Windpocken! :-/ Bin ich ansteckend/Überträger?

-Vivere-
-Vivere-
28.09.2014 | 9 Antworten
Hallo Ihr lieben!

Gestern war ich arbeiten und mein Freund besuchte mich mit meiner Tochter auf Arbeit. Er meinte dass sie sich vermehrt kratzen würde und ich hab sie mir dann genau angeschaut.
Pusteln an Bauch, Rücken und Hals.
Also ist mein Freund gleich mit Ihr zum Notdienst.
Fazit:Sie hat die Windpocken.

Da ich ja nun nicht bei der Untersuchug dabei war, konnte ich den Arzt auch nichts fragen.
Nun frage ich mich, bin ich ansteckend?
Ich muss nächste Woche wieder arbeiten, bin Verkäuferin und habe somit auch mal Kontakt zu Kindern und Schwangeren. :-/

Achso, meine Mutter ist der Meinung, dass ich die Windpocken noch NICHT hatte!

Weiß jemand Antwort?

Lg Drea
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn du sie noch nicht hattest kannst du sie auch bekommen und bist dann logischweise auch anstegend aber woe lange das dauert bis die bei dir ausbrechen das weis ich auch nicht musste mal googln
blondehoelle
blondehoelle | 28.09.2014
2 Antwort
wenn du sie wirklich noch nicht hattest würd ich an deiner stelle Vorkehrungen treffen. ich würde weiterhin arbeiten gehen, man kann ja nicht bei jeder Krankheit prophylaktisch erst mal daheim bleiben... aber ich kenne 2 Personen, die es mit ü30 bekommen haben, und denen ging es beiden fast einen Monat richtig dreckig. ich will dir keine angst machen, wirklich nicht, aber hör dich mal um ob du genügend Möglichkeiten hast, dein Kind fremdbetreuen zu lassen wenn du krank bist und dich dann auch richtig auskurieren kannst. möglich wär aber auch eine Immunität deinerseits...das gibt's wirklich!
Nayka
Nayka | 28.09.2014
3 Antwort
das schlimme ist Windpocken sind anstecken wenn man sie noch nicht sieht, spich wenn die Pöckchen zu sehen sind iss alles schon gelaufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2014
4 Antwort
Inkubationszeit ist ca. zwischen 1 bis 4 Wochen, wobei es bei Vielen nach ca. 14 Tagen ausbrechen soll. Ansteckend ist es ab 1 bis 2 Tage vorm Ausbrechen/ Auftreten der Symptome. Dh, dass es noch dauern könnte, wenn du dich angesteckt haben solltest.
xxWillowXx
xxWillowXx | 28.09.2014
5 Antwort
weitwer arbeiten geh, iss ein sehr schlechter rat Von Mensch zu Mensch Der Name ist bezeichnend: Windpocken können selbst über einen großen Abstand durch den „Wind“ übertragen werden. Die Viren werden meistens durch das Einatmen von winzigen Speichel-Tröpfchen aufgenommen, die Erkrankte beim Atmen und Husten, Niesen oder Sprechen in der Luft verbreiten. Fast jeder Kontakt zwischen einer ungeschützten Person und einem an Windpocken Erkrankten führt zu einer Ansteckung. Besonders ansteckend ist auch die Flüssigkeit der Blasen, wenn diese platzen. So können die Viren beim Kratzen des Ausschlags oder der Krusten an Hände gelangen und dann von Hand zu Hand weitergegeben werden. Von den Händen werden die Viren leicht auf die Schleimhäute von Mund oder Nase übertragen Für weiteres lesen http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/windpocken/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2014
6 Antwort
Die Frage ist natürlich auch, was du verkaufst. Greift das Infektionsschutzgesetz? Dann ist eine Krankschreibung zB problemlos möglich. Wie es im Einzelhandel aussieht, weiß ich nicht. Ich würde raten am Besten einen Arzt aufzusuchen und mit ihm drüber zu reden.
xxWillowXx
xxWillowXx | 28.09.2014
7 Antwort
Ok, danke schonmal. Zum Glück habe ich morgen frei und werd somit gleich morgens zu meinem Hausarzt gehen. Kann man auch übers Blut feststellen ob ich mich angesteckt habe?
-Vivere-
-Vivere- | 28.09.2014
8 Antwort
Achso, ich verkaufe keine offenen Lebensmittel sondern hauptsächlich Zeitschriften etc.
-Vivere-
-Vivere- | 28.09.2014
9 Antwort
das kannste ja Morgen beim Arzt fragen, ob mal die überne Blutuntersuchung feststellen kann. Auch zeitschrieften könn mit den Viren behaftet werden.Ich würde erst mal den Arzt fragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2014

ERFAHRE MEHR:

Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten
Muss man mit Windpocken zum Kinderarzt?
21.08.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading