Sturz auf Kopf

Capucchino
Capucchino
07.08.2013 | 13 Antworten
meine 2jährige Tochter ist eben draußen voll mit der Stirn auf die Pflastersteine gefallen. Die Stirn ist innerhalb von ein paar Sekunden blau, rot und dick angeschwollen. Hab Sofort Arnika und Aconitum gegeben. Würdet ihr trotzdem ins KH?? Oder kann man nur abwarten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich bin da eher von der vorsichtigen Sorte, ich würde ins Spital und die Kurze durchchecken lassen ... gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2013
2 Antwort
Ich würde zusätzlich kühlen und erstmal abwarten. Kinder stürzen so oft, wenn du da jedes Mal gleich in die Klinik fährst wirste ganz wuschig. Beobachte sie in den nächsten 48 Stunden. Sollte auch nur ein Anzeichen auftauchen, welches auf eine Gehirnerschütterung hindeutet, dann mußte natürlich sofort zum Doc ins nächste KH LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.08.2013
3 Antwort
Ich würde erst mal abwarten, wenn sie aber Kopfschmerzen bekommt und sich erbrechen muss dann solltest ihr es doch vom Arzt abklären lassen.Ebenso wenn sie apathisch wird. Die Beule vielleicht noch etwas kühlen und den Rest des Tages nicht mehr so dolle rumtoben lassen. Die kleinen sind hart im nehmen und meist erschrecken wir Mütter uns mehr als die Kinder.
Efeu
Efeu | 07.08.2013
4 Antwort
@Solo-Mami: Sie lässt es sich nicht kühlen. Sie ist schon oft gestürzt, aber es hat immer Stunden gedauert bis es sich gefärbt und angeschwollen ist. Jetzt war es innerhalb von Sekunden und hat einen Durchmesser von ca. 4-5cm. Also sehr groß für einen Kinderkopf.
Capucchino
Capucchino | 07.08.2013
5 Antwort
Wie verhält sie sich denn? Hat sie sofort geschrien? Wenn sie sich soweit normal verhält, sich nicht übergeben muß und nicht über Kopfweh klagt würde ich abwarten, sollte sie sich anders verhalten sofort zum Arzt. Die Stirn natürlich gut kühlen. Lg und gute Besserung für deine Maus
Chaotenbande
Chaotenbande | 07.08.2013
6 Antwort
Ich würde ins Krankenhaus fahren. Im besten fall ist nix und es hat dich ein paar Stunden deiner zeit gekostet und falls was ist, warum zeit verschwenden.
Leyla2202
Leyla2202 | 07.08.2013
7 Antwort
@Capucchino ja, das ist bei einem Sturz durchaus normal. Wenn es weiter anschwillt und sich mit Kühlen nix machen läßt, dann doch mal prüfen lassen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.08.2013
8 Antwort
Oh ja wenn ich so überlege was wir schon für Beulen hier hatten, von dunkellila bis hin zu quietschorange war schon alles dabei. Letztes Jahr ist Nik gegen die Tischtennisplatte gelaufen und sah aus wie ein Einhorn. Im Krankenhaus werden sie bestenfalls in die Augen gucken und dann auch sagen: Beobachten und abwarten. Viel mehr kann ma da im Moment nicht machen. Achte eben einfach auf die genannten Anzeichen. Wenn sie nicht kühlen will versuch es vielleicht mal mit einem kalten Waschlappen, vielleicht hab ihr einen mit Gesicht oder sowas, der spielt dann den Dotor und will mal "fühlen". Manchma klappt es spielerisch besser.
Efeu
Efeu | 07.08.2013
9 Antwort
Hallo Ich hab das leider schon ein paar mal durch. Wenn sie einschläft oder brechen muss, solltest du in die Klinik fahren. Sonst einfach beobachten. Sie ist auf die Stirn gefallen, das ist nicht so schlimm wie der Hinterkopf. Ich würde jetzt auch erst mal abwarten. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, kannst du sie auch heute Nacht alle zwei Stunden etwas wecken. Nur um zu sehen ob sie reagiert. Alles Gute Euch
mamari78
mamari78 | 07.08.2013
10 Antwort
@mamari78: sie hat sich sofort hingelegt. Hab sie dann ins Bett gebracht und sie ist sofort eingeschlafen. NOrmal schläft sie ja auch um die Zeit.
Capucchino
Capucchino | 07.08.2013
11 Antwort
Ich schließe mich an, es zu beobachten.Mein Großer ist letztens mit dem Nasenrücken auf die Bettkante gesegelt, innerhalb von Sec. sah der arme Kerl aus, wie nach nem Boxkampf.War aber nix weiter, da er sich mit Händen und Füßen gegen eine Fahrt zum Arzt gewehrt hat und kurz danach schonwieder quietschfidel war, haben wir es dabei belassen. Die Anzeichen einer Gehirnerschütterung kennst du ja schon:) lg
Lia23
Lia23 | 07.08.2013
12 Antwort
das problem ist ... wenn sie schläft, kannst du nicht beobachten, ob sie schläfrig wird ... was aber wichtig ist. waren auch letztens wieder im krankenhaus, meine maus war ebenfalls auf den kopf gestürzt ... ich musste sie in der nacht alle 1 1/2 stunden wecken, um zu gucken ob sie wirklich ansprechbar ist. würde deine maus auch mal wecken ... grundsätzlich fahre ich aber lieber 3x zu oft als 1x zu wenig ins krankenhaus. wenn ich mir unsicher bin ... auf jeden fall hin.
juLeeNa
juLeeNa | 07.08.2013
13 Antwort
Ursel, schliesse mich der Mehrheit an. Beobachten, wecken, Rest des Tages ruhig angehen lassen. Sobald dir dein Mutterinstinkt sagt, da stimmt was nicht, ab zum Arzt.
Kerstin_K
Kerstin_K | 07.08.2013

ERFAHRE MEHR:

sturz in der 14 ssw
28.05.2013 | 15 Antworten
Schneidezähne nach Sturz grau
18.11.2012 | 17 Antworten
Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading