Krupphusten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.06.2014 | 20 Antworten
Hallo ihr lieben, mein Sohn(18Monate) hustet nun seit heute morgen um 4 durchgehend. Wir waren beim Kinderarzt, der hat gemeint es seien die Bronchien, nachdem inhalieren aber nicht geholfen hat, waren wir heute mittag in der Kinderklinik, dort meinte man es sei Krupp. Er hat seitdem Erwachsenen-Nasentropfen bekommen, inhaliert und jetzt auch schon Rectodelt Zäpfchen bekommen vor 2 Stunden und er kommt einfach nicht zur Ruhe. Er hat eine halbe Stunde im Auto geschlafen heute Nachmittag- sonst seit 4 Uhr gar nicht mehr. Er ist total am Ende ... keucht und würgt ...
Habe gerade mit der Klinik telefoniert, die sagen sie können uns aufnehmen aber vermutlich auch nicht viel mehr machen und es sei dir Frage ob wir dort besser aufgehoben sind als hier ...

Was soll ich nur machen?! Er will so gern schlafen, aber er hustet alle 2 sekunden ...

Ich bin fix und fertig ... hat jemand Erfahrung???

Ich bin dankbar für jede Antwort!!! (traurig03) (traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Achso ... Frischluft hilft auch nicht. Mein Mann war 2 Stunden mit ihm spazieren und er hat durchgehend nur gehustet ... : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014
2 Antwort
frischluft wäre jetzt meine Idee gewesen. wenn es Krupp ist, dann müsste das Zäpfchen eigentlich geholfen haben, komisch. vorallem ist das ja schon ein riesen Unterschied vom Husten her, ob es direkt von den Bronchien oder vom Kehlkopf kommt. hmm. versuch mal nen Quarkwickel auf den Hals, das hilft Meinen bei Krupp.
Junibaby
Junibaby | 26.06.2014
3 Antwort
Naja er hatte/hat halt einen Infekt. Hatte von Sa-Mo bis 40° Fieber ... dann war ein paar Tage "nur Schnodder" und heute Nacht plötzlich um 4 Husten ... und seitdem durchgehend ... Hab auch so aufs Zäpfchen gehofft : ( Aber er hat es kurz nach sechs bekommen ... und es ist kein Unterschied zu merken ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014
4 Antwort
Ich würde es mal mit zwiebelsaft probieren und eine Schüssel heißes Wasser mit Erkältung salbe oder China Öl tropfen unter bett. Kannst auch heiße nasse Tücher mit ans bett hängen. Oder evtl. Zwiebeln im Zimmer aufhängen. Warmen Tee trinken lassen das lindert auch. Ich wünsche euch gute Besserung
sweetwenki
sweetwenki | 26.06.2014
5 Antwort
den schlafraum feucht halten milch mit honig hilft manchmal bzw nur Honig ... etwas höher legen den Oberkörper. mein zweiter Sohn hatte das jetzt zwei mal, einmal mit 21mon u einmal jetzt mit 26monaten. Beim erstenmal rief ich den Notdienst in der Nacht der gab mir das Zäpfchen u den Tipp mit Milch u Honig u was ich noch schrieb.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 26.06.2014
6 Antwort
hatte nochmal in der Klinik angerufen und gefragt ob und wann er noch ein Zäpfchen haben kann ... Die Schwester meinte, wir sollen kommen- noch ein Zäpfchen ginge erst in 12 Std. Naja nun waren wir da, nach einer Stunde warten- hab ich dann beschlossen zu gehen, da mein Sohn und ich am Ende unserer Kräfte sind und nicht länger hätten warten können. Die Ärztin hat sich dann spontan nochmal um uns gekümmert und ihm Fenistiltropfen gegeben ... er liegt nun wieder in seinem Bettchen und trinkt seinen Tee ... Ich hoffe, dass wir nun ein wenig Ruhe bekommen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2014
7 Antwort
Meine Tochter hat Pseudokrupp, also auch diesen Krupphusten. Der klang wie ein bellen - sehr kehlig. Er tritt immer nur nachts gegen 0 - 2 Uhr auf, da zu dieser Zeit das körpereigenen Cortisol niedrig ist. Dieser Stoff wirkt entzündungshemmend, so hat man es mir erklärt. Meine Tochter hatte Atemnot - dann sind wir nachts an Fenster und die kalte Luft hat dazu geführt, dass Sie besser Luft bekam und das hörbare Pfeifen aufhörte. Ich vermute, er hat eher einen sehr starken Reizhusten, denn Kruppshusten hört wirklich auf, wenn das Zäpfchen gegeben wurde - das der Kehlkopf abschwillt. Der Krupphusten klingt nicht wie Husten - der klingt ganz furchtbar. Bei Reizhusten viel trinken, Zwiebelsaft, Monapax Hustensaft und wir bekamen noch Capval - das unterdrückt den Husten. Das muss aber der Arzt verschreiben. Sehr gutes Mittel, das nicht zur Atemnlähmungen führt.
deeley
deeley | 27.06.2014
8 Antwort
@mamalicous Vielleicht auch eine Lungenentzündung? Meine Tochter hatte Bronchitis, Lungenentzündung und Pseudokrupp im Wechsel - über Jahre. Seit Sie nun fast 4 ist, wird es besser.
deeley
deeley | 27.06.2014
9 Antwort
Deely ... der pseudokrupp tritt nachts auf da stimmt der krupphusten kann bleiben oder auch der vorbote eines "Anfalls" sein. Uns ging es jedes mal so. Bei dem "Anfall" half des zäpfchen wirklich schnell beim husten überhaupt nicht
sweetwenki
sweetwenki | 27.06.2014
10 Antwort
@sweetwenki Krupphusten ist Pseudokrupp. Es gibt noch echten Krupp, der wird es aber nicht sein, denn der steht im Zusammenhang mit Diphtherie und dagegen wird man geimpft, bzw. trat der schon seit Jahren nicht mehr auf.
deeley
deeley | 27.06.2014
11 Antwort
Dann muss unsere kinderärztin wohl nochmal nach studieren und ich hab meinen Sohn Jahre lang falsch behandelt.
sweetwenki
sweetwenki | 27.06.2014
12 Antwort
@sweetwenki Ne ne ... so nicht, die Anfälle mit Atemnot sind nachts - der Husten kann natürlich auch tagsüber sein - da hast Du mich falsch verstanden. Aber der klingt am Tage nicht so bedrohlich und ist eher so ein störendes Räuspern. Ich hatte auch kürzlich Pseudokrupp, was ja Krupphusten ist - dem liegt immer eine Kehlkopfentzündung zugrunde.
deeley
deeley | 27.06.2014
13 Antwort
@sweetwenki Sei mal nicht gleich so bockig :-)
deeley
deeley | 27.06.2014
14 Antwort
Naja ... aber dann kann es doch krupphusten sein was du vorher verneint hast ... Und so wie du es jetzt beschreibst klingt es ganz anders ... also
sweetwenki
sweetwenki | 27.06.2014
15 Antwort
@deeley Ich muss sweetwenki recht geben. Der krupphusten kann über den ganzen Tag gehen. Er ist aber meist ohne Atemnot verbunden. Die Anfälle wo der Kehlkopf anschwillt kommen in der Nacht. Kai hatte es extrem schlimm in den ersten 6 Jahren. Den schlimmsten Anfall hatte er kurz bevor er sechs wurde. Noch heute hat er Probleme mit dem Kehlkopf. Sobald er sich eine Erklärung zuzieht bekommt er den reizhusten nicht weg :-/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2014
16 Antwort
@deeley Sorry! Mein Handy ist zu langsam. hat sich jetzt überschnitten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2014
17 Antwort
@sweetwenki Ja, auch ich darf mich mal missverständlich ausdrücken, oder? Meine Tochter hat am Tage auch gehustet, aber eben nicht so kehlig bellend - sondern so räuspernd und schleimig. Da habe ich auch nie ein Zäpfchen gegeben, weil dieses ja nur notwendig ist, wenn das Kind in einen Anfall kommt, der bei uns eben immer nur nachts vorkam.
deeley
deeley | 27.06.2014
18 Antwort
@SKKJFP Hatte ich schon berichtigt - bzw. meine missverständliche Formulierung korrigiert. Ich war eben so stark beim Thema Pseudokrupp. Das wühlt mich immer so auf, denn davor habe ich sehr große Angst. Mich hat Pseudokrupp viele Nächte wachgehalten :- (
deeley
deeley | 27.06.2014
19 Antwort
Gute Besserung dem kleinen Fratz. Wird besser - sein Immunsystem wird irgendwann damit zurechtkommen, aber die ersten 3 - 4 Jahre sind furchtbar.
deeley
deeley | 27.06.2014
20 Antwort
Guten morgen ihr Lieben, Mein Sohn hat seit heute nacht um zwölf nicht einmal mehr gehustet. er hat bis um halb neun durchgeschlafen ... Habe nun eben mit dem Arzt telefoniert, er sagt Krupp- Pseudokrupp können wir ausschließen ... er sagt, vermutlich war der Bronchius so überreizt, dass er nicht mehr aufhören konnte zu husten ... und durch die sedierende Wirkung vom Fenistil kam das ganze endlich zum stoppen, die ganze Geschichte konnte sich beruhigen und deshalb hustet er nun nicht mehr. Der zweite Gedanke, wäre natürlich auch eine Allergie- wogegen das Fenistil sehr gut hilft ... Aber er sagt, dass werden wir später mal testen ... er geht eher von der sedierenden Wirkung aus ... Ich für meinen Teil bin einfach nur überglücklich, dass er nicht mehr hustet ... ich muss teilweise schon nach ihm gucken, weil es so unheimlich ist, dass er nicht mehr hustet ... Vielen Dank für eure Antworten!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Wie lange dauert ein krupphusten?
23.09.2011 | 4 Antworten
woran erkenne ich krupphusten?
20.11.2009 | 24 Antworten
Krupphusten-Nasenspray?
19.03.2008 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading