ich bin grad richtig am verzweifeln

Maike85
Maike85
26.04.2010 | 5 Antworten
.. mein mann und ich wollten so gern ein zweites kind .. hat ja mit der ss geklappt, bin jetzt 28 ssw .. meine kleine große wird jetzt zwei .. hatten auch nie wirklich dolle probleme mit ihr, aber seit dem ich schwanger bin, ist ständig was .. erst diese blöde trotzphase, hab das gefühl, das wird nie besser .. sondern schlimmer, dann ständig krank .. letzte woche mit rota virus im kranknhaus, davon bin ich noch richtig platt .. jetzt geht es ihr wieder zu gut, bekomm sie einfach nicht ins bett, aufn sofa schläft sie fast ein, aber wenn ich sie ins bett bringen will wehrt sie sich mit händen und füßen .. gestern ist sie um 2.30uhr bei uns im bett eingeschlafen, dann kont ich sie in ihr bett bringen. tagsüber ist sie dann so müde und quengelig, ich glaub sie weiß selber nicht was sie will..

naja, ist ja auch egal, aber ich bin jetzt echt am überlegen, wie das wohl werden soll, wenn das zweite da ist, ich bin jetzt ja schon teilweise überfordert, meine ich .. ich habe echt angst das ich das alles nicht schaffe. ja klar, mein mann ist auch noch da, aber der muss ja auch zur arbeit und so .. wir haben uns das so gewünscht, und nun hab ich solche angst .. kennt das jem. von euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
hm
ich denke das sie spürt das sie bald nicht alleine ist und braucht nun ganz viel zeit mit dir alleine!!! lg
Jennymaus611
Jennymaus611 | 27.04.2010
4 Antwort
...
die trotzphase ist in dem alter ganz normal. geht auch noch ein weilchen. ist mal besser mal schlimmer. bleib bei ihr beim bett bis sie schläft. ich denk auch dass sie merkt dass sie bald nicht mehr alleine ist und euch teilen muss. lass sie so viel wie es geht an deiner ss teilhaben auch mal mit zum doc nehmen dass sie sieht wie das kleinen aussieht. auch nach der geburt. und mach dann auch mal nur was mit ihr. nur du und sie. wünsche euch alles gute und starke nerven. ;-)
swisslady
swisslady | 26.04.2010
3 Antwort
Hallo
kenne dieses Problem zwar nicht, aber könnte mir vorstellen, dass es für deine Tochter in diesem Alter schwer ist, mit der Situation klarzukommen. Ich nehme an, sie weiß von dem Baby in deinem Bauch. Vielleicht kommt jetzt schon die Eifersucht in ihr hoch, deswegen sucht sie deine Nähe, will bei dir schlafen. Ich finde, du solltest ihr in dieser Phase solche Ausnahmen gewähren, sie zeitweise bei euch schlafen lassen und sie nicht abweisen, wenn sie quängelt. Bestimmt braucht sie grad einfach mehr Aufmerksamkeit und das wird wirksamer sein, als z. B. Schimpfen oder Erklärungen. Ich bin in der 30. Woche, meine Große ist schon 4. Sie kommt im Moment anscheinend gut damit zurecht, aber ich merke trotzdem, dass sie manchmal auch nochmal wie ein Baby betuttelt werden will. Hab mir ein tolles Buch gekauft: Mein Geschwisterchen von Jeanette Stark-Städele . Habs schon fast durch, es ist echt klasse. Steht so viel drin, worauf ich nie gekommen wäre.Z.B. Vorbereitung auf das Baby
JuliaM81
JuliaM81 | 26.04.2010
2 Antwort
Denke
das spielt sich wieder ein , erstmal hängt euch beiden noch der Krankenhausalltag im Genick und bald kommt das Baby, für alle was neues und wo man sich Gedanken macht.Wirst sehen , spielt sich alles ein , man wächst mit seinen Aufgaben und du scheinst ja einen lieben Mann an deiner Seite zu haben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010
1 Antwort
jaa
mir geht es zur zeit nwie dir. Ich bin in der 29+1ssw und hab momentan auch so zweifel...ob ich das schaffe. Ich meine unser baby ist gewollt und wenn der kleine dann da ist ist unsere maus dann 16 monmate alt. Aber ich glaube das wir das schaffen, wird wohl ne umstellung sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Bin am verzweifeln. ständig krank.
18.05.2015 | 4 Antworten
Richtig leckere Gemüsesuppe
17.10.2013 | 16 Antworten
Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading