Hat schonmal jemand eine Heiminsemination gemacht?

gemita03
gemita03
21.02.2009 | 9 Antworten
Hallo, habe mich im Internet etwas umgesehen, zwecks Insemination. Da habe ich verschiedene Pakete für eine Heiminsemination gefunden, mit der Spritze oder die Kappeninsemination. Hat das schonmal jemand ausprobiert oder was haltet ihr davon? Vielen Dank für eure Antworten, bin mal gespannt was ihr so schreibt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich bin froh das es diese Kappeninsemination gibt.Denn ich habe durch diese Kappe, heute eine gesunde 3jährige Tochter.Allerdings hat es bei mir etwas länger gedauert, bis es geklappt hat.Um genauer zu sagen beim 11 Versuch.Haben jetzt wieder 6 Versuche hinter uns und den siebten Versuch hatte ich letzte Woche.Unsere Tochter ist der beste Beweis das man nicht aufgeben soll.
ja-ronja
ja-ronja | 30.06.2014
8 Antwort
Hallo
die müssen nur aufbereitet werden wenn sie direkt in die Gebärmutter oder Eileiter gespritzt werden, da sonst eine Infektion entstehen könnte. Durch die Kappeninsemination setzt du sie direkt an den Gebärmutterhals und ersparst ihnen das saure Milieu der Scheide. War schon in einer Klinik und die würden keine Insemination durchführen da die Spermien so schlecht sind und die darin keinen Sinn sehen, wäre nur eine ICSI die sie machen würden. Da wir schon eins auf normalen Weg geschafft haben, habe ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben und bin am überlegen es den kleinen Kerlchen diesmal noch zu erleichtern, vielleicht schaffen sie es dann nochmal.
gemita03
gemita03 | 21.02.2009
7 Antwort
.
hab gelesen, dass im KIWU Zentrum bei einer Insemination die Spermien noch aufbereitet werden . Also das hast Du nicht wenn Du es selbst machst. Die Frge ist auch: im KIWU Zentrum wie weit kommen die dann . Ich dachte bei der Insemination, der normalen im KIWU, schiessen die die Spermien bis direkt zum Ei...? aber wie gesagt, kenne mich da nicht gut aus...
xera
xera | 21.02.2009
6 Antwort
tut mir leid für euch das er nicht so kann
zu dem Thema kann ich aber leider nichts sagen
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 21.02.2009
5 Antwort
Insemination
da mein Mann nur 2-3% Spermien hat und 97% tod sind . Und von den bißchen schwimmen noch nicht mal alle geradeaus, sondern auch welche im Kreis. Unsere Tochter war ein echter Glückstreffer. Und ich habe mir gedacht bevor ich eine ICSI machen lasse, die ja auch sehr teuer ist, probier ich es damit vielleicht mal.
gemita03
gemita03 | 21.02.2009
4 Antwort
warum machst ihr das nicht auf dem normalen Weg
der billiger und noch viiiiiel schöner ist?
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 21.02.2009
3 Antwort
hmmmm
ich persönlich kenne das nicht aber frag deinen Fa. vieleicht kann sie dir weiterhelfen.Tut mir leid hab noch nie über diese Insemination gehört. Manche freuen kennen das nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2009
2 Antwort
Kappeninsemiantion
Da kann man den Sperma sich selbst mit einer Spritze einführen oder mit der Kappeninsemination welche besser sein soll, der Sperma wird in eine Kappe gegeben und nachdem der Sperma sich verflüssigt hat, wird die Kappe vor den Muttermund gesetzt und bleibt dort 2 Stunden, somit können die Spermien nur einen Weg und man nimmt ihnen einen großen Weg ab, da sie dann direkt in der Gebärmutter landen. Und das ganze soll man mit diesem Set selbst durchführen können.
gemita03
gemita03 | 21.02.2009
1 Antwort
was ist denn das
?????????
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 21.02.2009

ERFAHRE MEHR:

hatte das schonmal jemand?
23.07.2012 | 6 Antworten
Wer hat schonmal
11.07.2012 | 4 Antworten
Diphterie, wer hatte das schonmal?
09.07.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading