bin richtig wütend

islim80
islim80
13.07.2009 | 16 Antworten
HI,

ich muss jetzt einfach mal meine Geschichte loswerden. Habe eine 17 Monatige Tochter war eine Überraschungsschwangerschaft. Jetzt wollten wir aber zu mindest das 2 Planen weil nicht soviel Jahre zwischen den zwei haben. Bekomme meine Mens sehr unregelmäßig 3-6 Monatiger Zyklus ist bei mir normal, wir haben meinen FA darauf angesprochen das wir einen Kinderwunsch das zumindenst die normale Basis für das zweite kind auch da ist. Nach mehreren Tests hat mein FA PCO Syndrom vermutet und hat mich in die Klinik zum Zuckertest geschickt wegen eventuel Insulinresistens. Jetzt echt der Hammer die ergebnisse wurden zu meinem FA geschickt die nächsten zwei Termine hat kein wort mehr über PCO erwähnt. Ich hab den FA gefragt was jetzt ist weil ich meine Mens immer noch nicht bekomme, mein FA meinte die werte seien bei mir alle in ordnung. Er kam mir auch sehr reserviert vor.
So jetzt will ich mir ne zweite meinung holen habe heute meine Unterlagen bei meinem alten FA angefordert und habe mal die Briefe und Befunde gelesen. Jetzt der Hammer! Ich habe eine Insulinresistens und es wird empfohlen das ich mit Metformin behandel werde.

Ich frage mich warum mein FA nicht davon erwähnt hat. Ohne hilfe bekomme ich anscheinend keinen Eisprung mehr.

LG Issi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Das kann ja wohl nicht wahr sein!!!
Melde das mal bei deiner zuständigen Ärztekammer und wechsele auf jeden Fall den FA!!! Und mache die Sache ordentlich publik, negativwerbung spricht sich ziemlich schnell herum!! Wollte er erst ein bißchen an dir herumdoktern und damit ein bißchen Geld verdienen, bis her dich mit Metformin behandelt?!? Also sowas!
Xinette
Xinette | 13.07.2009
15 Antwort
ich hab
mich bereits darüber informiert. Ich hatte das anscheinend schon immer dieses Syndrom selbst mit 18 blieb auch schon der ES aus mann wusste aber nicht was es ist, muss aber sagen zu dieser war ich schlank und hatte es trotzdem. echt blöd ich geb nicht hüpfe jeden tag im wohnzimmer
islim80
islim80 | 13.07.2009
14 Antwort
Hast du dich denn selber noch nicht informiert
über PCO? Es gibt mittlerweile so tolle Seiten im Internet, die sehr gut darüber informieren. Google doch einfach mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
13 Antwort
habe morgen
einen Termin bei einem anderen FA. deshalb hab ich ja auch die unterlagen bei meinem Ex FA angeforder. Irgendwie hab ich geahnt das da was nicht passt. Werde Ihn auch auf alle fälle zur Rede stellen weil das nicht angeht. Danke
islim80
islim80 | 13.07.2009
12 Antwort
Besser als Metformin
ist eine stinknormale gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse, wenig Fett und mässig Kohlenhydrate. Auch essentielle Fettsäuren in Maßen sind wichtig. Metformin ist nicht ungefährlich, deshalb sollte man erst eine Gewichtsabnahme anstreben .Wenn das überhaupt nicht funktioniert, dann kann man es mit Metformin probieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
11 Antwort
Das würd ich mal der KV melden!
Oder zumindest mal mit Deiner Krankenversicherung darüber sprechen. Das darf ja wohl nicht angehen!
Sam-Ali
Sam-Ali | 13.07.2009
10 Antwort
das ist ja heftig
macht sich dein fa bzw exfa nicht strafbar bei so etwas??? hammer!!! sofort wechseln!
carryX
carryX | 13.07.2009
9 Antwort
das ist echt schlimm
sowas darf es doch garnicht geben. Man sollte sich wohl immer eine zweite Meinung einholen. Da würd ich ihn zur redestellen.
dori-maus-79
dori-maus-79 | 13.07.2009
8 Antwort
O.o
hammer hart
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
7 Antwort
ach, sorry...du hast die UNterlagen schon...
hab ich überlesen. Also, das ist in dem Fall schon ne Frechheit. Da würd ich auch den FA wechseln. Zumal er dich erstmal zum Diabetologen schicken müsste.
thereallife
thereallife | 13.07.2009
6 Antwort
oh mann
das ist ja der hammer fimde das total dämlich von deinem fa würde ihm ordentlich die meinung geigen und mir sofort nenn neuen suchen wünsche euch viel glück beim kinderwunsch wird mit demm richtigen medikamenten bestimmt klappen tschaui
blume83
blume83 | 13.07.2009
5 Antwort
da wäre ich aber auch wütend
... dem würd ich was erzählen...
sinead1976
sinead1976 | 13.07.2009
4 Antwort
das is ja der hammer!!!
wenn es gehen würde, würde ich den verklagen!!! wünsch dir alles gute und viel glück!!!
Alena1284
Alena1284 | 13.07.2009
3 Antwort
du hast sowieso als Patient
immer Akteneinsicht. Fordere die ein, schau dir die Unterlagen an und dann kannst du immernoch den FA wechseln, wenn da was nicht passen sollte. Aber, wieso hast du ihn nicht direkt gefragt, was er hat, wenn er dir so zurückhaltend vorkam?
thereallife
thereallife | 13.07.2009
2 Antwort
oiwe
das hätte dir dein FA aber sagen sollen. den würd ich an deiner stelle dann wirklich wechseln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2009
1 Antwort
Das ist ja schon der Hammer
der spinnt wohl. Muß dir doch zumindest sagen daß da was ist. Typen gibts
jukele
jukele | 13.07.2009

ERFAHRE MEHR:

ratlos und wütend - Progestan ?
19.03.2016 | 6 Antworten
Maßlos wütend Anti-D Prophylaxe
24.02.2015 | 26 Antworten
Bin wütend und enttäuscht
16.01.2014 | 85 Antworten
Richtig leckere Gemüsesuppe
17.10.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading