Was kann ich noch tun?

ankama
ankama
22.05.2014 | 5 Antworten
Hallo Mamss,

ich war schon seit längerer Zeit nicht mehr hier online...habe aber seit mind. 1 Woche ein Riesenproblem...ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Meine Tochter (7 Jahre, geht in die 1.Klasse) hat seit 2 Wochen einen recht festen Stuhl und wenn sie denn dann mal auf der Toilette war, tat es ihr sehr weh und hat auch bisschen geblutet. Wahrcheinlich ists bisschen eingerissen und der Popo war danach auch sehr gerötet, Hab es ihr dann eingecremt, damit die Entzündung weg geht. Ab da gingen die größere Probleme aber erst los...sie ging ab da nicht mehr auf die Toilette, sondern sagte, dass es drückt und weh tut. Jedesmal war dann die Unterhose voll und der Hintern dementsprechend rot. 2 Tage habe ich das ganz gut weggesteckt, habe ihr aber immer wieder gesagt, dass sie doch bei dem Drücken aufs Klo gehen soll und muss....sie ist ja kein Baby mehr! Mein Tag bestand neben Arbeiten, Haushalt allgemein nun zusätzlich dauernd (7 Unterhosen an einem Tag!!!) noch aus Auswaschen der Unterhosen und ständiges Wäsche waschen. Ich bin eh alleinerziehend und muss alles allein bewerkstelligen... und nun das auch noch....
Mal abgesehen davon, dass meine Tochter momentan eh sehr anstrengend ist mit Diskutieren und Rumstreiten, kann ich eh schon bald nicht mehr....

Nun hat sie heute in der Schule Bauchschmerzen gehabt....ich habe sie abgeholt und bin mit ihr gleich zum Kinderarzt. Der hat festgestellt, dass sie ziemlich gebläht ist und immer alles zurückgehalten hat. Und das obwohl ich ihr die letzte Zeit nichts Süßes gegeben habe und sie viel Joghurt gegessen hat. Er hat uns einen Einlauf mitgegeben, damit sich alles verflüssigt und da mal wieder Platz wird. Erst kam nichts...jetzt gings wieder in die Hose.

Ich bin nur noch fertig. Hat jemand ne Idee was ich noch machen kann? Glaube nicht, dass das nun alles war! Kennt sowas jemand....vor allem so ne lange Zeit???

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hast du dem Kinderarzt denn genau erläutert, wie es bei euch momentan aussieht? Wenn ja, was hat er zu der ganzen Problematik denn gesagt? Gerade Mädchen können zu solchen "Problemen" neigen, oftmals auch psychisch bedingt. Je nach dem wäre dann der Gang zum Psychologen anzuraten, aber dafür weiß ich viel zu wenig über die gesamte Situation. Das dir das jedoch sehr an die Nerven geht ist verständlich, aber wenn ihr euch mit schimpfen und "du bist ja kein Baby mehr" Stress macht, wird es nicht besser werden...sowas hat meist ganz andere Ursachen ab einem bestimmten Alter.
Zypta
Zypta | 22.05.2014
2 Antwort
In erster Linie bewahre Ruhe. Deine Tochter steckt in einem Teufelskreis fest: harter Stul, Schmerzen, Angst, Zurückhaltung ... Achte in den nächsten Tagen bitte genau auf ihre Ernährung. Kein Toast oder Brötchen, keine süßen Aufstriche, verzichte erstmal auf Käse ... sie sollte viel Obst essen: Erdbeeren, Birnen, Weintrauben, Birne ... also alles was durchhaut. Viel Trinken, jedoch erstmal auf Säfte verzichten. Wasser oder Tee ist OK, wenn Saft, dann trüber Apfelsaft. Steh ihr bei, verstehe sie und blos nicht drängen, auch nicht schimpfen über die dreckigen Schlüpper. Sie muß erst wieder ohne Angst aufs Klo gehen. Sie erwartet Schmerzen, daher hält sie zurück. Wenn sich das die Tage gar nicht gibt frage deinen Kinderarzt nach Lactolose Sirup. Den kann du in kleinen Mengen unter den Joghurt mischen. Dieser bewirkt, dass der Stuhl weich bleibt. Mach nicht zu viel rein, sonst kann sie den Stuhl nicht halten. Dadurch, dass der Stuhl weich bleibt können kleinere innere Risse im Darm abheilen, damit verschwindet auch der Schmerz LG und alles Gute PS: ich hab das bei meiner Großen damals gehabt, da war sie allerdings etwas jünger und es hat länger gedauert. Deine ist schon 7 Jahre alt, du kannst es ihr daher super erklären. Nenn die Dinge so wie sie sind, sie wirds verstehen. Begleite sie auf die Toilette. Informiere Lehrer und Horterzieher über das Ganze und auch über das was ihr macht. Auch sie sollen sie ermutigen und wenn es möglich ist auf die Toilette begleiten
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.05.2014
3 Antwort
Oh Solo-Mami....Du machst mir wieder Mut. Ich denke mir das ja auch immer und weiß ja genau, dass sie es nicht mit Absicht macht. Mit der Lactokolose hab ich von meiner Freundin auch schon gehört...kann man den rezeptfrei kaufen? Unsere Kinderärztin im Ort ist Mitte April leider gestorben. Nun war ich bei einer Vertretung im nächsten Ort....müssen nun erstmal schauen ob wir dort bleiben. Ich werde ihr morgen naturtrüben Apfelsaft besorgen....vielleicht geht da schonmal etwas durch. Zum Glück isst sie Obst alles gern...da hab ich kein Problem wegen der Ernährung. Ich selber bin momentan auch total ausgelaugt...habe ständig Magenschmerzen und bin deshalb wohl nicht so ausgeglichen und belastbar. Danke für Deine Aufmunterung!!!
ankama
ankama | 22.05.2014
4 Antwort
@ankama kann ich verstehen, ist ja auch super anstrengend und wenn man jeden Tag die vollgekackten Schlüpper hat gehts mit den Nerven schon mal bergab ... versuche trotzdem ruhig zu bleiben, damit hilfst du ihr am meisten. Und nein, sie macht es ganz und gar nicht mit Absicht, auch hat es meiner Meinung nach nix mit der Psyche zu tun. Ob du den Sirup rezeptfrei bekommst weiß ich gar nicht. Frage da mal in der Apotheka nach. Du kannst ein Rezept auch bei deinem Hausarzt holen, einfach ihre Karte dort vorlegen. Falls dein neuer KA nicht so der Hit ist bleibe bei deiner Hausärztin erstmal. Sobald du den Sirup hast nutze ihnnur 2 x am Tag. Morgens und am Abend, sonst ist es zu viel.
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.05.2014
5 Antwort
hallo meine tochter ist 2, 5 jahre alt und hat auch das problem. bei uns fing es mit hartem stuhlgang an, somit hat unsere tochter es immer verdrengt, und kam es dann, mit gebrüll und schmerzen. wir fanden heraus, das der zu viele joghurt, milch und die salatgurken schuld war. und nein, sie hat nicht dieses laktoseintoleranz! nun ist der stuhl nach der umstellung wieder weich geworden, und stück für stück kommt auch das vertrauen wieder. alles gute
knuddelma
knuddelma | 22.05.2014

ERFAHRE MEHR:

Online Bestellung bei IKEA
29.06.2014 | 10 Antworten
Anmeldung bei Weight Watchers online
02.06.2013 | 6 Antworten
Schutz nach längerer Pillenpause
30.03.2013 | 6 Antworten
H&M gutschein und Rechung?
28.03.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading