Daumenlutscher.

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.09.2014 | 5 Antworten
morgen mamis,

ich hab mal ne frage an euch ... meine tochte ist jetzt 4, 5 jahre alt und wenn sie müde ist oder wenn sie abends einschläft nuckelt sie am daumen. ich weiss einfach nicht wie ich ihr das abgewöhnen soll. das ist doch auch schädlich für die zähne. letztes jahr beim zahnarzt da hat der arzt sie soo gelobt weil sie so schöne zähne hat. aber gestern ist mir aufgefallen das wenn sie sie zähne aufeinanderbeisst , die oberne zähne weiter vorne sind als die unteren. da geht sicher schon ihr daumen hinein ... so viel unterschied ist zu den unteren zähnen.

am anbend lesen wir immer eine gutenacht-gesichte und dann wird noch gekuschelt. früher hat sie da auch schon genuckelt, das hab ich jetzt schon geschafft das sie das nicht mehr macht. aber sobald ich aus dem zimmer gehe nuckelt sie bis sie eingeschlafen ist.. ebenso hat sie mittag wenn sie ihre folge "bibi und tina" ansehen darf auch genuckelt wärend dem gucken. da sagte ich dann immer zu ihr das ich möchte das sie aufhört zum daumenlutschen denn sonst dreh ich ihr den tv ab. seidem nuckelt sie die 20 minuten bei "bibi und tina" auch nicht mehr ...

nun weiss ich aber nicht wie ich das am abend angehen soll damit sie ohne ihren daumen einschlafen kann ... bzw. das sie nicht daumenlutscht wenn sie müde ist ...

Habt ihr da tipps für mich? bin da zurzeit ein bisschen ratlos ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Vielleicht ist das ja eine Alternative? http://de.wikipedia.org/wiki/Mundvorhofplatte Da kannst du dich ja mal vom Zahnarzt oder Kieferorthopäden beraten lassen. Bei Zahnfehlstellungen solltest du da mit deiner Tochter sowieso mal einen Termin zur Beratung machen. Vielleicht hilft das, wenn mal jemand anderes das Problemmit ihr bespricht und sie da entsprechend aufklärt und motiviert.
marionH
marionH | 11.09.2014
2 Antwort
@marionH danke für diese info. wir haben eh in zwei wochen beim zahnarzt einen termin dann sprech ich ihn darauf an ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2014
3 Antwort
Meine Freundin hat das auf die harte Tour gemacht! Die hat ihrem Kind die daumen eingebunden! : ( Hat paar nerven gekostet, aber hat sich gelohnt! Gibt ja auch so bitteres gel was mam schmieren kann! Vielleicht hilft das?
rudiline
rudiline | 11.09.2014
4 Antwort
Hi doris, genau dieses Thema hat mich hier zu euch ins Forum geführt. Ich war deshalb direkt bei meinem Zahnarzt und er meinte dass das ab 3 Jahren aufhören sollte. Mein kleine mach das nämlich auch noch und sie ist schon 4. Jetzt bin ich auch am überlegen ob ich die mundvorhalteplatte mal versuche. Eigentlich war ich überzeugt dass ich ihr es abgewöhnen kann aber es klappt leider einfach nicht :/ Hat jemand mit diesem Ding Erfahrung? Ich hab ein bisschen recherchiert und das hier gefunden: http://frankfurt-kieferorthopaedie.com/fruehbehandlung.html Da steht dass man damit dem Kind auch andere schlechte Angewohnheiten abtrainieren kann. Aber ich weiß nicht ob ich das meinem Kind wirklich zumuten will ... Kennt vielleicht noch jemand andere probate Mittel? Einbinden will ich eigentlich auch nicht. Was hat denn dein Zahnarzt gesagt Doris? Liebste Grüße
emma80
emma80 | 09.10.2014
5 Antwort
@emma80 wir haben erst am 18. november wieder einen termin beim zahnarzt ... ich werde dir nacher berichten was er zu mir gesagt hat ... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2014

ERFAHRE MEHR:

Der Struwwelpeter
26.07.2011 | 26 Antworten
"Max und Moritz"
25.10.2010 | 19 Antworten
an hand lutschen
01.12.2009 | 9 Antworten
Daumenlutschalarm!
25.07.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading