Hausapotheke für Schwangere

LonelyMiss
LonelyMiss
31.08.2008 | 6 Antworten
Hallo zusammen!

Was sind oder waren den eure Favoristen bezüglich Medikamente/Präparate in der SS?
Ich freue mich über verschiedenste Tipps, denn ich suche da nach Lösungen für allgemeine Beschwerden zB Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Brustschmerzen, Übelkeit, .. eben alles was in der SS so auftreten kann(erstens für mich für später und zweitens, weil es meiner Schwester in ihrer SS sehr schlecht geht.

Danke schon Mal,
LonelyMIss

PS: Seit so lieb und führt auch an für was euer "Geheimtipp" hilft!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Danke für eure Antworten
ICh meinte eigentlich, eben Naturheilmittel oder homopathische MIttel, denn ich weiß, dass man keine Medikamente nehem sollte, darum frage ich ja!!! Danke soweit für eure Antworten, LonelyMIss
LonelyMiss
LonelyMiss | 31.08.2008
5 Antwort
Medikamente
Hi, also grundsätzlich solltest Du in der Schwangerschaft gar keine Medikamente nehmen.Such Dir schnell eine Hebamme, die gibt Dir Tipps, was Du machen kannst.Gegen Kopfschmerzen hilft oft schon eine Brühe und frische Luft oder etwas Schlaf.Bei Sodbrennen ist Heilerde super.Gegen Übelkeit hilft Tee mit Ingwer, den gibts im Teeladen.Auch, wenn Du Speisen mit etwas frischem Ingwer würzt, hilft das.Liebe Grü´ße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
4 Antwort
hallo
also ich habe in der schwangerschaft gegen übelkeit homöopathiesche mittel angewand gegen rückenschmerzen hab ich mir so ein kirschkernsäckchen geholt und so einen gymnastikball und ab und zu trink ich so ein bauchwohl tee für babys:-)) lg patricia_89
patricia_89
patricia_89 | 31.08.2008
3 Antwort
alternative Heilmethoden
Obwohl ich selber Ärztin bin, habe ich in der SS möglichst wenig "normale" Medikamente zu mir genommen. Bei Kopfschmerzen helfen meistens auch Hausmittelchen wie Kühlen und Ruhe! Manchmal ist aber gerade das mit der Ruhe ein Problem. Den Tipp mit der Hebamme kann ich nur weitergeben. Die wissen wirklich am besten Beschied. Außerdem kann ich das Buch "Die Hebammensprechstunde" empfehlen. Da steht einiges über Aromatherapie etc. drin.
mag74
mag74 | 31.08.2008
2 Antwort
bin von
medikamenten in der ss nicht sehr begeistert, ... habe einmal eine Paracetamol genommen, da war ich aber wirklich schon halber am sterben, das geht nur ganz wenig zum kind, .... aber ansonsten würde ich dir von jeglichen dingen abraten, ... habe gegen den rest, ... rückenschmerzen, kopfschmerzen, übelkeit und co auch die akupunktur gemacht, hat ware wunder geholfen, ... eine ss ist eben kein kinderspiel das kann ich nur immer wieder widerholen, ... da muss man eben durch, .... das schafft man schon, ... vg und noch eine schöne kugelzeit für dich und dein baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2008
1 Antwort
hallo
bei den meisten schwangerschaftsbeschwerden am besteb an eine hebamme wenden, die kann bei den meisten beschwerden mit akupunktur helfen bei kopfschmerzen darf man ruhig mal eine tablette paracetamol nehmen die schaden dem baby nicht
sandra2410
sandra2410 | 31.08.2008

ERFAHRE MEHR:

schwangere Studentin
05.03.2012 | 18 Antworten
Hausapotheke für Kleinkinder
29.09.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading