⎯ Wir lieben Familie ⎯

Trisomie 22

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2009 | 5 Antworten
Hallo
Nach meiner 2.FG im Januar diesen Jahres bekam ich heute den genetischen Befund des Kleinen von Trisomie 22.
Hat hier jemand Erfahrungen damit, besonders in Bezug auf eine folgende Schwangerschaft?
Meine FÄ meinte zwar, die Gefahr einer Wiederholung bestünde nicht, aber da der Grund für die erste FG ungeklärt ist(bei der ersten FG wären solche Untersuchungen nicht nöitig lt KH .. ?) mache ich mir darüber Sorgen. Danke im Voraus
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Musste jetzt erstmal googeln,
da mir Trisomie 22 so gar nix gesagt hat. Ich denke, dass man niemals nie sagen sollte - möglich ist in dieser Welt ja alles. Aber die Ärzte habe Erfahrungswerte auf die sie bei ihren Äußerungen zurückgreifen . Da sollte man sich schon einigermaßen drauf verlassen können!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
2 Antwort
Trisomie 22
Lebend geborene Kinder mit Trisomie 22 haben abhängig vom vorliegenden Typus Beeinträchtigungen unterschiedlicher Art und Schwere. Meist haben sie körperliche Behinderungen. Etwa die Hälfte aller Kinder mit Trisomie 22 hat einen Herzfehler. Das äußere Erscheinungsbild ist geprägt durch einen meist ungewöhnlich breiten Schädel mit hoher Stirn, flachem Gesicht, schnabelförmiger Nase, tief angesetzten Ohren, vergleichsweise großem Augenabstand und vorstehendem Unterkiefer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
3 Antwort
ich kann in etwa nachvollziehen, wie das gemeint ist...
mein sohn hatte einen sehr schweren herzfehler, an den ich leider nach nur 2 monate verstorben ist. die ärtze meinten auch zu mir, dass die wahrscheinlichkeit, dass es nochmal vorkommt, sehr sehr gering ist. aber zu 100% kann man das leider auch nicht beurteilen. ich hoffe und bete sehr, dass mir sowas nicht nochmal passiert. lg
bilachen
bilachen | 30.03.2009
4 Antwort
...
@Vplus so ganz verlasse ich mich auf solche Aussagen von Ärzten nicht mehr, da bereits nach meiner ersten Fg gesagt wurde, es wäre sehr unwahrscheinlich, dass sowas noch mal passieren würde und Untersuchungen wären nicht notwendig. Das Ergebnis kam mit der erneuten FG . Schade nur, dass auch im Internet nur wenig darüber zu finden ist. Danke für eure Antwprten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
5 Antwort
...
ich habe, nachdem mir das mit meinem sohn passiert ist, auch ein fg gehabt. gleich 3 monate später. wenn das mir nochmal passiert, lasse ich mich untersuchen. wenn dich das nicht in ruhe lässt, würde ich nochmal mit deiner ärztin sprechen.
bilachen
bilachen | 30.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Trisomie 13 / 18
17.08.2013 | 16 Antworten
Trisomie 21
14.10.2010 | 20 Antworten
Weiss jemand was über Trisomie 12?
18.12.2009 | 15 Antworten
trisomie21
02.01.2009 | 13 Antworten
partielle trisomie 18?
22.12.2008 | 9 Antworten
Trisomie 18 ein aussichtsloser Kampf?
20.12.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x