisch die sie haben aber da sagt man ja sowieso nich immer ja egl ob viel geld oder weniger.man will doch auch noch werte vermitteln! lg
keki007
keki007 | 15.05.2010
3 Antwort
@keki007
Und wie macht ihr das mit der Nachmittagsbetreuung? Mein Mann muß jeden Tag bis Abends arbeiten, ich 3 Tage die Woche. Da holen Oma & Opa den Kleinen ab. Ich kann doch dann nciht verlangen, dass sie an den Tagen dann 2 Kinder betreuen? Ich hätt da voll ein schlechtes Gewissen... Zumal sie auch noch andere Enkelkinder haben....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2010
4 Antwort
...
ich hab zwar erst eins, finanziell würde ein 2.aber keine wirklichen riesenausgaben mit sich tragen...klamotten hab ich alle behalten und aufbewahrt, kinderwagen und autoschale sind noch da, 2 kidnersitze ..im prinzip wäre im falle dessen ich könnte wieder nich stillen die milchnahrung und eben später die breie zu kaufen plus ein weiteres kinderbett was auch nich die welt kosten muss...ansonsten is noch alles da...klar wir müssten dann wenn wir ein 2.planen in eine größere wohnung ziehen weil unsere für 4 dann zu klein wäre, aber das haben wir eh irgendwann vor..entweder größere wohnung oder haus kaufen oder so..beim 2.kind jetzt würde ich auch im gegensatz zum 1.mutterschaftsgeld bekommen und mehr elterngeld als beim 1. und würde das 2.kind dann genauso wies 1. mit 1jahr in kiga geben und dann wieder arbeiten gehen
gina87
gina87 | 15.05.2010
5 Antwort
@Mama-Pucky
mein mann arbeitet schicht betrieb......und ich zur zeit nur 10 stunden die woche da ich noch in karenz bin und mein jüngster 16m alt ist......nächstes jahr geht er dann in den kiga...im februar......ich teil mich dann so ein das ich arbeite wenn mein mann daheim ist falls ich nachmittags muss....aber mehr wie 20 stunden sind vorerst sowieso nicht drinnen und möcht ich auch nicht.
keki007
keki007 | 15.05.2010
6 Antwort
@gina87
Ich hab ja auch schon 1Kind. Aber Klamotten hab ich alle an den Schwager gegeben und sind jetzt abgetragen. Elterngeld wäre auch mehr als Knapp. Babyschale war auch gebraucht u jetzt funktionsunfähig. Gut, das sind alles Anschaffungen bei denen die Großeltern einspringen würden. Aber es geht ja auch um laufende Kosten. Später die Hobbys, Markenklamotten. Was wen das 2. das gegesätzliche Geschlecht hat, dann kannst u die Klamotten vom 1. auch nicht nehmen... Viell mach ich mir auch zu sehr Gedanken... Dachte ja auch das es mit 1 Kind schwer wird und es geht ja doch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2010
7 Antwort
@keki007
Teilzeit könnteich gar nicht machen - erstmal macht der Arbeitgeber da nicht mit, 2. Noch weniger Lohn als jetzt und ich bräucht auch gar nicht arbeiten.... Leider.... Müßte die Nachmitagsbetreuung zwangsläufig auf meine Elter abschieben und ich weiß nicht ob ich das von denen verlangen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2010
8 Antwort
...
naja ich hab vieles in neutralen farben für mausi...klar hat sie auch mädchenklamotten usw aber ich wollt immer mehr als ein kind haben und allein deswegen hab ich schon vieles neutral gekauft...kinderwagen und babyschale übrigens auch...nix mit knallrosa oder sowas..auch ihr kinderzimmer sieht neutral aus und ich denke ich das es ein zwangsläufiges muss is den kindern später markenklamotten zu kaufen...wenn ich da an meine zeit zurückdenke gabs sowas auch nich und wir waren zu dritt...da hat jeder ma n gutes teil wie ne gute jeans oder so gehabt und gut war..auch handys etc gabs erst mit 14/15 ...wozu auch früher wenns nich sein muss und die kids nur mithalten wollen? gibts nich und fertig auch wenn ichs kaufen könnte..hobbys nun gut kommt drauf an..wir haben hier schon sehr viel möglichkeiten..angefangen mit musikschule die so mit das teuerste is bishin zu zig sportarten wo sich die beiträge usw aber im rahmen halten
gina87
gina87 | 15.05.2010
9 Antwort
@Mama-Pucky
hmmm also für 20 stunden die woche verdiene ich 670euro!! das geht ganz gut mein mann verdient ja voll und somit das 3 fache von mir...dazu kommen ja noch familienbeihilfe......die man alle 2 monate ausbezhalt werden......wir sind aus österreich. also ich möchte nicht vollzeit arbeiten müssen das würde gar nicht gehen.....wer ist den bei den hü dabei und ich muss die grossen ja zu den hobbys bringen.wie macht ihr das den? schon mal vorweg wohnen wir am land und es gibt nicht mal ne möglichkeit der nachmittagsbetreuung ausser im kindergarten der bis 16 uhr geöffnet hätte
keki007
keki007 | 15.05.2010
10 Antwort
...
is jetzt nich so das ich hier summen an gelder für hobbys ausgeben muss für meine kinder..musikschule müsste auch nur sein wenn eins oder evtl. auch beide kinder was andres als keyboard klavier oder gitarre lernen wollen...die 3 instrumente beherrsche ich da würde die musikschule dann wegfallen obwohl sie übers jahr gesehen auch finanzierbar wäre muss ich sagen..und die vereinsbeiträge hier sind lächerlich..zudem hat mein mann als freier journalist u.a. fürn hiesigen lokalsport da auch etliche kontakte usw... und wie gesagt nach 1jahr dann wies 1.in die krippe und ich dann wieder arbeiten...arbeite heut von mo-fr von kurz nach 7-kurz nach halb3 und hol dann gegen 3 mausi aus der krippe ab..beim 2.kindd wäre der krippenbeitrag zwar hoch dafür aber der kigabeitrag des 1.kindes niedriger als jetzt mit 153€ monatl. für die krippe +40-50€ essengeld
gina87
gina87 | 15.05.2010
11 Antwort
Wir haben 3 kinder im haus...
..und sahen da nie ein problem. Wir arbeiten beide im schichsyst., omas etc. haben wir nicht. Für die betreuung haben wir eine tagesmutter die beide kinder betreut. Daher kann ich dazu nichts weiter sagen, solche gedankengänge kenn ich nicht. Du bekommst doch aber auch kindergeld...Markenklamotten braucht, wenn überhaupt, das kind erst mit etwa 10 jahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2010
12 Antwort
...
ach so ich habe hier auch keinen zu dem ich die kids dann geben könnte weil meine eltern und schwiegereltern selber noch arbeiten und meinen großeltern mit mittlerweile über 80 muss ich nich haben... da bleibt eben nur krippe oder eben tagesmutter
gina87
gina87 | 15.05.2010
13 Antwort
ich
hab zwar bis jetzt ein kind aber finde wenn man durchschnittlich gutes geld verdient kann man durchaus weitere kinder bekommen und ihnen auch finanziell gerecht werden. klar, kinder sind nicht günstig aber wenn ihr sowieso auch beide arbeitet und es ausreicht würde ich das zweite kind davon nicht abhängig machen.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 15.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Wie geht es weiter? :(
12.01.2017 | 8 Antworten
Wo bekomme ich Hilfe?
06.02.2014 | 16 Antworten
Wieviel Geld braucht ihr im Monat
19.01.2014 | 11 Antworten
Kinderkrippe! Finanzierung
27.11.2011 | 35 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading