Hat jemand Erfahrung mit Frauenmanteltee?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.03.2010 | 8 Antworten
Falls ich mal wieder nicht schwanger sein sollte, habe ich gehört, dass ich mit Frauenmanteltee nachhelfen soll.Kennt sich jemand damit aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@tiki1409
Na, mal schauen, ich bin da immer so skeptisch...deswegen hatte ich ja gefragt, ob sich damit jemand ein wenig auskennt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
7 Antwort
@HelenaundEric
Und dann gibt's
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
6 Antwort
@tiki1409
Ich werde es probieren...ich weiss , mindestens 6-8 Wochen lang...aber das ist ja normal bei natürlichen Heilmitteln
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
5 Antwort
hi
hab gerad mal im i-net nachgeschaut und diese seite gefunden! http://forum.gofeminin.de/forum/fertilite/__f3977_fertilite-Frauenmanteltee-fruchtbarkeitssteigernd.html sind verschiedene antworten dabei :) hoffe das ich die helfen konnte lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
4 Antwort
@HelenaundEric
Hmmmm .... gutes Gelingen ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
3 Antwort
@tiki1409
Na, das hört sich ja gar nicht mal so schlecht an.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
2 Antwort
Frauenmantel
Gewöhnlicher Frauenmantel Der Frauenmantel ist eine Pflanze, der man seit langer Zeit eine hervorragende Wirkung bei der Behandlung von “Frauenleiden” zuschreibt. Der Name geht wahrscheinlich auf die Form der Blätter zurück, die an Frauenkleider vergangener Zeiten erinnern. Auffällig ist bei der Pflanze, die nach heutiger Betrachtungsweise eher einem umgeklappten Regenschirm entspricht, die Flüssigkeitsansammlungen in den Blättern zur Morgenstunde. Dies ist nicht eine reine Ansammlung von Tauwasser, sondern wird von der Pflanze selbst “ausgeschwitzt”. Generell sagt man dem “Frauenkraut” nach, die Durchblutung des Beckens zu verbessern. Dadurch soll es zu einer Straffung des Gewebes im Unterleib kommen. Auch eine bruststraffende Wirkung wird ihm zugeschrieben, wenn mit Frauenmantelsaft getränkte Umschläge auf die Brust aufgebracht werden. Des weiteren wird der Tee zur Behandlung von Durchfallerkrankungen und äußerlich wegen seines hohen Gerbstoffgehaltes zur Wundpflege empfohlen . Von Hebammen wird er zur Vorbereitung auf das Wochenbett vor der Geburt empfohlen, jedoch wird in den meisten Publikationen darauf hingewiesen, dass die Anwendung in der Schwangerschaft unterbleiben sollte. Im Zusammenhang mit dem Kinderwunsch gibt es folgende interessante Überlieferungen und Anwendungsgebiete: Wecheljahresbeschwerden unregelmäßiger Zyklus Speziell Behandlung von Zyklusstörungen im Zusammenhang mit Übergewicht Speziell bei Kinderwunsch-Behandlungen zur Verbesserung der Durchblutung des Beckens zur Förderung der Reifung der Eibläschen und des Aufbaus der Gebärmutterschleimhaut Anwendung: Als Tee ca. 3 Teelöffel Frauenmantelkraut pro Tasse mit einem Viertelliter Wasser übergießen und ca. 10 min ziehen lassen. Es gibt auch fertige Teebeutel zu kaufen. Mehr als eine Kanne/Tag oder 4-5 Tassen sollte frau nicht zu sich nehmen, denn: Auch Naturheilmittel sind Medikamente!! Also nie gemäß dem Motto “viel hilft viel” verfahren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010
1 Antwort
Hmmmmm
Ich kenn Frauenmantel als DAS kraut gegen alle möglichen Frauenwehwehchen...aber dass er die fruchtbarkeit steigert, ist mir neu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
Frauenmanteltee
08.01.2012 | 5 Antworten
hat jemand erfahrung
27.03.2011 | 10 Antworten
Frauenmanteltee
04.11.2010 | 15 Antworten
Himbeerblättertee und Frauenmanteltee
20.07.2010 | 13 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit
26.06.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading