Globolidosierung

Camillo
Camillo
09.03.2010 | 3 Antworten
Hallo,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit Homöopaten gemacht? Ich war gestern mit meinem Sohn dort. Wir waren 2 Stunden in dem Sprechzimmer und damach hat sie meinem Sohn eine Dosis von C30, 5 Globilis gegeben. Jetzt habe ich im Internet nachgelesen, das man 5 Globulis erst ab dem 3. Lebensjahr geben darf und mein Sohn ist erst 1 1/2 Jahre alt. Hilfe, ich mache mir die größten Vorwürfe und habe echt Angst das es ihm schaden könnte. Wär schön wenn Ihr mit weiter helfen könntet.

Liebe Grüße und danke für die Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Globuli
C30 nimmt man als Akkutmittel. Meist reichen 1-3. Selten kann man auch mehr geben. Aber es kommts halt drauf an: Welche Globuli und wofür waren die?
taunusmaedel
taunusmaedel | 09.03.2010
2 Antwort
Welche Globuli waren das denn?
Soooo gut kenn ich mich zwar nicht aus, und ja auch Globulis können überdosiert werden. Aber ich denke mal die Ärztin wird schon wissen was sie getan hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
1 Antwort
MORGEN
WOFÜR SOLLEN DIE GLOBILIS ANGEWENDET SEIN? LG
Tanja-lieven
Tanja-lieven | 09.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading