⎯ Wir lieben Familie ⎯

Lebhafte Träume

Nayka
Nayka
25.03.2014 | 6 Antworten
N'Abend :-)

Ich wollt mal in die Runde hören ob jemand ein ähnliches "Problem" kennt. Ich muss dazu etwas ausholen. Schon als Kind hatte ich häufig sehr lebhafte Träume, träumte sehr oft die selben Träume und kann heute als Erwachsene sagen, ich hatte schon früh und häufig Albträume. Ich hab mir früher nie Gedanken gemacht über das warum und wieso, ich hatte keine sehr tolle Kindheit und hab diese Träume einfach da in die Schublade gepackt.
So, und nu zum Thema. Ich habe eine 6-jährige Tochter, die wie mir scheint mein Mini Klon ist. ich sehe an ihr Unmengen Dinge, die ich von mir und meiner Kindheit kenne, wie ich mich als Kind selber wahrgenommen hab. Nun erzählt meine Tochter schon seit einiger Zeit von schlechten Träumen. Das ganze hat vor ca. 2 Jahren angefangen und wird immer schlimmer. Sie erzählt häufig von Lava oder Feuer, was in ihren Träumen vorkommt (was irgendwie lustig ist, bei mir als Kind warens Orkane oder Hurricanes). Und natürlich nimmt sie das Angebot, bei schlechtem schlaf in mein Bett zu schlüpfen regelmässig an. Man kann sagen in 5 von 7 Nächten wache ich am Morgen mit ihr an meiner seite auf. Sie kommt dann einfach irgendwann in der Nacht, meist bemerk ichs gar nicht. Jetzt nach 2 Jahren bin ich mir manchmal nicht sicher, ob sie wirklich so oft träumt oder ob sie das einfach als Grund vorschiebt. Vermutlich ist es beides. Aber woher kommen diese Träume? Meine Familie ist normal, keinen Streit bei den Erwachsenen, ich bin mit dem Kindsvater zusammen, im Kindergarten läufts gut (die Träume waren davor schon da) und ich kann nicht sagen, dass vor 2 Jahren etwas passiert ist, dass ein solches Träumen auslösen könnte. Der einzige Anhaltspunkt bin ich selber, weil ichs ja von mir kenne. Ich wehre mich auch dagegen, sie nachts aus dem Bett zu schmeissen, meine Mutter war nämlich damals nicht da um mich zu trösten wenn ich schlecht schlief..Was also tun, einfach rauswachsen lassen? Ich hab sie zeitweise immernoch, meistens dann wenn ich gestresst bin. Weiss jemand Rat?
Vielen Dank :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Feuer ist ein Naturelement . träumt sie nur vom Feuer oder brennt was ab ? Jedes Bild im Traum hat eine Bedeutung . der Tod z.B. ist ein positives Traumbild von einem Neubeginn. Das Feuer ansich ist reinigend und erneuernd . Traumdeutung ist ein ganz tolles Thema, wo es sich lohnt sich damit ausführlicher zu beschäftigen. Fang sie auf, googel ein bissel und deute entsprechend und versuche deine Tochter dahin gehend zu bestärken, dass sie diese Phase gut übersteht ;) LG PS: ich hab auch die wildesten Dinge geträumt . Wasser war damals mein Element im Traum, sowie Höhlen und tiefe Abgründe
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.03.2014
2 Antwort
find den rat von solo-mami gut, sie ist ja auch schon alt genug um dir ihre träume zu erzählen. ich träum sonst nicht viel aber bei stress o bei wichtige entscheidungen da träum ich auch wilde sachen - und schaue dann auch bei traumdeutung. mach auch deiner tochter klar sie ist in deinem bett willkommen auch ohne albtäume.manche kids brauchen einfach die nähe der eltern länger als andere. zudem erleben u empfinden kinder ja noch anders/intensiver deswegen müssen träume ja nicht nur stattfinden bei negativen erlebnissen.
crispy1984
crispy1984 | 25.03.2014
3 Antwort
Ich finde es wirklich toll, dass Du so für Deine Tochter da bist Ich hatte ebenfalls keine schöne Kindheit und habe nachts auch viel schlecht geträumt. Und ähnlich wie bei Dir, hält es bei mir bis heute an. Es ist nicht einfach, den Kreislauf zu durchbrechen und eine gute Mutter zu sein, wenn man es nie richtig gelernt hat. Mir ist es gelungen und das weiß ich zu schätzen. Und ich lese immer wieder gerne, wenn Mütter sich so lieb um ihre Kinder kümmern, wie Du das tust. Eines ist Fakt: Dein Kind wird viel besser behütet aufwachsen, als das bei Dir der Fall war. Leider habe ich keinen wirklichen Tipp, außer dem, Dich mal mit Traumdeutung etwas tiefgründiger zu beschäftigen. Vielleicht solltest Du da auch gar nicht zu viel hinein interpretieren. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Deine Kleine nachts einfach nur Deine Nähe genießt
andrea251079
andrea251079 | 26.03.2014
4 Antwort
sei einfach für sie da!! ich hatte als kind fieberkrämpfe und danach fingen meine alpträume an sie waren dunkel und eine gestallt verfolgte mich die sprach sehr grusellig und selbst wenn ich wach war kurz nach dem traum durfte meine mama eine zeit lang nicht mit mir sprechen denn ihre stimme klang dann genau so . sie nahm mich dann erst immer nur in den arm . ich bin ihr so dankbar das sie mich gehalten hat auch tagsüber beim spielen kamen diese stimmen ab und an mal irgendwann hörte es auf zum glück
blaumuckel
blaumuckel | 26.03.2014
5 Antwort
ich hab mir jetzt die zeit genommen um über eure worte nachzudenken . ich wollte mich in jedem fall noch für euren zuspruch bedanken! Manchmal schlaf ich auch nicht gut wenn sie kommt, sie wird immer grösser ^.^ drum versuch ich sie schon zu überreden, mal im bett zu bleiben. manchmal klappts, manchmal nicht. das ist aber ok, schlimm wird's wenn der grosse bruder noch kommt, dann sind wir zu viert im bett Ich werde mich auf jedenfall mit Traumdeutung mal auseinandersetzen. an das hab ich gar noch nicht gedacht, bin gespannt was dabei rauskommt!
Nayka
Nayka | 27.03.2014
6 Antwort
Das Feuer zeigt den Wunsch nach Veränderung http://youtu.be/YQfTuNyaJ18
MandyEngelchen
MandyEngelchen | 07.02.2015

ERFAHRE MEHR:

vom baby träumen!
25.02.2015 | 7 Antworten
Ist das ein Zeichen?
21.06.2012 | 7 Antworten
Was habt Ihr für Ziele im Leben?
14.03.2011 | 18 Antworten
haben träume was zu bedeuten?
14.09.2010 | 12 Antworten
Ich träume nur noch scheiss zusammen
04.08.2010 | 9 Antworten
Wovon träumen Babys?
18.06.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x