ungewollt Kinderlos!

Alexandra82
Alexandra82
07.09.2009 | 9 Antworten
hallo mädels,
ich habe am Samstag meine 3 Fehlgeburt gehabt, es geht mir die Frage nicht aus dem Kopf: "werde ich jemals ein Baby bekommen?" Leider habe ich auch nicht gerade die beste vorraussetzung dafür, weil meine Gebärmutter Fehlgebildet ist was die Sache nochmal schwieriger macht.

kennt jemand das Gefühl, von Hilflosigkeit und der Sehnsucht das es doch vielleicht mal irgendwann klappt..?
Wieviele Fehlgeburten habt ihr hinter euch?

lieben dank für eure antworten und kommentare.
(wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Fehlgeburt
Hallo, erstmal tuts mir leid dass du schon ne 3. Fehlgeburt hattest.Ich hatte nur 1 und das war die Hölle. Mein Mann und ich haben danach jahrelang probiert un es hat nich geklappt.Dann waren wir beim Spezialisten und der sagte uns, es geht nur noch mit künstlicher Befruchtung.Allerdings bin ich dann letzten November ohne künstliche Befruchtung doch schwanger geworen was uns sehr gefreut hat. Gib nicht auf, es wird schon klappen auch wenns was länger dauert, hat ja bei uns auch geklappt...Drücke dir die Daumen!
Playmate33
Playmate33 | 08.09.2009
8 Antwort
huhu alexandra...
ich kann dich und deine gefühlswelt sehr gut nachvollziehen. ich habe auch drei sternchen und habe wie du auch nicht die besten vorraussetzungen um schwanger zu werden. bei mir gehts nur mit vielen medis usw. ich kenne das tägliche gefühl der sehnsucht nach einem eigenen kind, das monatelange hoffen und bangen auf eine schwangerschaft und die enttäuschung wenn es wieder nicht geglückt ist. nur wir dürfen nicht den glauben und den mut verlieren, denn dann haben wir erst recht verloren. ich glaube auf jeden wartet eine kleine kinderseele und irgendwann wird auch unser warten belohnt werden. ich wünsche dir viel kraft für die kommende zeit. vlg annika
Annika24
Annika24 | 07.09.2009
7 Antwort
fühl dich gedrückt!
ich habe auch drei sternchen zwischen meinen kindern, aber bekam danach entgegen der prognose der ärzte doch noch einen gesunden kleinen jungen.gib die hoffnung nicht auf, aber gib den kiwu erstmal auf, meistens kommen die kinder eh erst, wenn man nicht mehr damit rechnet!
assassas81
assassas81 | 07.09.2009
6 Antwort
Hi ich hab zwar ein Kind und noch nie eine FG gehabt...
aber bevor ich Schwanger wurde, erzählte mir die Vertretung meines FA, dass ich nur zu 50 % Schwanger werden kann. Dadurch dass es bei meiner Mutter bei einem anderen FA genauso war, muss dabei sagen, dass ein Eierstock weg war, wegen einer Apfelsinen großen Zyste und der andere hing weg wegen Verwachsungen. Sie hat erst 10 Jahre später ein 2. Kind bekommen, aber eigentlich sollte sie keines mehr bekommen. Ich hatte angst, dass mir das selbe passiert, weil die Vertretung meines FAs eine Falschdiagnose gestellt hat, er behauptete, das einer meiner Eierstöcke bei der entfernung einer Zyste raus genommen wurden wäre. Und ich ging durch die Hölle, glaubte nie in der Lage zu sein Kinder zu bekommen. Ich dachte, wie soll ich damit nur klar kommen? Und meine Mutter hat mich "gezwungen" eine zweite Meinung bei ihrem FA zu holen, da war ich aber schon Schwanger... LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 07.09.2009
5 Antwort
Hallo...
...... drück dich erstmal. Kann dich gut verstehen. Ich hatte 2 FG. Allerdings muß ich dazu sagen, das ich schon ein gesundes Kind hatte.Aberes ist immer schlimm und man sieht nach einer FG überall schwangere und babys. Wünsche dir alles gute und nimm dir Zeit zum trauern.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 07.09.2009
4 Antwort
...
ich bin zwar nicht in der gleichen Situation wie du, kann aber trotzdem sehr gut mitfühlen. Ich bewundere deine Stärke und deine Kraft, dass du nicht aufgibst. Meine Schwester hatte eine Fehlgeburt, hatte danach angst und nicht mehr den Mut es nocheinmal zu versuchen. Mittlerweile ist sie 49 und darüber hinweg. Sie hat aber sehr, sehr lange gebraucht um das zu verarbeiten. Wie gesagt sie hatte einfach nicht mehr den Mut. Ich kenne leider nicht die ganze Geschichte warum, wieso weshalb. Sie hat gesagt sie erzählt es mir mal irgendwann wenn sie sich dazu bereit fühlt. Ich weiß nur das sie eine nach hinten gedrückte Gebärmutter hat. Gib nicht auf. Ich drück dir ganz fest die Daumen das du bald ein kleines Wunder in deinen Händen hälst. Alles Liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2009
3 Antwort
Nur nicht den Mut verlieren.
Bei mir hieß es damals ich könne auch keine Kinder bekommen wegen einer Gebährmutteranomalie, nun ja jetzt habe ich drei süße Kinder. Also lass den Kopf nicht hängen und gib bloß nicht auf daran zu glauben.
Lore37
Lore37 | 07.09.2009
2 Antwort
och menno
das tut mir echt leid für dich. mir blieb das bisher zum glück erspart. ich wünsche euch viel kraft und ganz viel glück für die nächste ss.
tessavic
tessavic | 07.09.2009
1 Antwort
ich weiss nicht
was ich schreiben soll, hatte noch keine fg....kann dir nur sagen das es mir unendlich leid tut und ich dir viel kraft und viel glück wünsche das es das nächste mal klappt!!!
Maleeya
Maleeya | 07.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Schwanger?!
10.07.2016 | 22 Antworten
Warum werden Frauen ungewollt schwanger?
17.12.2012 | 34 Antworten
Ungewollt schwanger was soll ich tun?
04.01.2009 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading