Wund in der Windel. ein Stinkethread

Frage von: Schnurpselpurps
01.09.2016 | 13 Antworten
Ich bin stinkig.
Die Kleine war heute beim Papa. Morgens war alles okay mit ihr. Sie kam zurück, wollte nur noch bei mir auf den Arm, weinte, jammerte...klammerte sich fest.
Sie sei ziemlich quengelig gewesen hieß es. Nun ja, okay, kann vorkommen. Und ein bisschen wund wäre sie wohl. Nun ja, okay, kann vorkommen. Sie habe seit Mittag nicht mehr gegessen, es war halb fünf, nun ja.
Ich habe ihr dann Schmerzmittel gegeben, an Wickeln oder vom Arm lösen war erstmal gar nicht zu denken, dann vorsichtig erstmal etwas zu trinken angeboten. Sie trank auf Ex einen halben Liter, so durstig war sie!
Als das Schmerzmittel wirkte, habe ich sie gewickelt, sie hatte schrecklich Angst davor. Kein Wunder: Wund ist ja kein Ausdruck! Alles geschwollen, rot, schmerzhaft. Richtig gemein. Erst mal versorgt mit entsprechender Salbe, vorher vorsichtig mit klarem Wasser abgetupft, noch zwei mal gewickelt, gleiche Prozedur. Zwischendrin essen: Halb verhungertes Kleinkind, sie wollte sogar Reis ohne Soße haben,

Warum bitte kann ein Vater nicht, wenn sich so ein Wundsein entwickelt, mal eben zur Apotheke fahren? Und warum (das habe ich rausbekommen) wischt er seinem Kind den Windelbereich bei einem solchen Zustand auch noch mit Feuchttüchern ab?

Jaja, ich weiß, der arme Mann wusste es nicht besser, woher denn auch, ist ja erst an die dreißig Jahre, ich bin ungerecht. Und dass so ein Kind auch genug trinken und essen muss, das ist reines Frauenwissen, ja?
Womit ich zur nächsten Frage komme: Warum kümnmert sich die neue Frau nicht ein bisschen darum, die haben ein Baby da, da ist ja wohl Wundcreme im Hau.
Verdammt noch mal. So viel Anstand kann man doch besitzen! Nee, ist wohl nur noch das neue Baby wichtig. Das schläft auch brav den lieben langen Tag, hat die Kleine ja angeblich nie gemacht (außer bei mir, immer wenn sie hier war, habe ich sie nur auf den Arm nehmen müssen, dann war sie schon eingeschlafen, oder ins Bettchen).

Mir ist klar, dass meine Fragen keine echten Fragen sind, sondern polemisches Geschrei. Und ich bin stellvertretend eifersüchtig. Aber es musste gerade mal raus.

» Alle Antworten anzeigen «

16 Antworten
Schnurpselpurps | 03.09.2016
1 Antwort
Ihr seid lieb. Es geht mir aber gar nicht darum, wie ich das behandele, das weiß ich schon. Wir haben erst Multilind und zur Nacht Nystatinsalbe drauf gemacht, heute geht es ihr schon wieder richtig gut. Ist noch bisschen rosa, aber das geht im Laufe des Tages auch noch weg. Was mich aufregt ist einfach nur die Art und Weise mit dem Kind umzugehen. Sowas macht mich wild!
Gelöschter Benutzer | 03.09.2016
2 Antwort
Als ich mit meiner Kleinen beim Pekip war, hat uns die Leitung eine Creme auf Beinwell-Basis empfohlen; hilft gerade im Anfangsstadium gut. Ansonsten kann ich auch nur Multlind und Co. empfehlen.
AmeliesMama321 | 02.09.2016
3 Antwort
Am besten mal mit einer Multilind - Creme mal probieren, bei meiner hat das super geholfen, man hat schon eine Besserung innerhalb 6 Stunden gesehen. :-) Kommt aber auch immer nur drauf an, ob es die Kinder vertragen oder nicht. bei meiner Maus hat es geholfen, für erwachsene auch zu empfehlen.
EmmaKJ | 02.09.2016
4 Antwort
Ohhh Multilind. Hilft bestimmt bei vielen Babys, meiner wurde davon erst richtig übel wund. Der Kinderarzt meinte, da ist was drin was manche Kinder nicht vertragen.
Gelöschter Benutzer | 02.09.2016
5 Antwort
Ich kann dich schon verstehen, dass man da nichts gemacht. Die werden ja nicht auf igendeiner eisamen Inseln wohnen, die nächste Apotheke wer weiß wo. Aber ich muss auch ganz ehrlich sagen: Wundcreme habe ich bei alleinen drein nie auf Vorrat gekauft, sondern immer nur bei Bedarf.
Glitzerfee85 | 02.09.2016
6 Antwort
Pop mit schwarzen Tee abtupfen. Da gibt's von multilint ne super salbe. Die is grün. Gute Besserung der maus
Gelöschter Benutzer | 01.09.2016
7 Antwort
Oh je, arme Maus. Mæva verbrachte die letzte Woche auch viel Zeit mit nacktem Po auf einigen Moltons, weil sie offenbar Orange nicht verträgt. Gute Besserung für die Kleine. P.S.: Mangelhaftes Vatermaterial!
anni143 | 01.09.2016
8 Antwort
@Chrissi1410 da hast du recht ! da wird der Papa aber blöd aus der Wäsche schauen !
anni143 | 01.09.2016
9 Antwort
@Schnurpselpurps ich hoffe es gute Besserung für die kleine ! Oliven Öl hat bei meinem kleinen auch gut geholfen !
Chrissi1410 | 01.09.2016
10 Antwort
Beim nächsten mal demonstrativ wundcreme mitgeben und sagen, sowas wie letztes mal muss nicht sein. Je älter die kleine wird, umso besser wird es. Gute besserung für die MaUS und dir starke nerven
Schnurpselpurps | 01.09.2016
11 Antwort
@anni143 Ich weiß es nicht sicher. Sie liegt im Bettchen, hat gerade geweint, da war die Windel übergelaufen - sie hat abends ja dann noch mehr getrunken. Also kein Wunder. Aber ich habe sie nur schnell im Bettchen gewickelt, damit sie nicht vollends wach wird - Salbe ist ja genug drauf für heute. Ja, da könnte ich echt ausflippen. Meine arme süße Kleine. Sie hätte echt was besseres verdient! Ich hatte sie den ganzen Abend auf dem Arm, auch beim Essen, sie wäre am liebsten in mich hinein gekrabbelt.
anni143 | 01.09.2016
12 Antwort
und nur weil er ein mann ist , ist es keine Entschuldigung dafür !
anni143 | 01.09.2016
13 Antwort
ohje:/ die arme Maus ... ich würde mich an deiner stelle genauso aufregen ! vor allem wenn schon ein Baby im Haus ist da noch nicht mal wundCreme zu benutzen! da bekomm ich sogar nur vom lesen ein krampf! ich hoffe es ist besser !?

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Wann waren eure Kinder die Windel los?
17 Antworten
Meine Kleine ist so wund im Intimlbereich HILFE!
15 Antworten
Wund um den Pipimann
10 Antworten
Heute keine volle Pipi-Windel bei Kleinkind?
16 Antworten
Mein kleiner ist immer Wund hinterm Ohr
6 Antworten
windel/mundsor
8 Antworten
WAS MUSS ICH JETZT MACHEN?
13 Antworten

Kategorie: Gesundheit

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd