Wie würdet ihr das machen?

krenz82
krenz82
07.01.2009 | 7 Antworten
Habe da mal so ein Gedankengang. Bin gerade seit 6 Monaten Mutter. Und ich möchte gerne ein zweites Kind. Gerne nicht allzu weit auseinander. Habe jetzt 3 Jahre Elternzeit genommen. Wollte eigentlich nach zwei Jahren wieder anfangen zu arbeiten, dann die Pille absetzten und wieder schwanger werden. Jetzt überleg ich ob ich nicht innerhalb der Elternzeit wieder schwanger werden möchte. Ist doch für meinen Arbeitgeber auch die beste Lösung. Angenommen ich werde dieses Jahr noch schwanger, dann würde ich für das zweite Kind zwei Jahre beantragen und demensprechend nach 4 Jahren wieder in den Beruf einsteigen. Ich habe einen sicheren Arbeitsplatz. Den möchte ich ungern verlieren. Was meint ihr dazu?

Und wie ist das mit dem Elterngeld? Ich bekomme 24 Monate Elterngeld. Man hat mir gesagt, dass das Elterngeld mit den gleichen Beträgen weitergezahlt wird, wenn das zweit Kind innerhalb der 24 Monate kommt. Hat da schon mal jemand so ein Fall gehabt?

Würd mich über jede Anregung freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
gut
HOffe ich konnte dir weiter helfen ;-)
KleinerHase85
KleinerHase85 | 07.01.2009
6 Antwort
Jo.
Das hab ich jetzt kapiert. Danke.
krenz82
krenz82 | 07.01.2009
5 Antwort
Hallo, also das mit dem elterngeld ist so:
Du bekommst 67 % deines Nettogehaltes der letzten 12 Monate. Berechnet wird das Geld für 12 Monate wenn ihr noch Vätermonate nehmt dann 14 Monate. Danach bekommst du nichts mehr. Du kannst natürlich das Geld auf 24v Monate strecken. Dann bekommst du aber prob Monat nur die hälfte der 67 %. Musst dir halt überlegen In der Elternzeit darfst du auch eine gewisse Anzahl an Stunden arbeiten. Somit hat man die chance nach dem Elterngeld noch Geld zu verdienen. Aber das musst du angeben. Alles verstanden? ;-)
KleinerHase85
KleinerHase85 | 07.01.2009
4 Antwort
Das habe ich jetzt nicht so ganz verstanden.
Also stimmt es, dass ich mein vorheriges Elterngeld weiter bekomme? Bekomme ja mehr als 300 Euro.
krenz82
krenz82 | 07.01.2009
3 Antwort
Nachtrag Elterngeld
man kann die 300 Euro auch auf 2 Jahre spliten, sprich man bekommt statt den 300 € pro Monat 150 € Pro Monat und das 2 Jahre, wenn man in der Zeit wieder ein Kind bekommt, bekommt man soviel wie ich mitbekommen hat 350 Euro fürs 2. und das kann man dann auch splitten wenn man will, also das 1. Elterngeld hört dann nicht auf
Blue83
Blue83 | 07.01.2009
2 Antwort
2. Kind
also unser Sohn wird nächste Woche 7 Monate alt und wir basteln auch schon im 2. Zyklus jetzt am Geschwisterchen und wir haben auch gesagt wir wollen keinen großen Unterschied, denn wie du schon sagst, so hast du vielleicht 1, 5 Jahre dazwischen und unsere Kinder sollen mit 3 in den Kindergarten und so kann man wenn das Jüngste auch geht wieder in die Arbeit einsteigen ohne das man in einem Jahr oder 1, 5 wieder ausfällt weil Nr. 2 dann erst kommt. Natürlich ist die Planung so eine Sache ein Baby kommt wann es kommen will, vielleicht sind da ja auch 2 Jahre dazwischen wenn es eher nicht klappen will, aber für uns stand schon immer fest erst nach 2 Jahren wiedre Anfangen ist uns zu lange, also ich finde das gut wie du das vorhast
Blue83
Blue83 | 07.01.2009
1 Antwort
interessant
kann dir leider nichts dazu sagen, aber das mit dem Elterngeld ist mir neu, so hab ich das noch nicht gehört...ich bekomme für ein Jahr Elterngeld und dann werd ich aber trotzdem noch Zuhause bleiben....dachte immer dann bekommt man kein Geld oder den Mindessatz von 300 € oder was das immer ist...bin mal gespannt, denn wir würden auch noch gerne nen Nachwuchs bekommen und ich möchte nicht so einen großen Abstand wie bei der Großen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading