Nun wissen wir wo die schmerzen her kamen.

Jacky220789
Jacky220789
21.11.2014 | 7 Antworten
Hatte ja vor kurzem geschrieben, dass unser kleiner über schmerzen im Knie klagt. Laufen konnte er nun gar nicht mehr und nachdem das Blutbild unauffällig war und der Termin beim Orthopäden erst am Montag ist, gab mir jemand den Tipp zum Physiotherapeuten zu gehen. Nach dem sich Zwergi schon seit über einer Woche quält und es heute wieder sehr schlimm war habe ich dort angerufen durften auch gleich kommen.

Nach etwas Wartezeit kamen wir dran und er untersuchte knie Hüfte bein und Fuß. Hat dann noch gesagt, das man das wirklich schwer findet und er solle sich nicht erschrecken. Ein kurzer Ruck und mein Sohn hat keine Schmerzen mehr kann laufen und ich bin so beruhigt, dass wir nun wissen was los war.

Es kam nicht vom knie. Es kam vom sprungGelenk, das nicht richtig in der "Pfanne" saß. Es war ausgekugelt. Keiner kam auf den Fuß weil er immer vom knie sprach, wer weiß wie lange es noch so gewesen wäre. Zum Glück ist jetzt alles wieder gut.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
gott sei dank habt ihr den richtigen arzt konsultiert !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2014
6 Antwort
Oh ja, klar jeder ist Spezialist auf seinem Gebiet und "Doktort" da natürlich rum. Von Allergie, über Rheuma, Simulation bis hin das es einen KnochenKrebs gibt der solche schmerzen verursacht war in dieser Woche alles dabei. Nerven die blank lagen ein schreiendes Kind, dass schmerzen hatte, total verängstigt das sich was schlimmes rausstellt und dann ist es "nur" der ausgekugelte Fuß, der nach nicht mal 10 Minuten festgestellt und eingerenkt wurde. Wenn ich überlege was der kleine diese Woche durch machen musste, von Arzt zu Arzt mit schmerzen im Wartezimmer jeden tag Medikamente die ihm helfen sollten und das wo es so schwer ist das er es nimmt. Zum Glück hat der spuck jetzt ein ende. Er ist noch vorsichtig beim Auftreten bis er merkt es tut nicht weh und dann tobt und hüpft er rum. Mir ist so ein Riesen Stein vom Herzen gefallen.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.11.2014
5 Antwort
ja schon faszinierend wo ärzte immer nicht hingucken -, - gut, dass es dem zwerg nu besser geht. ich hatte 13 jahre chronische migräne .... 3 mal die woche und sonst "nur" kopfschmerzen.....bis meine neue orthopädin mich einrenkte. 7 wirbel waren draussen. ich hatte schon selbstmordgedanken, hatte mir durch die ganzen schmerzmittel die leber kaputt gemacht und das ab dem 13. lebensjahr. dabei warens nur die wirbel -, -
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2014
4 Antwort
Klar tut das Knie wegen Überbelastung weh wenn das sprunggelenk nicht sitzt. Boar Ärzte...ganzen Körper und nicht nur ein Teil. Kopfschmerzen kommen auch zu 80 % nicht vom Kopf sondern rücken wg haltungsfehler.
daven04
daven04 | 21.11.2014
3 Antwort
Wem sagst ihr das? Blutwerte, röntgen, Ultraschall und und keiner hat mal auf den Fuß geguckt. Zum Glück geht's ihm jetzt wieder gut.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.11.2014
2 Antwort
ein hoch auf die physiotherapeuten! hab auch einen ganz lieben, der mir bei bedarf meine bandscheiben zurechtrückt :-) schön, dass es dem kleinen nun wieder gut geht und nicht so schön vom arzt, sowas zu übersehen...
ostkind
ostkind | 21.11.2014
1 Antwort
ach Mensch, das arme Kerlchen. Ärzte sollten wissen, dass sie dann auch mal etwas weitergucken sollten, wenn an der besagten Stelle nichts zu finden ist.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.11.2014

ERFAHRE MEHR:

Schmerzen beim Pipi machen (3-jährige)
20.07.2013 | 4 Antworten
Nachts Schmerzen im Oberarm
07.01.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading