Fehlende Mutterliebe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.07.2013 | 34 Antworten
Wie soll ich anfangen? Es ist ein wirklich schweres Thema. Aber ich glaube bei mir ist es der Fall.

Ich empfinde nichts, wenn ich meinen 6 jährigen Sohn ansehe, umarme.

Ich vermeide es auch ihm zu nah zu kommen. Und er geht mir schnell wahnsinnig auf die Nerven, aber eben anders als bei den anderen Kindern.

Mir ist es egal ob er Zuhause ist, oder nicht. Mir ist es sogar lieber, wenn er eben nicht da ist.

Das Gefühl hab ich seit seiner Geburt. Ich konnte ihn nicht annehmen.

Ich weiß das es Therapien gib, aber ich traue mich nicht, es irgendwo anzusprechen.

Dann auch die Angst, was passiert wenn die Therapie nicht hilft?
Sollte ich doch den Schritt wagen.

Ich lebe jetzt lang mit dem Gefühl, aber um so älter und anstrengender er wird, umso mehr wünschte ich, er wäre weniger bis gar nicht mehr zu Hause.

Ich weiß grad nicht, wie es weiter gehen soll!

Soll ich ihn weg geben, damit es ihm besser geht? Aber das würde mein mann nicht mit machen und der Rest der Familie würde mir den Rücken kehren!

Aber ich weiß grade nicht, ob ein Kampf sich lohnt.

Ich bin so verwirrt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

34 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hm ich wurde versuchen eine Therapie zu machen. Ich denke tief in deinem Herzen liebst du deinen Sohn nur kannst du es nicht zeigen ... Hast du mit deinem Mann drüber gesprochen? Was sagt er dazu?
JACQUI85
JACQUI85 | 23.07.2013
2 Antwort
oh mein gott das tut mir leid das mit deinem sohn aber hast du mal schon überlegt wieso das überhaupt so ist??? ist etwas passiert in der ss ??? hmmich finde das du einfach schreibts das du ihn einfach weggeben würdest ist ja schon schlimm und es tut mir leid wenn es so hart klingt aber nach deinem schriebn zu urteilen du willst garkeine therapie machen stimmt??? es tut mir leid ich hoffe du bist mir nicht böse ich meine es echt nicht böse es macht mich nur traurig den was muß passieren das eine mutter so fühlt ich drück dich
papi26
papi26 | 23.07.2013
3 Antwort
@JACQUI85 Er macht mir jedes mal Vorwürfe. Dabei versuche ich es wirklich. Aber es gelingt mir nicht. Da ist nichts. Keine gefühlsregung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013
4 Antwort
Da hat Papi recht. Ist denn irgendwas passier in der Schwangerschaft ? Oder sogar in deiner Vergangenheit das es dir so geht?
JACQUI85
JACQUI85 | 23.07.2013
5 Antwort
@SKKJFP Ich wurde erstmal eine Therapie versuchen und vielleicht kann eine Familienhelferin helfen falls die dafür auch zuständig sind
JACQUI85
JACQUI85 | 23.07.2013
6 Antwort
@papi26 Ich hatte viel Streit mit meinem Mann in der Schwangerschaft. Dabei hat mein Sohn ins fruchtwasser gemacht. Ich wäre auch noch beinahe bei der Geburt gestorben. In der Schwangerschaft habe ich mich so sehr auf ihn gefreut! Ich würde schon eine Therapie machen. Ich habe nur extrem angst. Vorallem dav, das sie eventuell nichts bringt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013
7 Antwort
Der arme das tut einem echt leid wenn man das liest. Alles Gute euch
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 23.07.2013
8 Antwort
Hallo, Ich find es gut das du ehrlich bist! Hattest du nach der Geburt eine Depression ? Ich denke Therapie wäre ein Anfang! Hast du von deinen Eltern genug Liebe erfahren manchmal liegt's ja an sowas! Schließlich kann man nicht etwas weiter geben was man nicht bekommen hat!
biggy89
biggy89 | 23.07.2013
9 Antwort
@SKKJFP Vielleicht ist das die Ursache. Ich würde auf jeden fall eine Therapie versuchen
JACQUI85
JACQUI85 | 23.07.2013
10 Antwort
@SKKJFP kauderwelsch ich würde eine therapie machen aufjedenfall alleine dem kleinen gegenüber damit du dir später keine vorwürfe machen kannst das du nihct alles versucht hast bitte mach das ich wünsche dir alles gute drück dich
papi26
papi26 | 23.07.2013
11 Antwort
Vorwürfe machen kann man schnell wenn man kein Einfühlungsvermögen hat! Dein Mann sollte dich unterstützen denn keiner macht das gern denk ich mal!!!
biggy89
biggy89 | 23.07.2013
12 Antwort
@papi26 Muss ich damit zum Hausarzt? Kinderarzt? Jugendamt? Ich will ja. Ich hab einfach nur angst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013
13 Antwort
Mach die Therapie auf jeden Fall, selbst wenn es nichts bringen sollte, hast Du es wenigstens versucht. Er ist Dein Kind und er hat es verdient, von Dir geliebt zu werden. Wie reagiert Dein Sohn denn auf Dich? Er wird es doch bestimmt auch merken, Kinder haben da sehr feine Antennen. Aber der erste Schritt ist schon gemacht. Du hast Dein Problem erkannt und sprichst hier drüber. Und auch Therapeuten haben Schweigepflicht. Es wird also niemand was erfahren, wenn Du es nicht willst. Fühl Dich lieb gedrückt
Chrissi1410
Chrissi1410 | 23.07.2013
14 Antwort
@SKKJFP versuch mal mit deinem arzt oder geh zum neurologen
papi26
papi26 | 23.07.2013
15 Antwort
ein guter film dazu: "das fremde in mir" ich weiß es muß unendlich schwer sein, damit zu nem therapeuten zu gehen. lass dir einem empfehlen, der sich mit postnatalen depressionen auskennt. etwas was du selber machen kannst ist zu versuchen, deinen sohn besser kennen zu lernen. nimm dir vor, jeden tag 20min mit ihm in ruhe zu reden. frag ihn was seine lieblingsfarbe er hat, was er an spiderman cool findet, solche kleinigkeiten. das ist ein erster schritt, um eine beziehung zu ihm aufzubauen.
ostkind
ostkind | 23.07.2013
16 Antwort
@Chrissi1410 Ja er merkt es. Er distanziert sich stark von mir.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013
17 Antwort
du hast die möglichkeit eine therapie zu machen, aber was ist mit deinem kind er spürt dass du ihn nicht liebst, ich glaube das gefühl nicht geliebt zu werden ist schlimmer als die angst daß eine therapie nix bringt, mach es schlimmer kann es nicht werden ... lg
herzchen73
herzchen73 | 23.07.2013
18 Antwort
@ostkind Das ist eine schöne Idee. Das werde ich prompt umsetzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013
19 Antwort
@SKKJFP beim hausarzt anfragen und gezielt nach spezialisierten psychologen fragen. deinem hausarzt mußt du dabei nicht ausführlich dein problem schildern
ostkind
ostkind | 23.07.2013
20 Antwort
@ostkind Oder doch zum Frauenarzt? Da er sich eventuell damit besser auskennt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

fehlende zungenspitze
07.06.2010 | 5 Antworten
Kann man trotz stillen schwanger werden?
11.01.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading