5 jähriger isst nur sehr wenig -Phase?

zaubermaus84
zaubermaus84
18.01.2015 | 10 Antworten
Hallo,
wir machen uns gerade Sorgen um unseren 5 jährigen Sohn. Er isst seit einigen Wochen beim Frühstück und Abendbrot nur wenig (1/2 Brötchen oder 1 kl. Scheibe Brot), mittags ist es mal ein wenig mehr, je nachdem was es gibt ... Er ist für seine 5 Jahre relativ groß (erblich) und war schon immer schlank. Hat aber sonst "normal" gegessen (also mit Appetit und da hat man ihm -auch wenn es mal wenig war- geglaubt, wenn er sagte, er ist satt).
Vor kurzem hatte er dann mit Bauchschmerzen zu kämpfen, ist an einigen Tagen nachts hochgeschreckt und musste auch manchmal etwas spucken. Der Kinderarzt hatte uns erst Movicol-Pulver verschrieben, zum leichteren "Loswerden" des Stuhls.. Das war aber nicht das Problem, das klappte eigentlich. Dann wurde noch Blut abgenommen, die Werte waren aber alle in Ordnung.
Nun hat mein Sohn seit 3-4 Tagen einen dicken Schnupfen und Husten, ist dazu manchmal etwas schlapp. Seitdem muss man ihn regelrecht zwingen, mit dem Essen anzufangen (er sitzt davor, trinkt dann immer wieder einen Schluck, lehnt sich vor und zurück aber fängt nicht an zu essen) und wenn er dann isst, dann schafft er morgens zur 1/4 Brötchen, dann sagt er, dass sein Bauch schon weh tut und er nichts mehr essen möchte. Heute abend war es auch wieder ein einziges Drama. Es liegt aber nicht an dem, was wir essen, also dass er es nicht isst, weil er meint, er mag es nicht. Das würde er mir sagen. Sondern er sitzt davor und hat sowas wie eine Blockade, so sieht es für mich aus und wenn er angefangen hat zu essen, dann sieht es aus wie "ich ess das jetzt zwar aber ich mag eigentlich gar nichts".
Ich will ihn ja zu nichts zwingen aber ich will mir auch nicht vorwerfen müssen, dass ich nichts unternommen habe ...
Ich werde schon noch mit ihm zum Kinderarzt gehen aber vielleicht könnt ihr mir ja schon aus Erfahrung berichten..
Danke und LG,
zaubermaus84
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meiner hat no nie mehr gegessen ... und er ist 6j
keki007
keki007 | 18.01.2015
2 Antwort
Ich denke, Du machst es nicht besser, wenn Du das jetzt so extrem fokussierst. Er ist nicht gesund, da ist doch klar, dass der Appetit leidet. Ich würde nicht versuchen, ihn zu überreden, etwas zu essen. Kinder können sehr gut einschätzen, was geht und was nicht. Sie haben noch ein gesundes Essverhalten und
andrea251079
andrea251079 | 18.01.2015
3 Antwort
Wenn er krank ist, würde ich mir da keine Sorgen machen. Biete ihm gehaltvolle, aber leicht verdauliche Sachen an. Wenn er überhaupt was isst, ist das schon ein Erfolg ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 18.01.2015
4 Antwort
ich würde mir da keine grossen sorgen machen solange seine werte ok sind und er nicht gross an gewicht verliert. wir erwachsene haben doch auch ncht so viel appetit wenn wir krank sind oder waren. dann muss sich das erst wieder einpendeln. Biete ihm einfach öfter mal was leichtes kleines an. was er sehr gerne istt. oder wenn möglich frag ihn morgens was er gerne hätte. Und wenn er mal leiber nur was kaltes hat als was warmes ist das auch ok solange es sich nicht über wochen darauf beschränkt. ich biete meinen immer obst an nachmittags wenn sie mal nicht so essen wie sonst-warum auch immer. schön dekoriert auf den Tisch stellen und abwarten. nicht sagen jetzt essen wir obst sondern wirklich einfach so hinstellen das es im blick und in reichweite ist. es kann auch gut sein dass er aufgrund von entwicklungsschub mal nicht so viel appetit hat oder das er seine essgewohnheiten ändert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2015
5 Antwort
Danke für eure Antworten! @Sabi77 An einen Entwicklungsschub hab ich auch schon kurz gedacht, weil er seit 2 Tagen sagt, dass ihm seine Knie bzw. Kniekehlen weh tun . Das könnten ja Wachstumsschmerzen sein.. Also wenn es wirklich nur das ist, wäre ich ja froh! Dann lasse ich ihn einfach so wenig essen wie er möchte, biete ihm aber verschiedenes an und zwinge ihm aber ansonsten nix weiter auf, solange er genug trinkt und auf Toilette keine Probleme kriegt.. Dann kann ich jetzt erstmal in Ruhe schlafen gehen, danke ihr Lieben!
zaubermaus84
zaubermaus84 | 18.01.2015
6 Antwort
mein SOhnemann klagt auch von zeit zu zeit über schmerzen an gelenken oder schienbein. Meist werden dann schuhe oder hosen zu klein einige zeit später. Was bei uns immer hilft: wir gehen ins Schwimmbad. wir haben in fast allen becken warmes wasser da tut ihm nichts weh. wasser entlastet ja die gelenke. und meist möchte er in der cafeteria dann eine grosse portion pommes :-) guter nebeneffekt. und wenn er wirklich über richtige schmerzen klagt gebe ich ihm vorm bettgehen abends auch mal eine halbe einzeldosis nurofensaft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2015
7 Antwort
Hmm, wenn er grad sowieso erkältet ist, kann ich das gut verstehen. Der große 5Jahre und 4 monate isst zur zeit wie ein Fass. Der wird die nächste Zeit wahrscheinlich wieder hoch schießen. Aber selbst da hat es auch mal tage, wo er nach dem halben Brötchen sagt er kann nicht mehr. Was mich dann auch etwas wundert. Weil er manchmal auch 2 runter bekommt ;-) Der kleine, 2Jahre und 4Monate hat auch seit 1, 5 wochen mit der Grippe zu kämpfen und ich mein wenn man Halsschmerzen hat, hat man keije Lust was zu essen, geschweige denn Appetit auf irgendwas :- ( wir quälen bmuns da jetzt auch schon seit 1, 5wochen dass der mal anständig was isst, aber das ist ein riesen Problem. Nachts weint er dann und mein Mann sagt, der Magen knurrt bei ihm. Hab ihn zwei mal aus dem Bett genommen und ihm nen Joghurt gegeben. Beim dritten Mal hab ich gesagt es lohnt sich einfach nicht ihn da raus zu holen und sich fast ne Stunde wegen dem Joghurt mit ihm zu quälen bis der mal leer ist. Bei 2 löffeln hat er schon abgewimmelt. Das geht manchmal wirklich an die nerven. Und dann weiß man dass das Kind nichts gegessen hat und auch wegem hunger nörgelt. Und er hat dann auh immer geheult mein Bauch tut weh :- (
MausiIn
MausiIn | 19.01.2015
8 Antwort
Der kleine kann z.b. 2 milchschnitten essen, wenn er ne zweite bekommen würde :-D aber selbst am Donnerstag, da hat er nicht mal ne halbe aufgegessen und wollte nicht mehr! Also das war ein großes Zeichen für mich, dass er selbst da so ein Abstrich macht. Dann ist mir auch klar gewesen warum er alles andere erst recht nicht mag
MausiIn
MausiIn | 19.01.2015
9 Antwort
Also ich kann aus meiner Erfahrung berichten, dass mein Sohn 7 jähriger Sohn auch mal solche Phasen durchmacht. Vor allem bemerke ich, dass er weniger isst, wenn eine Erkältung bevor steht oder eine andere Krankheit. Erst danach legt sich das wieder und er haut wieder ordentlich rein. Generell isst er mal mehr, mal weniger und ich zwinge ihn auch nicht zu essen. Er wird sich das was er braucht an Nahrung schon selbst einholen, hat mir mal mein Arzt gesagt. Ich würde es aber trotzdem beobachten. LG
Nadja8383
Nadja8383 | 19.01.2015
10 Antwort
Danke für eure Antworten! Ich werde ihn nun einfach "machen" lassen und es beobachten. LG
zaubermaus84
zaubermaus84 | 19.01.2015

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading