Trauer

pfustie
pfustie
08.06.2009 | 12 Antworten
Ich habe gestern erfahren, daß bei meiner Bekannten das Baby gestorben ist.Sie wurde nur 10 Tage alt.In der Ss war alles in Ordnung und jetzt ist es tot.Ich kann es garnicht glauben.Es ist alles so unfaßbar.Wie erträgt man sowas.Die älteste Tochter geht mit meinem Sohn in die gleiche Gruppe im Kindergarten.Die hat sich so gefreut.Ich weiß garnicht, was ich sagen soll, wenn ich sie wieder sehe.Wie würdet Ihr euch verhalten? (troest)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Danke
Vielen Dank für eure Antworten.Ihr habt mir sehr geholfen.Ich könnte nur noch heulen, ich kann es immer noch nicht glauben.Die Kleine hatte einen Gendefekt und konnte deshalb nicht leben.Aber im Mutterleib war alles in Ordnung.Deshalb ist alles so unwirklich:-
pfustie
pfustie | 08.06.2009
11 Antwort
tiefestes beileid wünschen
einfach umarmen und hilfe anbieten , dass wenn sie das will zu dir kommen kann egal welche tageszeit
dimaus
dimaus | 08.06.2009
10 Antwort
Das ist sehr traurig
wenn du sie treffen solltest nim sie in den Arm, sie wird deine Traurigkeit verstehen die du ihr damit zeigst! Biete ihr deine Schulter an, und das du wenn sie reden mag, oder einfach nur mal jemanden brauch, immer für sie da bist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
9 Antwort
..
Oh Gott wie traurig!! Wie ist das denn passiert? Hab meine Kleine in der 18 SSW verloren. Wenn du sie triffst dann biete ihr an mit ihr zu reden! Und bloß keine blöden Sprüche. Ich musst mir mal anhören das es einen Grund hat warum meine Maus gestorben ist!!! Einfach zeigen das man da ist. Leider muss man viel die Erfahrung machen das niemand von den Bekannten und Freunden drüber reden will.
Caro87
Caro87 | 08.06.2009
8 Antwort
Dafür gibt es keine Worte!
Deshalb würde ich sie beim nächsten Treffen ganz fest in die Arme nehmen und ihr sagen, dass ich für sie da bin. Ich denke sie sollte den Zeitpunkt bestimmen an dem sie über den Tod ihres Baby's spricht. Sei für sie da. Mehr kannst Du nicht tun.
Yggep79
Yggep79 | 08.06.2009
7 Antwort
ohweh, das ist glaub ich das schlimmste, was einer Mutter passieren kann
ich würd an deiner Stelle genau DAS sagen... daß du nich weißt, was du dazu sagen sollst... dafür gibt es keine Worte, außer, dass es dir unendlich leid tut.
sinead1976
sinead1976 | 08.06.2009
6 Antwort
Oh gott, mein tiefstes beileid!!!
Ich würd deiner Bekannten die Initiative überlassen. Wenn sie reden mag, wird sie es signalisieren. Ansonsten einfach zeigen, dass du für sie da bist...
blackdaw
blackdaw | 08.06.2009
5 Antwort
ach du sch***
wie ist das denn passiert...?? oh gott, schrecklich die Vorstellung. Ich würde sie einfach nur in den Arm nehmen und gar nichts sagen. Was will man da auch sagen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
4 Antwort
vielleicht einfach nur für sie da sein
ihr zuhören sie trösten dreng sie zu nichts sei einfach da
fett-und-faul
fett-und-faul | 08.06.2009
3 Antwort
ach
das tut mir leid....ich glaub für so eine situation gibt es keine worte die helfen. ich habe vor einigen jahren meinen damaligen freund verloren durch einen verkehrsunfall...und ich bin heut noch nicht drüber weg und das ist jetzt schon 6jahre her
lauras_mama24
lauras_mama24 | 08.06.2009
2 Antwort
einfach für sie da sein, dein Mitleid aussprechen, ABER:
Nichts schön reden! Ich glaube, in so einer Situation will man einfach Verständnis und trauern können...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2009
1 Antwort
ich wüßte auch nicht,wie ich mich verhalten würde
es ist so graußam.Gibt nichts schlimmeres auf der Welt, als wenn das eigene Kind stirbt
svea-lotta
svea-lotta | 08.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trauer ,was sagt man
29.06.2012 | 15 Antworten
Trauerkarte
04.06.2012 | 12 Antworten
Trauerkaffee
29.03.2012 | 23 Antworten
trauerkarte!
23.02.2012 | 1 Antwort
wie mit der trauer umgehen
01.09.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading