Einlagen in Kinderschuhe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.10.2014 | 11 Antworten
Wer von euren Kindern trägt Einlagen? Der KA hat meinem Sohn Einlagen bei der U9 verordnet. Nun war ich heute bei uns im Ort in einem Orthopädie-Schuhgeschäft, die auch Kinderschuhe verkaufen und die Dame eröffnete mir dann, dass das jedes mal 25 € Eigenanteil kosten würde! Ich hab mich dann noch bei den Schuhen umgeschaut, die günstigsten waren bei 79, 95 €, die meisten bei 89, 95 €! Ich lege immer schon Wert auf gute Schuhe, z. B. von Superfit, aber bei 70 € - 80 € ist dann schon meine Schmerzgrenze bei Winterstiefeln.
Mit dem Eigenanteil für die Einlagen, hab ich in dem Geschäft mind. 115 € los!
Ich hab dann beim Kinderarzt nochmal gefragt, ob das schon normal ist mit dem hohen Eigenanteil, die wussten es nicht und haben dann noch bei einem anderen Geschäft angefragt, die selber keine Kinderschuhe verkaufen, aber die Einlagen herstellen würden. Die machen wohl auch so individuelle mit 21 € Eigenanteil, machen aber auch industriell hergestellte ohne Eigenanteil. Die in der Kinderarztpraxis meinte, die ohne Eigenanteil würden für Kinder gut ausreichen, außerdem seien die weicher. Aber jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, es geht ja um die Gesundheit der Füße und ich will jetzt nicht des Geldes wegen irgendwie schlechtere Einlagen nehmen....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ok, dann mach ich wohl noch einen Termin bei einem Orthopäden, danke. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
10 Antwort
@monika78 ich rede von einem Arzt. ein Kinderarzt kann eine Fehlstellung feststellen, aber er ist kein Experte auf dem Gebiet. ein Orthopäde ist da sinnvoller und kann auch Tipps geben. mein Sohn musste Fussgymnastik machen, das war witzig = er hats gern gemacht
Anja-NRW
Anja-NRW | 16.10.2014
9 Antwort
@Anja-NRW Meinst Du mit Orthopäden jetzt einen Arzt oder den, der die Einlagen anfertigt? Wir waren beim Kinderarzt bei der U 9 und der hat mir die Einlagen verschrieben und jetzt geh ich zu dem orthopädischen Schuhgeschäft und kaufe dort die Schuhe und lass dort die Einlagen anfertigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
8 Antwort
@monika78 ich glaub drei Jahre, das ist schon eine Weile her. wir haben alle paar Monate neue geholt. Klar schmerzt das Geld, aber es lohnt sich. Füße tragen den ganzen Körper
Anja-NRW
Anja-NRW | 16.10.2014
7 Antwort
@monika78 ab zum Orthopäden, der kennt sich bestens aus :)
Anja-NRW
Anja-NRW | 16.10.2014
6 Antwort
@Anja-NRW wie lange brauchte er die Einlagen? Ich werde jetzt mal die teuren ausprobieren und mit dem Fachmann drüber reden was denn der Unterschied ist und warum er nur die individuellen anbietet...ich will da kein Risiko eingehen, dass der Erfolg dann ausbleibt, nur weil ich zu geizig war den hohen Eigenanteil zu bezahlen, dann sparen wir lieber woanders als an den Schuhen und Einlagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
5 Antwort
@JessYLe bei uns am Ort gubt es noch einen anderen Laden, der macht welche umsonst oder auch welche mit dem hohen Eigenanteil. Ich bin mir jetzt unsicher welche ich nehmen soll. Die mit dem hohen Eigenanteil sind ja bestimmt besser, drum weiß ich nicht, ob ich meinem Kind was gutes tu mit den billigen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
4 Antwort
@taunusmaedel bei unserem Orthopädieladen gibt es Kinderschuhe zu kaufen, von Ricosta, Lowa usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2014
3 Antwort
mein Sohn brauchte im Kindergartenalter auch mal Einlagen. die waren sauteuer! das tat echt weh. ich hatte Kontakt zu verschiedenen Firmen aufgenommen. in meiner Stadt gab und gibt es leider nur einen Händler Vorort. ich habe mich dann für ihn entschieden. wir durften die Einlagen mit zum Orthopäden nehmen, damit er schauen konnte, ob die Einlagen passten. bei Füssen gehe ich kein Risiko ein, sie tragen eine große Last
Anja-NRW
Anja-NRW | 16.10.2014
2 Antwort
Ich kann dir nur raten: schau dich überall richtig um! Bei mir in der Stadt kosten die auch um 50€ aber wenn man etw weiter weg fährt praktisch die Stadt nebenan da ist das sogar kostenlos! Natürlich nur für Kinder :) Vielleicht findest du das auch in eurer Nähe.
JessYLe
JessYLe | 15.10.2014
1 Antwort
Der Ortopädieladen wo du die EInlagen holst soll dir sagen was der Doc aufs Rezept machen soll, dann wird der Eigenanteil billiger. Schuhe kannst du im normalen Schuhladen holen, musst halt nur drauf gucken, dass die Sohlen rausgenommen werden können. z.B. normale Meindl-Laufschuhe und so. Wenn unser Sohn neue Schuhe und Einlagen braucht weil die alten zu klein geworden sind, dann bestellen wir erst die Einlagen damit wir die genaue Größe wissen, gehen Schuhe kaufen, danach mit den Schuhen zum Orthopädieladen, dass die Einlagen nochmal da rein gepasst werden können.
taunusmaedel
taunusmaedel | 15.10.2014

ERFAHRE MEHR:

gebrauchte kinderschuhe
11.03.2012 | 22 Antworten
Kavat Kinderschuhe
10.09.2011 | 24 Antworten
Wo kauft Ihr Kinderschuhe?
05.04.2011 | 15 Antworten
Geox Kinderschuhe
17.01.2011 | 15 Antworten
C&A online shop?
04.11.2010 | 5 Antworten
+ was kauft ihr für Kinderschuhe+?
20.06.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading