Kopfkissen im Kinderbett

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.11.2016 | 4 Antworten
Braucht man eigentlich ein Kopfkissen im Kinderbett. Mein kleiner schläft noch im Gitterbett. Mein kleiner ist vier jahre.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Also ich hab noch nicht mal eins. Manchmal schlaf ich auf so einem kleinen Ikea-Kissen. Ich glaub, man braucht eigentlich keins.
elisa06
elisa06 | 03.11.2016
3 Antwort
solange er kein kissen vermisst braucht er auch keins.. und wenn dann mit einem sehr dünnen anfangen.
Sabi77
Sabi77 | 03.11.2016
2 Antwort
Ein Kissen ist eigentlich unnötig. Uns erwachsenen wurde es nur so "antrainiert" Die Wirbelsäule sollte auf Grund der richtigen matratze in jeder Position gerade sein . Wenn das nicht gegeben ist, gibt es eigentlich nur ne passende Rolle in den Nacken. Darauf bleiben Kinder aber seltens liegen ^^ Als das wichtigste ist die richtige Matratze :)
xxWillowXx
xxWillowXx | 02.11.2016
1 Antwort
hm ob mans braucht keine ahnung. bis zu nem gewissen alter aus sicherheitsgründen definitiv nicht. mit 4 jahren sollte diese gefahr aber nicht mehr da sein. aber ob mans braucht..hm..meine wird 6 und hat keins. weil sie immer so furchtbar am kopf schwitzt wenn sie auf nem kissen liegt. gibt auch so megadünne kinderkopfkissen. was sagt denn dein kleiner dazu? vermisst er ein kissen?
Brilline
Brilline | 02.11.2016

ERFAHRE MEHR:

ab wann das kinderbett umbauen?
09.03.2012 | 9 Antworten
Kinderbett/Hartz 4
13.11.2011 | 25 Antworten
Rosenquarz unters Kinderbett?
06.04.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading